XPS 15 - Display geht ständig aus // Akkulaufzeit deutlich geringer als angegeben

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

XPS 15 - Display geht ständig aus // Akkulaufzeit deutlich geringer als angegeben

This question is not answered

Guten Tag,

seit nun gut zwei Woche habe ich den XPS 15 9550-4952 Laptop.

Leider geht pro Tag min. ein Mal ohne Vorwarnung das Display aus. Es wird dann plötzlich schwarz. Manchmal mitten beim Tippen unter Word oder im Internetbrowser. Die Tastertur wird gleichzeitig auch dunkel. Wenn man Tasten drückt wird die Tastertur wieder beleuchtet, das Display schaltet sich aber nicht wieder ein. Auch nicht, wenn man die Powertaste drückt. Die einzige Lösung, die ich bisher gefunden habe, ist die Powertaste länger zu drücken und somit das Gerät auszuschalten. Dadurch habe ich nun aber schon viele Daten verloren, was sehr ärgerlich ist.

Zudem stellt das Display ständig die Helligkeit neu ein...scheint dieses Content Adaptive Backlight Control zu sein. Da dies auch beim Arbeiten passiert - z.B. beim Textschreiben - ist es sehr nervig. Kann man das ausstellen?


Weiterhin wird das Notebook mit einer Akkulaufzeit von 12 Stunden beworben. Auch wenn ich nur Word benutze und keine aufwendigen Grafikapplikationen o.ä. laufen habe ist die Akkulaufzeit eher im Bereich von 4-5 Stunden. Somit also 1/3 weniger als versprochen. Wie kann das sein?

Bisher ist das Notebook leider v.a. bei dem Preis eine Enttäuschung!

EDIT:

Das Problem scheint ein Hardweare Problem zu sein: 

Gibt es hierfür mittlerweile von Dell eine Lösung?

All Replies
  • Hi

    Ich hatte das ebenfalls, habe ein neues Motherboard erhalten und seit dem funktioniert es ohne Probleme.

  • Hallo,

    tritt dieses Verhalten auf, während du aktiv am System arbeitest, oder schaltet sich das System auf Grund von Inaktivität in den Sleepmodus?

    Sind die BIOS Software und die Treiber auf dem aktuellsten Stand?

    Besteht die Problematik seit der Auslieferung, oder ist es erst nach ein paar Tagen das erste mal aufgetreten?

    Führe bitte die ePSA Diagnose durch um das System auf einen Hardwarefehler zu prüfen.

    Führe nach Möglichkeit bitte auch eine Reinstallation bzw. einen Reset von Windows durch. Sichere vor dieser Reinstallation deine Daten.

    Die Helligkeit und der Kontrast werden auch von der Premier Color Software gesteuert. Ist das Verhalten besser, wenn du diese Software deinstallierst?

    Führe bitte das Befehl "powercfg /batteryreport" in der Kommandozeile aus, um eine Übersicht über den Akkuverbrauch zu erhalten.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Moin,

    das Verhalten tritt mitten beim Arbeiten auf. So z.B. beim tippen in Word. Mitten im Satz wird der Bildschirm ohne Vorwarnung schwarz. Oder bei der Videobearbeitung. Die Daten bzw. Arbeiten werden dann natürlich nicht gespeichert.

    Zumindest die Treiber sind auf dem neusten Stand. Wie kann ich das beim BIOS überprüfen?

    Da ich den Laptop erst sein einer Woche nutze...das Verhalten ist erstmalig am dritten Tag aufgetreten. Vorher hatte ich ihn aber kaum genutzt.

    Bei der ePSA Diagnose sind keine Fehler gefunden worden.

    Windows habe ich resettet. Leider ist anschließend wieder ohne Vorwarnung das Display ausgegangen.

    Bzgl. der Batterie. Beim ePSA Test stand bei Battery Health, dass diese nur noch bei 98% liegt. Wie kann das bei einem neuen Laptop der Fall sein? Gestern habe ich einen Film geschaut und danach eine Serie gestreamt (Bildschirmhelligkeit bei 75 %) - nach 2:46 Std. war der Akku leer. Wie kann das sein bei einem Laptop, dessen Akkulaufzeit mit 12 Std. angegeben wird? Ich hätte gerne den Screenshot zum Battery Report angefügt, aber als ich diesen machen wollte, ist heute morgen mal wieder der Bildschirm ausgegangen...

    Da wir nicht über ein billig Laptop, sondern über ein Gerät von über 2000 € reden, ist dies alles doch extrem enttäuschend!!

  • Hallo,

    die BIOS Version kannst du im BIOS überprüfen. Dazu das System neustarten und noch während das Dell Logo auf dem Bildschirm angezeigt wird, pulsierend die F2 Taste drücken.

    Die aktuelle BIOS Version findest du hier: http://dell.to/1OdKurc

    Besteht das Problem auch mit der aktuellsten BIOS Version?

    Die Akkulaufzeit ist in anbetracht der Arbeiten, die das System in der Zeit verrichten musste, absolut realistisch. Gerade der hochauflösende Bildschirm hat hier einen negativen Einfluss auf die Laufzeit.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Danke für die schnelle Antwort!

    Das BIOS ist auf dem aktuellen Stand.

    Beim Händler hat man mir nun den Austausch bzw. Rückerstattung des Kaufpreises angeboten.

    Was mich weiterhin irritiert ist die Akkulaufzeit...Warum wird die mit 12 Stunden angegeben, wenn sie realistisch nur bei 2,5 Std. liegt. Ist ja jetzt nicht so, als hätte ich außergewöhnlich anspruchsvolle Arbeiten gemacht.

    Besten Gruß

  • Hallo,

    mir ist nicht bekannt woher die 12 Stunden Angabe stammt. Auf der Dell Webseite wird das System folgendermaßen beworben:

    Längere Laufzeit: Akkulaufzeit von bis zu 17 Stunden* mit FHD, 84 Wh Akku und SSD.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Moin,

    die Angaben kommen hierher:

    Hier hat man mir versichert, dass es sich um Herstellerangaben handelt.

    Wobei die 17 Std. ja noch utopischer sind. Ein UHD Display frisst ja jetzt keine 13 Std. Akku mehr als das FHD. Dem Kunden gegenüber wären realistische Angaben natürlich schon fairer...

  • Hallo,

    in dem obigen Link findest du noch eine Information unter welchen Bedingungen diese 17 Stunden erreicht wurden.

    Zum Thema UHD Display ist dieses Statement von notebookreview.com sehr eindeutig: "Before we get into the specific numbers about battery life we should mention that the 4K display consumes significantly more wattage than the standard Full HD (FHD) display panel."

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo,

    habe mein XPS 15 seit ca. 4 Wochen und hatte auch das Problem mit dem sich asschaltendem Display.

    Bei mir war es der Grafiktreiber von Dell für die Intel Karte. Der muss vollständig entfernt werden und durch orginal Treiber von Intel erstetzt werden. Hat mir alles der Support gemacht.

    Nur falls jemand wieder diese Probleme hat.

    Akkulaufzeit is leider so. Mir is es aber das Gesamtpaket einfach wird.

    Gruß

  • Beim UHD ist die Akkuzlaufzeit unter aller Kanone, Ich arbeite bei ca 20% Displayhelligkeit.

    @CJ79

    Hast Du mal einen Link zu dem Grafikkartentreiber, von Intel?

  • Mit aktuellem Bios sollte die Aku Laufzeit zwischen 4-7 Stunden betragen. Ausser beim Gamen (Far Cry 3) kann es 'nur' 2.5 Stunden dauern. Mit der Bios Version von Dezember 2015 dauerte die Akulaufzeit nur 2-4 Stunden im Normalbetrieb.

    Probleme die ich hatte: 

    - Beim Anschluss eines externen HD Monitors (nicht 4k) frass das Dell Program TrueColor zuviele Ressourcen (CPU und RAM). Dieses Programm habe ich deinstalliert

    - Beim Updates vom Dezember auf Februar Bios. Bin mir nicht mehr sicher ob es auf Version 1.1.15 war musste ich zum Bios gehen und die Einstellungen auf 'Factory Defaults' reseten. Dann hatte ich eine bessere Aku Laufzeit und besseren Boot-Time.

    Was das Einfrieren des Bildschirms betrifft. Da hatte selbst eine Neuinstallation von Windows 10 nichts gebracht. Ich erhielt ein neues Motherboard und seit dem habe ich keine Black-Screens mehr.

    PS 1:  Ende 2015 werbte Dell wirklich mit utopischen Akulaufzeiten für das  Dell XPS 15 9550.

    PS 2:  Ich habe den Intel Grafik Treiber von der Dell Homepage und den nVidia Grafiktreiber von nvdia selbst.

  • Moin,

    besten Dank für die Antworten. Das bestätigt mich, dass ich nicht der einzige mit dem Problem bin.

    Da ich die Antworten hier vom Dell-Support doch sehr mau und ausweichend, bzw. in keinster weise hilfreich fand, habe ich mich an den Verkäufer gewendet. Hier ist das Problem hinlänglich bekannt und man hat mir direkt ein Austauschgerät geschickt. Ich hoffe, bei dem Gerät treten die Probleme mit dem Display nicht mehr auf. Ansonsten werde ich mich nach einer Alternative eines anderen Herstellers umschauen.

    Die Sache mit der Akkulaufzeit kann man wohl nur unter der Kategorie Kundenverarschung abharken.

    Besten Gruß

  • Vielleicht noch als Tipp. Mit dem telefonischen Kundensupport war ich immer sehr zufrieden und die Herstellerangaben betreffend Aku Laufzeit stimmen eigentlich bei keinem Hersteller.

    Falls jemand im Windows 10 Task-Manager beim Register [Autostart] bei 'letzte Bios Zeit' mehr als 17 Sekunden hat. Unbedingt BIOS updaten und ebenso wichtig nach dem Bios Update auf Factory Default Einstellungen reseten.

    Schönen Gruss.