Alienware M17xR3 AMD Radeon Grafikkarte fehlerhaft

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Alienware M17xR3 AMD Radeon Grafikkarte fehlerhaft

This question has suggested answer(s)

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich habe ein Problem mit der Grafikkarte meines Alienware Laptops.

Mein System:

Alienware M17x R3

Windows 7 Home Premium

Grafikkarte 1: Intel(R) HD Graphics 3000 (funktioniert einwandfrei)

Grafikkarte 2: AMD Radeon HD 6900M Series, genauer 6970M

Fehlermeldung: Das Gerät funktioniert nicht ordnungsgemäß, da Windows die für das Gerät erforderlichen Treiber nicht laden kann. (Code 31)

Es funktioniert eigentlich fast alles mit der Grafikkarte 1: Video schauen, Bilder ansehen auch Präsentationen. Nur bei den hochwertigeren Spielen kommt man nicht über den Menübildschirm hinweg, da es dann mehrere Sekunden dauert um ein Bild zu laden.

Ich habe bereits versucht den Treiber zu aktualisieren und von der Dell Website die empfohlenen Treiber herunterzuladen. Wenn ich versuche diese über den Gerätemanager zu installieren, kommt auch die Meldung, dass der Treiber auf dem aktuellen Stand ist. Auch das gelbe Dreieck neben der Grafikkarte 2 verschwindet nicht.

Wenn ich vergesse die Grafikkarte 2 zu deaktivieren, passiert es beim Starten manchmal, dass bevor ihr Einlogmaske komme, der Bildschirm weiß wird und nicht mehr reagiert. Nach einem Kaltstart funktioniert es meistens wieder.

Den Auslöser für das Problem kann ich leider nicht genau sagen, da ich jetzt schon seit langen keine Computerspiele gespielt habe und erst vor kurzem wieder darauf aufmerksam wurde.

Können Sie mir irgendwelche Tipps geben wie dieses Problem zu lösen sein könnte?

 

Vielen Dank schon im Vorraus

All Replies
  • Hallo Ninopet42,

    ich habe leider keine Antwort für Dich ich bin auch seit Deinem Posting hier, auf der Suche, denn mich ersucht fast das gleiche Phänomen - nur dass ich wirklich eine radeon 6990m drin habe und bei mir nur die von Intel angezeigt wird.

    Den aktuellen Treiber für meine Graka habe ich mir von Dell auch installiert - ohne Fehlermeldungen bei der Installation.

    Im Gerätemanager ist meine Radeon gar nicht mehr zu sehen.

    Benchmarks kann ich nur die für Mobile Geräte und normale PCs durchführen, mehr lässt er nicht zu.

    Geschlossen auf die Baureihe der Graka und einigen weiteren fast exakt gleich beschriebenen Problemen im Netz zu unseren 2000 € Geräten bin ich daher auch sehr gespannt, was bzw. wie sich Dell hierzu äußert.

    Spiele gehen bei mir auch nur bedingt - neuere Games brauch ich nicht mal probieren.

    Bei mir steht das Thema seit Anfang Dezember 2015, dass meine Frau mit Ihren 400,00 € Notebook mehr tun kann als ich mit meinen Alienware M17x R3.

    So dann hoffen wir mal, dass wir baldigst eine Antwort erhalten.

    MFG Vertiefer

  • So jetzt - nach wochenlangem Suchen - bin ich der Sache auf den Grund gekommen. Es liegt offensichtlich ein Designfehler vor - doch eine entgültige Lösung habe ich noch nicht - DELL Support ist nach abgelaufener Garantie - eher Karg und traurig, selbst für derartige Hardware. Das von Dell angebotene Online - Diagnostik Tool läuft ewig (Stunden) - in Endlosschleife.

    "Dell Stellungnahme zur Intel Sandy Bridge Problematik:

    Dell und Intel sind in direktem Kontakt bezüglich des Design-Fehlers im kürzlich vorgestellten Chipsatz der Intel-6-Serie mit dem Codenamen Cougar Point. Dies betrifft die Dell-Produkte XPS 8300, Vostro 460, Alienware M17x R3 und Alienware Aurora R3, ebenso einige angekündigte Produkte wie das XPS 17 mit 3D-Display.

    Betroffenen Kunden bietet Dell mehrere Lösungen gemäß den Garantie- und Servicebedingungen an. Sobald ein neuer Intel-Chipsatz Anfang April verfügbar ist, werden wir einen Motherboard-Austausch vornehmen, mit dem die Design-Probleme kostenlos für unsere Kunden behoben werden. Der Austausch erfolgt beim Kunden vor Ort durch autorisierte Dell-Service-Provider. Betroffene Kunden können alternativ auch von ihrem Rückgaberecht Gebrauch machen. Weitere Informationen werden bekannt gegeben, sobald sie verfügbar sind."

    den Originallink hier: www.notebookcheck.com/Test-Alienware-M17x-R3-GTX-460M-i7-2630QM-Notebook.45575.0.html

    Es betrifft auch mein Gerät :-(
    Leider bin ich auf Grund langer Krankheit gar nicht in der Lage gewesen, hier sinnvoll drauf zu reagieren. Jetzt habe ich wohl die A... - Karte!

    Hat jemand eine Idee wie man hier sinnvoll und ohne dass man jetzt noch mal ein Vermögen bezahlt an den Support ran kommt. Ich meine man kauft ja kein Standard-Notebook.

    Wäre für jeden Tipp dankbar.