Alienware 17 R2 Grafikkarte defekt (AMD R9 M290X)

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Alienware 17 R2 Grafikkarte defekt (AMD R9 M290X)

This question is not answered

Hallo,

nach diversen Blackscreens, sowohl im laufenden Betrieb als auch während dem Bootvorgang habe ich mein System mehrere Male auf den Auslieferungszustand zurückgesetzt und komplett neu aufgesetzt, um Treiberprobleme auszuschließen.

Nach der Neuinstallation schien das System wieder zu funktionieren, jedoch stellte sich nach der Installation des AMD Grafiktreibers wieder das selbe Fehlerbild ein. Daher war die erste Diagnose eine defekte Grafikkarte.

Um dies zu verifizieren wurde das Gerät bei einem örtlichen PC-Reparatur Dienstleister einem Systemtest unterzogen, welcher zum selben Ergebnis kam.

Besteht daher die Möglichkeit entweder eine baugleiche AMD Karte zum Selbsteinbau zu erwerben bzw. eine vergleichbare NVIDIA Karte samt zugehörigem Kühlkörper?

Danke!

All Replies
  • Hi Ashurasan,

    kannst du bitte noch einmal System und/oder Grafikkarte prüfen? Denn die Alienware 17 R2 ist ein Notebook, die angegebene Grafikkarte jedoch nicht wirklich für Notebooks ausgelegt. Zumindest wird es schwer, diese reinzubekommen :)

    Guck nochmal bitte, was für ein System du besitzt.

    Weißt du, welche Tests der Dienstleister genau durchgeführt hat, um die Grafikkarte als Ursache festzustellen? Seit wann hast du das Problem? Hast du versucht, einen älteren Treiber zu installieren, ob es damit funktioniert?

    VG,
    Sebastian

  • Hallo Sebastian,

    Danke für die schnelle Reaktion :)

    Die Karte ist natürlich eine AMD Radeon R9 M290X (Teilenummer: JNCF2), mein Fehler...

    Das Gerät ist ein Alienware 17 (Mid 2013) und es ist ein Core I7-4710MQ, sowie 16GB DDR3L eingebaut.

    Welche Tests genau durchgeführt wurden kann ich leider nicht sagen, da war das Protokoll sehr dürftig und der Bearbeiter am Service Desk konnte mir hierzu auch keine Auskunft geben.

    Ältere Treiber habe ich bereits installiert, sowohl die von Dell angebotenen, als auch ältere Versionen von AMD direkt. Hatte alles das selbe Fehlerbild zur Folge.

    Der Fehler äußert sich wie folgt:

    Das Bild friert ein, sobald ich das Netzkabel an das Notebook anstecke und es bootet mit eingestecktem Netzkabel auch nicht. Der Bildschirm bleibt nach dem Alienware Logo schwarz.

    Daher hätte ich zuerst eher auf Netzteil oder Mainboard getippt. Allerdings lädt es im ausgeschalteten Zustand ganz normal, was mich zu dem Schluss bringt, dass der Fehler doch an anderer Stelle zu suchen ist.

    Wenn ich die dedizierte Grafikkarte deaktiviere bzw. deinstalliere funktioniert der Laptop wie gewohnt. Ich kann das Netzkabel ein und ausstecken, rebooten, etc.

    Sobald ich allerdings einen AMD Grafiktreiber installiere stellt sich wieder das selbe Verhalten ein. Da ich wie gesagt verschiedene Treiberversionen getestet habe und das System auch schon komplett neu installiert habe gehe ich davon aus, dass die Grafikkarte wohl einen Treffer abbekommen hat.

    Viele Gruße,

    Ashurasan

  • Update: Der Laptop bootet wieder normal, jedoch wird weder im BIOS noch unter Windows die AMD Graka erkannt. Sie hat es nun komplett hinter sich.

    Welche Optionen bieten sich mir nun hinsichtlich einer Austauschkarte?

    Gruß,

    Ashurasan

  • Hi Ashurasan,

    sende mir bitte die Service Tag Deines Systems via PN. So kann ich den genauen Supportstatus prüfen und ggf. einen Austausch der Grafikkarte veranlassen.

    VG,
    Sebastian