Inspirion 1750 - Displaykabel gebrochen

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Inspirion 1750 - Displaykabel gebrochen

This question has been answered by DELL-Martin M

Hallo,

bei einem Inspirion 1750 einer Bekannten, gekauft etwa 10/2010, zeigen sich Streifen und Farbveränderungen je nach Kippwinkel des Displays, in manchen Stellungen ist die Anzeige auch fehlerfrei. Da ich selbst lange Jahre hindurch Laptops repariert habe, deutet mir das mit großer Wahrscheinlichkeit auf einen Kabelbruch des Displaykabels.

Frage daher: kann man das heute noch reparieren lassen, mit welchem Kostenrahmen ist dabei zu rechnen? Gibt es das Kabel eventuell auch einzeln als Ersatzteil (wäre allerdings nicht meine bevorzugte Wahl... ;) )?

Mir ist völlig klar, dass das kein verbindlicher Kostenvoranschlag sein kann, aber eine grobe Abschätzung für die Entscheidung der weiteren Vorgangsweise bei diesem doch relativ betagtem Gerät wäre interessant.

Danke im voraus!

Roland M.

Verified Answer
  • Hallo Roland,

    du hast Recht, es handelt sich wahrscheinlich um einen Kabelbruch. Wenn es möglich ist, teste bitte noch den Laptop mit einem externen Monitor/Fernseher, damit wir die Grafikkarte mit Sicherheit ausschliessen können.

    Das Displaykabel kostet nicht viel. Man kann es auch im Internet günstig besorgen: http://ebay.eu/292uTgB

    Sollte das Kabel von Dell vor Ort oder in der Werkstatt ausgetauscht werden, muss man noch gegen 150 Euro zurechnen.

    Viele Grüße,

    Martin

All Replies
  • Hallo Roland,

    du hast Recht, es handelt sich wahrscheinlich um einen Kabelbruch. Wenn es möglich ist, teste bitte noch den Laptop mit einem externen Monitor/Fernseher, damit wir die Grafikkarte mit Sicherheit ausschliessen können.

    Das Displaykabel kostet nicht viel. Man kann es auch im Internet günstig besorgen: http://ebay.eu/292uTgB

    Sollte das Kabel von Dell vor Ort oder in der Werkstatt ausgetauscht werden, muss man noch gegen 150 Euro zurechnen.

    Viele Grüße,

    Martin

  • Hallo Martin,

    danke für die schnelle Antwort!

    Diese Größenordnung von 150 Euro hätte ich ohnehin erwartet, ist natürlich für ein sechs Jahre altes Gerät auch zu überdenken. Vielleicht lass ich mich aber doch noch einmal breit schlagen und tausche das Kabel selbst, wie man den Laptop "knackt", wird man ja sicher auch noch in den Weiten des Internets finden...

    Nochmals herzlichen Dank!

    Roland