XPS15 (9550) externer Monitor

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

XPS15 (9550) externer Monitor

This question is not answered

Hello all,

folgende Problemstellung: im Büro nutze ich am XPS15 diesen Dongle, um sowohl das Netzwerkkabel anzuschliessen, als auch einen zweiten, großen Bildschirm. Der Bildschirm ist über HDMI angeschlossen, und egal welche Einstellungen ich ändere, es ist kein vernünftiges Bild hinzubekommen. Die Anwendungen, die ich vom XPS Bildschirm in den zweiten ziehe, werden manchmal nicht skaliert und riesig dargestellt, wenn ich sie dann klein ziehe oder sie sich selbst auf eine vernünftige Größe einstellen, ist alles irgenwie unscharf. Habe auch schon anderen externen Bildschirm probiert sowie Anschluss über VGA, Problem bleibt.

Hat irgenjemand noch eine Idee, wie ich eine vernünftige Darstellung auf dem externen Bischi hinbekomme?

Vielen Dank und Grüße!

All Replies
  • Hallo,

    welche native Auflösung hat der externe Bildschirm?

    Besteht das Problem auch, wenn die Bildausgabe nur über den externen Monitor stattfindet?

    Der DA200 Adapter unterstützt eine maximale Auflösung von 1920 x 1080.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Flotian,

    auch bei Ausgabe nur auf den externen Monitor besteht das Problem, die Einstellungen des Monitors habe ich alle durchprobiert, wird allenfalls schlechter. Ich kann mal versichen das Problem per Screenshot zu zeigen, bin aber erst Dienstag nächster Woche wieder im Büro um das zu probieren.

    Bis dahin vielen Dank und ein schönes Wochenende!

  • Hallo,

    teile mir dann bitte noch mit, welche native Auflösung der externe Monitor hat.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Beim Monitor handelt es sich um einen LG 24MB56HQ-B mit nativer Auflösung 1920 x 1080.

    Diese Auflösung ist auch eingestellt in den Grafikeigenschaften, ein Umstellen auf eine andere Auflösung verschlimmert die Darstellung eher. Ich habe eben mal mit dem Snipping Tool 2 Screenshots gemacht, folgendes Phänomen: das .jpg des "schlechten" Screenshots vom externen Monitor sieht auf dem internen Monitor des XPS gut aus, das .jpg des "guten" Screenshots vom internen Monitor sieht auf dem externen Monitor auch schlecht aus. 

    Umstellen auf "clone Display" bringt nichts, Abschalten des internen Monitors auch nicht.

    Bin echt ratlos...

  • Noch eine Zusatzinfo: zieht man ein Fenster vom internen Monitor auf den externen, wird es zunächst riesig groß und gestochen scharf dargestellt, erst wenn es dann komplett "im" externen Monitor ist und kleiner wird (also wohl runterskaliert wird), wird die Darstellung so unscharf. Manchmal (selten) klappt das mit der automatischen Verkleinerung des Fensters auch nicht, dann muss man es manuell klein ziehen.

  • Hallo,

    ein Snapshot aus dem Betriebssystem bringt hier nichts. Wenn dann müsstest du ein Foto mit einer Kamera machen, aber das ist nich nötig.

    Bitte aktualisiere das BIOS die Thunderboltfirmware und den Grafikkartentreiber.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Ich habe nun diese 3 Treiber neu installiert (obgleich durch automatische Aktualisierung alles auf Stand 05.04. war), leider kein Erfolg.

    Ein weiteres Problem hatte ich noch gar nicht erwähnt weil eben erst wieder aufgetreten (ist jederzeit reproduzierbar): wenn ich eine größere Excel-Tabelle auf dem externen Monitor habe, und da eine Formel in einer Spalte von oben mit dem Mauszeiger herunterziehe um sie in ca. 1.000 Zeilen einzufügen, stürzt der Intel-Grafiktreiber ab. Es werden kurzzeitig beide Bildschirme schwarz, dann kommt die Meldung daß der Treiber nach einem Fehler wiederhergestellt wurde. Ich kann dieses "Formel herunterziehen" praktisch nur auf dem internen Monitor machen, da funktioniert es ohne Probleme.

  • Hallo,

    bitte schließe den Monitor testweise direkt an das XPS 15 (9550) an und prüfe, ob dort das gleiche Fehlerbild besteht.

    Hat der interne Monitor eine UHD Auflösung?

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian, habe ich ausprobiert, leider keine Besserung. Der interne Monitor hat UHD Auflösung. Da ich alleine am Donnerstag 5-6 Komplettabstürze hatte habe ich nun Kontakt zum Support aufgenommen, der Kollege meint, daran läge es - das Betriebssystem bekäme die "Umskalierung" einfach nicht hin, ein externer UHD Monitor sollte die Lösung sein. Habe leider keinen UHD Monitor zum Ausprobieren, wenn das die Lösung ist schaffe ich mir einen an, aber einen kaufen um dann festzustellen, daß das Problem damit nicht gelöst ist, möchte ich nicht.
  • Hi.

    Ich kann nicht ganz nachvollziehen, weshalb der Unterschied der Auflösung zwischen internem und externem Monitor (UHD und kein UHD) ausschlaggebend sein soll.

    Vielleicht fehlt mir dazu aber auch ein wenig das technische Verständnis.

    Aber es sollte doch für die Grafikeinheit (onboard oder dediziert) nicht von Relevanz sein, welches Ausgabegerät angesprochen wird.

    Soweit also das Bild des internen Monitors nicht gespiegelt sondern vielmehr auf dem externen Monitor ausgegeben werden soll, dürfte es doch nicht ausschlaggebend sein, dass das Bild nun auf einem nicht UHD-fahigem Bildschirm ausgegeben wird, oder?

    Falls du einen Fernseher mit einer anderen Auflösung (kein UHD) zur Verfügung und zum Test hast, hast du schon einmal versucht das Bild z. B. per HDMI auf diesem auszugeben?

  • Hallo,

    da das Verhalten auch mit dem direkten HDMI Anschluss am System nicht besteht, können wir zumindest den DA200 Adapter als Verursacher ausschließen.

    Zum Thema Skalierung:

    Ich halte es für unwahrscheinlich, dass die Umskalierung die Ursache der Komplettabstürze ist. Sende mir bitte die Service Tag deines Systems und ich prüfe, mit welchem Ansprechpartner du gesprochen hast.

    Dein interner 15 Zoll Bildschirm hat ca. 4 mal soviele Pixel wie dein externer 24 Zoll Bildschirm. Daher also viel mehr Pixel auf einer kleineren Fläche. Wenn du nun ein Fenster von deinem internen Monitor auf den externen Monitor ziehst, dann wird dieses Fenster ca. 4-5 mal größer Dargestellt, wodurch einem die Darstellung auch sehr unscharf vorkommen kann.

    Ob es sich bei der Darstellung auf dem externen Monitor wirklich um eine falsche Darstellung handelt, könnte ich nur über ein Foto z.B. von einem Smartphone etc. beurteilen.

    Zum Thema Absturz:

    Wie ist das Verhalten am internen LCD des Notebooks, wenn du dort die 1000 Zeilen in Excel einfügst?

    Was genau passiert beim Absturz? Wird ein Bluescreen angezeigt?

    Zusätzlich sind wir wieder an einer ähnlichen Stelle wie in dem anderen Thread. Die Software muss als verursacher ausgeschlossen werden. Wenn Schritte wie z.B. die Aktualisierung der Treiber oder des BIOS nicht helfen, dann muss das Betriebssystem sauber reinstalliert werden, auch wenn das viel Arbeit bedeutet.

    Viele Grüße,

    Florian