WLAN-Modul Inspiron 1720

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

WLAN-Modul Inspiron 1720

This question is not answered

Hallo,

ist es möglich, das Intel WLAN Modul des Inspiron 1720 gegen ein neueres auszutauschen, da die Treiber für das verbaute 4965 AGN Windows 8, 8.1 und 10 nicht mehr unterstützen? Das führt permanent zu Bluescreens.
Ich fände es bedauerlich, wenn ich auf dem für mich vollkommen ausreichenden Notebook, das sonst bestens und ausreichend schnell unter Windows 10 läuft, ständig mit den Bluescreens aufgrund der inkompatiblen Treiber sowohl von Intel als auch von Microsoft leben bzw. wieder auf Windows 7 downgraden müßte.
Gibt es ggf. ein alterantives Modell zu dem von Intel?

Vielen Dank für Ihre Hilfe.

A.Altfreder

All Replies
  • Hallo,

    im Prinzip kannst du beliebige WLAN-Karte in der Bauform Mini-Card verwenden. Den Treiber findest du dann auf der Webeite des Herstellers.

    Die Anleitung zum Austausch der WLAN-Karte findest du im Handbuch auf unserer Werbseite.

    Viele Grüße,

    Martin

  • Hm,


    "im Prinzip" ist so eine Sache - Radio Eriwan.


    Mir wurde das Intel Dual Band Wireless-AC 7260 empfohlen, da ichauch eine ac-fähigen Router habe. Wird das funktionieren oder muss ich schlicht nach dem "trial-and-error"-Prinzip verfahren?

    Die Karte hat nur zwei Antennen-Anschlüsse, mein jetziges drei. Wie verfahre ich da?

    Danke & Gruß

    Andreas 

  • Welchen Router hast du genau?

    Viele Grüße,

    Martin

  • Hm,

    ich dachte, ich hätte das beantwortet - scheint untergegangen zu sein:

    Eine Easybox 804 (Cisco-Innenleben) - nix Besonderes außer, dass sie den AC-Standard beherrschen sollte...... .


    Gruß

    Andreas

  • Hallo Andreas,

    dein Router unterstützt den WLAN-Standard AC sowie die älteren Standards. Dank Dual-Band WLAN arbeitet er in den Frequenzbereichen um 2,4 und 5 GHz. Die WLAN-Karte Intel AC-7260 sollte also mit diesem Router problemlos funktionieren. Ich habe in Foren auch keine Beiträge gegen diese Kombination gefunden.

    Was die Antennen betrifft, sollen die Anchlüsse auf dieser WLAN-Karte mit 1 und 2 bezeichnet werden. Anchluss 1 – weiße Antenne, Anschluss 2 – schwarze Antenne, die graue Antenne wird nicht angeschlossen.

    Vor dem Ausbau lade von den Intel-Webseite den letzten Treiber für die neue WLAN-Karte herunter. Dann deinstalliere die derzeitige WLAN-Karte im Gerätemanager und fahre den Computer herunter. Bau zuerst den Akku aus und drücke den Einschaltsknopf für 20 Sekunden, damit der Reststrom entladen wird. Dann tausche die WLAN-Karte um, bau den Akku zurück, starte den Computer und installiere den letzten Treiber.

    Viele Grüße,

    Martin

  • Hallo Martin,


    vielen lieben Dank für die ausführliche Info. Ich werde jetzt erst mal die Wlan-Card bestellen und dann den Umbau wie beschrieben vornehmen. Ich hoffe sehr, dass die Treiber unter Win 10 funktionieren und gebe mal kurz Laut, wenns geklappt.


    Gruß & schönen Abend

    Andreas

  • Alle klar!

    Die Treiber gibt es für jede Windows Version: http://intel.ly/1UN9Hg7

    Viele Grüße,

    Martin

  • Hallo Martin,

    muss doch nochmal nerven.

    Der Umbau an sich wäre ja kein Problem, allerdings ist die neue Karte in Half-Bauweise, d.h. ich kann sie nicht arretieren und auch die Antennenkabel des Notebooks reichen nicht bis zu den Anschlüssen. Gibt es da Adapter für den Adapter?☺ Oder gibt es Verlängerungen für die Antennenkabel, denn ich denke, die Karte wird durch den Bodendeckel ausreichend arretiert... .

    Vielen Dank für Deinen Input

    Andreas

  • Hallo Andreas,

    ich habe das gleiche Problem. Daher habe ich die Intel AC 7260 gekauft und dazu einen Adapter. Die Karte passt nun zwar in das Notebook, doch sind die Antennenkabel zu kurz, um sie anzuschließen. Nun habe ich mir eine weitere Antenne (2 Anschlüsse) gekauft, die Treiber installiert, dennoch kommt es zu blue screens bei Windows 10. Schade.

    Darf man hier die Links der entsprechenden Produkte einstellen?

    Gruß

    Thomas

  • Der Adapter heisst:

    Delock Konverter (mini PCIe half size zu full size).

  • Tausend Dank für die Info, Thomas.

    Es gibt aber zwei Konverter: Einen, den man zwischen der Karte und der Arretierung im Notebook montiert (was die zu kurzen Antennenkabel weiterhin erklären würde) und einen, in den die Karte eingesteckt wird und bei dem dann die Antennenanschlüsse etwas weiter nach oben liegen (so siehts zumindest aus) und mglw. ausreichend sein sollten. Welchen hast Du denn ausprobiert?

    Ist schon witzig, denn seitdem ich die neue WLAN-Karte hier liegen habe und auch schon einen Einbau ausprobiert habe, hatte ich keinen Bluescreen mit der alten Karte mehr *knockonwood*..... .

    Welche Antennenverlängerungen müßte man i.Ü. nehmen? Kann mir auf das was da bei Amazon angeboten wird keinen rechten Reim für den Einbau machen.... .

    Gruß
     & danke nochmals

    Andreas

  • Hallo Andreas,

    ich habe den ersten, den Du beschreibst, siehe:  

    Einfacher wäre eine Antennenverlängerung, da habe ich aber auch nichts gefunden. Daher kaufte ich mir diese Antenne, weiß aber nicht genau, ob ich sie richtig angeschlossen hatte:

    Vielleicht wäre ein USB WLAN Stick die bessere Wahl?

  • Hallo,

    ich denke ich habe das Problem lösen können. Man muss den alten Vista Treiber für die WLAN Karte installieren (mit dem Kompatibilitätsmodus von Windows Vista).

    Hier die Treiber:

    Hier der Thread mit der Lösung:

    Gruß

    Thomas