Audio Jack not recognized on Dell XPS 15 9560

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Audio Jack not recognized on Dell XPS 15 9560

This question has been answered by 2ndNE555

Hello folks!

After a lot of troubles with drivers on my new Dell XPS 15 9650 (even on Windows!!!), I finally have one single problem: When I insert headphones in my audio jack, the laptop does not recognize that something has been plugged into it. The laptop continues to play back via the speakers. 

I don't see any option in Windows either. In the device manager it shows up regular as RealTek Audio. There are no driver updates available.

What can I do?

Best regards,

Nico

Verified Answer
  • Habe gerade herausgefunden woran es lag: Sobald ich die Treiber reinstalliere, funktioniert die Erkennung von meinen Kopfhöreranschluss, öffne ich Waves MaxxAudio Pro, nicht mehr. Neustart und Schließen des Programms bringen keine Veränderung. Wird der Realtek Treiber erneut installiert, funktioniert alles wieder.

    Nun hab ich das Problem endlich gelöst! Letzte Frage daher noch: Wie deinstalliert man diese MaxxAudio Software?!

All Replies
  • Hallo Nico,

    die Erkennung vom Klinkenstecker läuft über die MaxxAudio Software. Diese sollte nach Installation des Treiberpakets über die Dell Seite automatisch auf deinem System installiert sein.

    Alternativ kannst du auch in diesem reddit.com Thread einen Lösungsvorschlag zu diesem Problem finden.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Danke für die Antwort, es lag wirklich an der Firmware :)

    Allerdings finde ich es bedenklich, dass der Klinkenstecker per Software umschaltet...

    LG

  • Ok nachdem die Audiobuchse einmal erkannt wurde, streikt sie jetzt vehement. Neustart usw. bringen nichts. Diese komische AudioMax bla Software ist installiert, zerstört mir jeden guten Sound und erkennt trotzdem die Audiobuchse nicht. Was kann ich dagegen tun? Wie erkennt der XPS 9650, ob etwas angesteckt ist? Und warum muss ich diese Software überhaupt installiert haben? Kann Dell da nicht endlich einen Switch für Linux und Windows releasen?

  • Hallo 2ndNE555,

    sobald du einen Klinkenstecker anschließt, sollte bei installierter AudioMaxx Software ein Popup auf dem Bildschirm erscheinen, in welchem du dann auswählen kannst, worüber der Sound ausgegeben werden soll.

    Wenn der Popup nicht kommt, empfehle ich dir diese Software zu reinstallieren.

    Desweiteren soll es wohl möglichsein, diesen Popup Dialog auch über die Sound Einstellungen zu deaktivieren.

    Mir ist nicht bekannt, ob der Klinkenstecker auch ohne diese Software funktioniert. Du kannst es gerne ausprobieren, indem du die Software über Programme und Funktionen deinstallierst.

    Viele Grüße,

    Florain

  • Dieses Popup habe ich leider noch nie zu Gesicht bekommen. Wie deinstalliere ich diese Software korrekt? Es gibt nämlich keinen Eintrag im "Programme hinzufügen oder entfernen" Dialog. Auch gibt es kein Deinstallationsprogramm im Root Ordner des Programms.

    Ohne Software hat es nicht funktioniert, nur mit installierter Software, allerdings ohne Popup.

    Wo finde ich Informationen dazu wie diese Software umschaltet?

  • Hallo,

    wenn die Software nicht bei Programme und Funktionen gelistet ist, dann lässt sich diese nur über den Geräte Manager deinstallieren.

    Hast du bereits versucht die Treibersoftware zu reinstallieren?

    Hast du im Systemtray eine "Dell Audio" Option, über welche du AudioMaxx deaktivieren oder die angeschlossenen Geräte am Klickenstecker konfigurieren kannst?

    Es gibt keine Dokumentation dazu, wie die Software umschaltet.

    Viele Grüße,

    Florian

  • MaxxAudio Pro finde ich nicht im Gerätemanager (siehe Bild), was mich aber auch verwundern würde, oder installiert diese Software weitere Treiber?!

    Treibersoftware habe ich schon öfters, einmal über den Windows Dialog und einmal über die Dell Website versucht neu zu installieren, ändern tut dies allerdings nichts.

    In der Leiste findet sich nur der Windows eigene Lautstärkeregler.

    Vielleicht kann man ja weiterleiten, dass dies ein großes Manko am Computer darstellt und besser mit den Kunden kommuniziert werden soll. Beim Kauf war ich mir dessen nämlich nicht bewusst und empfinde dies als große Einschränkung. Vor allem weil ich dieses Gerät zum Abmischen von Audio verwende und keinen extra EQ am Audioausgang liegen haben will, noch dazu weil der DAC nicht extrem tolle Arbeit leistet (verglichen mit iPhones, MacBooks, iMacs,...), wobei dies natürlich auch ein Softwareproblem sein kann.

  • Habe gerade herausgefunden woran es lag: Sobald ich die Treiber reinstalliere, funktioniert die Erkennung von meinen Kopfhöreranschluss, öffne ich Waves MaxxAudio Pro, nicht mehr. Neustart und Schließen des Programms bringen keine Veränderung. Wird der Realtek Treiber erneut installiert, funktioniert alles wieder.

    Nun hab ich das Problem endlich gelöst! Letzte Frage daher noch: Wie deinstalliert man diese MaxxAudio Software?!

  • Hallo 2ndNE555,

    im Geräte Manager müssten theoretisch alle Geräte die mit Realtek Audio beschrieben sind, deinstalliert werden. Allerdings wirst du danach auch keinen Sound mehr haben.

    Eine Möglichkeit wäre, dass du die genannten Geräte im Geräte Manager deinstallierst und anschließend das Treiberpaket manuell entpackst und dir über den Geräte Manager die .inf-Datei manuell lädst, ohne die Installation des Treiberpakets durchzuführen.

    Kannst du bitte nochmal nachprüfen, ob du im Windows Systemtray eine "Dell Audio" Option hast, über welche du AudioMaxx deaktivieren oder die angeschlossenen Geräte am Klickenstecker konfigurieren kannst?

    Viele Grüße,

    Florian

  • Servus an Alle...

    Das selbe Problem habe ich auch bei meinem XPS13 9360: Kopfhörer reinstecken, aber wurde nicht erkannt. Kein Popup oder irgendwas... Alle Sounds kommen nur von den intergrieten Lautsprechern.

    Ist inzwischen eine End-Lösung bereits gefunden?

    MfG

    Gustav

  • Hallo Gustav,

    bitte probiere die im Thread genannten Schritte aus.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Gustav!

    Also ich habe immer dann keinen Kopfhörer Sound mehr, wenn ich diese MaxxAudio Software öffne, du musst sie einfach aus dem Autostart entfernen, oder deinstallieren, wobei ich nicht weiß in welche Ordner sich diese Software überall rein schreibt. Dann den Realtek Treiber neu installieren (von der Dell Homepage) und schwups geht es dann. Zwar ohne Popup, aber das würde ja eigentlich eh nur stören. Schade, dass man sich dann halt nicht per Software entscheiden kann, ob man jetzt Lautsprecher oder Audiobuchse verwenden möchte, aber naja der DAC ist eh schrecklich, da muss man sich einen externen zulegen, wenn man wirklich hören oder arbeiten damit möchte.

    Hallo Florian,

    Nachdem ich jetzt rausgefunden habe, dass die AudioMaxx Software die Probleme macht, will ich diese nicht mehr starten, allerdings ist sie weder in der Leiste noch der Prozess im Task Manager aufgetaucht.

    Nun hätte ich noch die Bitte, dass du uns evtl. erklären könntest wie man diese Software deinstalliert?

    LG
    Nico

  • Hallo Nico,

    es ist nicht möglich die Software zu deinstallieren, ohne dabei den Treiber zu entfernen.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Aso deswegen finde ich da keinen Deinstaller. Na ok, damit kann ich halbwegs leben, vielleicht gibt es mal in der Zukunft eine bessere Lösung von Dell.

  • Hallo,
    ich habe ein ähnliches Problem.
    Nach clean install funktionieren die Lautsprecher nicht mehr. Der Sound kommt nur noch aus dem Kopfhörer Ausgang.
    Die Diagnose läuft ohne Probleme und wenn die Microsoft Treiber installiert sind gehen auch die Lautsprecher.
    Maxx Audio zeigt mir auch die internen Lautsprecher als Ausgabe an.
    Mehrmalige Neuinstallation des Treibers brachte leider auch keinen Erfolg.
    Die Windows Diagnose meldete einen nicht laufenden Dienst, welcher das ist habe ich leider noch nicht heraus gefunden.

    Nach einem ganzen Wochenende Suche und Probieren habe ich mich entschlossen daraus einen Servicefall zu machen. Mal schauen was der Verkäufer sagt.