Dell Inspiron 15 (7537) - Display-Rahmen löst sich unten links beim Scharnier

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Dell Inspiron 15 (7537) - Display-Rahmen löst sich unten links beim Scharnier

This question has suggested answer(s)

Hallo in die Runde,

bei meinem Notebook löst sich in letzter Zeit der schwarz-glänzende Displayrahmen aus der Verankerung mit dem Displaygehäuse. Es lässt sich sporadisch wieder einklicken, springt aber wieder raus, sobald man das Display bewegt. 

Wie kann dieses Problem behoben werden?

All Replies
  • Hallo,

    kommt das Problem seit Lieferung vor? Hänge bitte ein Foto an, damit wir das Problem genau sehen.

    Viele Grüße

    Martin

  • Hallo,

    ich habe einen NTB DELL-C Inspiron 14 Touch
    da habe ich das gleiche Problem. Kein Sturzschaden oder Fremdeinwirkung.
    Ich habe ihn zur Garantie eingesendet.
    Heute hat mich DELL angerufen.
    Die Garantie wurde abgeleht. (Out of Warranty - CID - Physical Damage)
    Meiner Meinung sind die Schaniere zu fest,
    dadurch springt das Display aus der verankerung.
    Konstruktionsfehler.
    Haben Sie noch Garantie ?

    Bitte melden Sie sich.
    Danke!
    Erwin Pauli

  • Hallo,

    habe wenige Monate nach der Garantie das gleiche Problem (Dell Inspiron 15 7537 unten links löst sich das Display aus dem Rahmen bzw. Plastikrahmen aus dem Deckel), sieht genau so aus wie auf dem geposteten Bild von ErwinPauli62. Gibt es eine Lösung dafür?

    Vielen Dank für eine Antwort

    MfG

    Björn

  • Hallo,
    Dell hat mir die Garantie nicht anerkannt, obwohl dieses Problem
    bekannt ist. Grund: Out of Warranty - CID - Physical Damage. --> Das ist Gelogen!!
    Mein Kunde wollte es eigentlich seiner Rechtsabteilung weiter geben.

    Aber um nicht in ewigen Rechtstreit zu verfallen, habe ich Gott sei Dank, beim Kauf schon
    eine Wertgarantie abgeschlossen. Diese hat dann die Reparatur von über 327€ bezahlt.

    Jedenfalls werde ich keinen DELL mehr kaufen oder verkaufen. Und mein Kunde auch nicht!

    mfg

    Pauli

  • Hallo,

    bin auch nicht zufrieden. Bei mir fängt es auch an, dass sich das Display löst. UND sich zunehmend Staub unter dem Displayglas festsetzt. Für mich beides nicht akzeptabel.

  • Bei mir löst sich das Display jetzt schon zum zweiten Mal. Immer oben mittig im Bereich der Webcam.

    letzes Jahr wurde es im Rahmen der Garantie getauscht....allerdings stimmt etwas mit dem Display nicht. Das Dell Blau (z.B. auf der Homepage) und ähnliche Farben haben immer Streifen.

    Eine Reklamation wurde runter gespielt und man hat sich nicht mehr bei mir gemeldet. Außer dem Displayfehler waren deutliche Reparaturspuren erkennbar. (Riefen und Tastatur "krumm")

    Jetzt ein Jahr später löst sich das Display schon wieder im selben Bereich :-(

    Ich habe mich damals bewusst für Dell entschieden wegen gutem Ruf was Qualität und Service angeht. Leider schein davon nicht mehr viel übrig geblieben zu sein für Privatanwender.

    In meinen Augen fällt das Displayproblem ganz klar in die zwei Jährige Gewährleistungspflicht! Ich bin gespannt wie dieses Mal mit meiner Reklamation umgegangen wird.

  • Hallo,

    Habe seit heute morgen dasselbe Probleme.

    Hab meinen Inspirion geöffnet und - klack- war das Display gelöst vom Rahmen.

    Wie lange gibts Garantie bei Dell.

    War grad in der Warteschleife am Telefon - probiers daher jetzt mal schriftlich....

  • Ich hatte nur ein Jahr Garantie. Aber auf getauschte Teile hat man dann immer ein weiteres Jahr Garantie. Deshalb wurde es auch beim zweiten Mal ohne Probleme getauscht. Das neue Display hat aber auch schon wieder etwas Spiel. Für mich ist das ganz klar ein Konstruktionsproblem und passiert nicht durch falsche Nutzungen. Wenn jemand sein Notebook halt nicht so oft auf und zu macht zögert sich das Problem etwas raus. Eigentlich sehr schade da ich ansonsten zufrieden bin. Und ich habe auch keine Lust mein Notebook jedes Jahr aufs neue ein zuschicken...bin mal gespannt was beim nächsten Mal Reklamation angeboten wird, denn zwei Nachbesserubgsverusche sind jetzt abgelaufen :-)

  • Scheint ja ein bekanntes Problem zu sein... selbiges hier, kurz nach Ablauf der 1-Jährigen Garantie.
    Was nun? Fällt unter die 24 monatige Gewährleistungspflicht richtig?

    Haben den Notebook auf Tour dabei. Macht uns ganz schön Sorge... und etwas enttäuschend. 
    Wie gehen wir nun am besten vor, wie läuft der Umtausch ab?

    Liebe Grüße
    Dominik

  • Hallo Dominik,

    falls du den Laptop als Privatkunde gekauft hat, soll er 2 Jahre gewährleistet werden. 

    Schick mir bitte die Service Tag Nummer in der privaten Nachricht. 

    Viele Grüße,

    Martin

  • Ja so hat es Anfangs (nach Ablauf der 1-jährigen Grantie) auch ausgesehn.

    Jetzt verhält sich mein Laptop so:

    Habe den Laptop als Privatkäufer erworben. Garantie ist vor kurzem abgelaufen.

    Schön das sich langsam was rührt von Seiten der Firma Dell.

  • Hallo matriz23,

    wie ist das passiert? Ist der Laptop gefallen, oder ein anderer Unfall?

    Viele Grüße,

    Martin

  • Ist das Ihr ernst? Dell dürfte doch mittlerweile mitbekommen haben, dass es sich um einen Konstruktionsfehler handelt. Ich habe mir einen Dell gekauft, weil ich Qualität erwartet habe. Mein Display wurde wegen diesem Problem schon einmal getauscht. Ich hoffe es hält jetzt länger. Für diese Preisklasse ist das alles einfach nur inakzeptabel. Der Laptop war wohl mein letzter Dell...

  • Kann mich da anschließen.

    Habe auch gute Qualität bei diesem Preis erwartet. Habe viel recherchiert und mich für ein Dell Produkt entschieden.

    Taj und jetzt das.

    Habs zwar schon per pm geschrieben - aber nun nochmal für alle:

    Mein Laptop ist niemals runtergefallen oder durch sonst irgendwelche fremdeinwirkung kaputt geworden. In so einer Preisklasse behandelt man seine Geräte dann doch vorsichtiger.

    Das Display hat sich langsam aus dem Rahmen gelöst und irgendwann beim zuklappen ists in 3 Teile (Glas/Display/Rahmen) zerfallen.

    Hab mich Aufgrund Ablauf der Garantie dann nicht mehr drum gekümmert - bis sich vorgestern herausgestellt hat das es unter eine 24monatige Gewährleistung fällt.

  • Mein Gerät ist vom 08.04.2014 und die gleichen Symptome beginnen bei mir auch. Auf der linken Seite hat sich das Scharnier vom Deckelgehäuse gelöst und drückt jetzt das Display aus der Verankerung. Gibt es da noch bezahlbare Hilfe?

    Hatte mich durch meinem Sohn für das angeblich qualitativ hochwertige Gerät überzeugen lassen und erlebe jetzt anscheinend eine herbe Enttäuschung!

    Wer hat noch gute Tipps vor der Trennung von Dell?

    Freundliche Grüße

    Thomas