XPS 13 Version 9350 UND 9360 - Selbstentladung Akku

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

XPS 13 Version 9350 UND 9360 - Selbstentladung Akku

This question is not answered

Hi,

habe ein Probleme mit meinen beiden XPS 13 sowohl Version 9350 wie auch Version 9360.

Lade den Akku auf 100% voll und fahre dann die XPS13 komplett herunter. Wenn ich sie nach 2 Tagen wieder anmache habe ich ca 10 % der Akkuladung verloren also nur noch 90 % Ladung, obwohl sie komplett abgeschaltet waren (kein Standby!).... Nach einer Woche ohne Einschalten verliere ich 20 -25 % an Ladung. Wie geschrieben ohne an dem Gerät gearbeitet zu haben. Lag nur ausgeschaltet auf dem Schreibtisch.

Habe noch ein Dell Latitude 7280 von der Arbeit und habe es da auch im Vergleich probiert und es verliert innerhalb eine Woche ausgeschaltet NUR 4% an Ladung. Hat also noch dem Einschalten noch 96%. So wie es meiner Meinung nach normal ist.

Bei dem 9350 wurde von Dell schon einmal der Akku getauscht. Hat aber nichts gebracht. Irgendwas an den beiden XPS zieht Energie im abgeschalteten Zustand.

Jemand eine Idee bzw kann mal berichten wie es bei Euch ist??

All Replies
  • Hallo,

    Das ist durchaus "normal". Das Gerät verbraucht auch im ausgeschalteten Zustand Energie. 

    Windows selbst versetzt das Gerät beim herunterfahren eigentlich eher in eine Art Standby. Das ist also kein Power off wie wir es noch von früheren Geräten kennen.

    Weiterhin kann es sein, dass Geräte (z.B. der USB Port) mit Energie versorgt wird. Versuch vielleicht trotzdem ein BIOS Update der Geräte um zu prüfen, ob es nicht doch noch eine Besserung bringt. Ich würde eventuell, wenn nicht bereits erledigt, z.B. den USB Powershare unter System Configuration abschalten. 

    Eventuell lohnt es sich auch, dass Betriebssystem mal über die Kommandozeile mit dem Befehl shutdown -s -t 0 herunter zu fahren.

    Grüße

    Tom

  • Hallo,

    Bios bei beiden Geräten ist aktuell

    USB Powershare bei beiden Geräten ist OFF

    habe beide jetzt mal mit shutdown -s -t 0 heruntergefahren und lasse sie übers WE liegen. Mal sehen ob das was bringt.

    Ich frage mich warum mein Latitude 7280 (ebenfalls mit WIN 10 wie die beiden XPS) innerhalb einer Woche nur 4% Akku verliert (unter gleichen Bedingungen) aber die XPS 20-25% ??

  • Hi,

    Naja das sind ja völlig unterschiedliche Geräte und Business Units. Wenn auch alle 3 sehr kompakt, so kann man den Latitude eher nicht mit der XPS vergleichen. Ich befürchte, dass das komplette Herunterfahren  keinen nennenswerten Unterschied ergibt. So zeigt dies zumindest die Erfahrung, wenn man herstellerübergreifend im Internet sucht. Ich lasse mich da aber auch gern positiv überraschen.

    Grüße

    Tom

  • Hallo,

    auch der erweiterte Shutdown Befehl bringt keinen Erfolg. Das XPS 13 9360 (und 9350) verbraucht weiterhin eine Menge an Akku obwohl das System komplett heruntergefahren ist.

    Ich finde 20% Akkuverlust innerhalb einer Woche für ein 2000 EUR "High-End" Notebook einfach zuviel.

    Das Latitude 7280 welches im gleichen Preisbereich angesiedelt ist, verbraucht im gleichen Zustand nur 2-3% Akku innerhalb einer Woche rumliegens. Hab ich jetzt während meines Urlaub ausprobiert.

    Können mal andere XPS13 Benutzer hier berichten wie der Akkuverbrauch im heruntergefahrenen Zustand ist. Gibt es auch XPS 13 Besitzer bei denen es zu keiner Selbstentadung kommt?