Inspiron 15 7577 Dualboot Windows 10 und Linux Suse Leap 42.3

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Inspiron 15 7577 Dualboot Windows 10 und Linux Suse Leap 42.3

This question has been answered by DatenD

Ich habe mir einen Dell Inspiron mit einer 256 GB SSD und 1 TB SATA Festplatte zugelegt und möchte neben dem vorinstallierten Windows 10 Home ein Suse Leap 42.3 auf die SATA-Platte installieren. Gebootet wurde mit USB-Stick im UEFI-Modus mit Secure Boot und aktiviertem PTT im BIOS. Das Problem - beide internen Festplatten werden beim Installationsvorgang durch Linux nicht angezeigt. Auf einem weiteren USB-Stick lässt sich Linux problemlos installieren. Linux bootet vom USB-Laufwerk und erkennt nun auch die internen Festplatten. Windows 10 Lässt sich auch problemlos starten. Ich vermute nun, dass die BIOS-Einstellung "Raid On" eventuell verantwortlich sein könnte, dass die Installationsroutine die internen Festplatten nicht erkennt. Kann die Einstellung im BIOS von "Raid On" auf "AHCI" ohne Probleme umgestellt werden? Meine Befürchtung ist, dass Windows danach nicht mehr startet. Hat jemand Erfahrung damit oder einen Tip?

Verified Answer
  • Das Problem scheint an der fehlenden Treiberunterstützung des Installationsmediums von Suse Leap 42.3 zu liegen. Mit Suse Tumbleweed wurde das SATA-Laufwerk erkannt und ich konnte Linux erfolgreich installieren. Funktioniert jetzt so, wie ich mir das vorgestellt habe. Windows 10 von SSD und Linux von SATA.

All Replies
  • Das Problem scheint an der fehlenden Treiberunterstützung des Installationsmediums von Suse Leap 42.3 zu liegen. Mit Suse Tumbleweed wurde das SATA-Laufwerk erkannt und ich konnte Linux erfolgreich installieren. Funktioniert jetzt so, wie ich mir das vorgestellt habe. Windows 10 von SSD und Linux von SATA.