Kauf eines Dell XPS 13 bzw. XPS 15 ratsam? - Erfahrungen und Probleme?

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Kauf eines Dell XPS 13 bzw. XPS 15 ratsam? - Erfahrungen und Probleme?

This question is not answered

Hallo liebe Community,

ich hätte da mal eine wichtige Frage bezüglich der XPS-Reihe von Dell.

Ich suche jetzt schon seit guten 2 Monaten nach einem neuen Laptop.

Dabei fielen mir die Modelle der Dell XPS Reihe ins Auge, da ich nach einem Laptop suche, der nicht nur gutes Aussehen und gute Verarbeitung, sondern auch ein gutes Maß an Leistung mitsichbringt.

Da die Laptops der XPS-Reihe allem vorran das XPS 15 recht vielversprechend klangen, habe ich mich etwas genauer mit diesen Modellen beschäftig (Reviews durchgelesen und auf YouTube Reviews angesehen etc.).

Auch im Dell-Forum hab ich mich ein bisschen umgesehen, um mich über mögliche Probleme mit den XPSs zu informieren. Dort wurde in mehreren Beiträgen über Probleme mit den Dell XPS 13 und 15 geschrieben. Es ging um Sachen wie Coil Whine, aufgeblähter Akku, lauter Lüfter bei Last, starke Hitzeentwicklung etc.

Ich wollte nun mal so in die Runde Fragen, ob es Leute gibt, die sich den Dell XPS 13 bzw. XPS 15 vor Kurzem, genauer gesagt in den letzten Wochen, erst erworben haben und mit oben genannten Problemen oder auch weiteren ungenannten Problemen Erfahrungen gemacht haben? Wurden diese Probleme seitens Dell eventuell schon behoben?

Meine abschließende Frage ist nun: Ist es ratsam sich ein Laptop der Dell XPS Reihe zu erwerben oder würdet ihr mir aufgrund der Problematik mit der XPS-Reihe eher von einem Kauf abraten?

Vielen Dank im Vorraus für eure Antworten. :D

All Replies
  • Hi Julian,

    Bei den XPS gibt es verschiedene Unter-Serien die neuen Modelle sind XPS 13 9360 und 9365, Bei den XPS 15 wäre es das XPS 9560.

    -Der Akku Hersteller wurde gewechselt.

    -Coil Whine war die Vorgängerreihe.

    -Starke Hitzeentwicklung ist auf Verschmutzung in den meisten Fällen zurück zuführen gewesen.

    LG Martin

  • Hallo,

    ich habe seit gut 2 Monaten den XPS ´-15 (9560). Von den genannten Problemen ist bei mir noch keins aufgetreten. Allerdings habe ich große Probleme mit dem 4k Display. Das kostet ja durchaus einen hübschen Aufschlag. Das Problem war, daß das Display einen Farbverlauf hat. Die linke obere Ecke hatte einen starken Magentastich, während der Rest gelblich-bläulich war. Kalibrieren hat gar nichts gebracht. Es wurde weiter alles gemacht von Bios-Update über Grafikupdates etc. Das hatte keinerlei Einfluß. Dann wurde das Display getauscht und jetzt ist die linke Seite ok, aber die rechte Seite hat einen starken Magentastich.

    Das ist sehr unbefriedigend, weil es nervt, wenn man die Augen von links nach rechts wandern läßt (z.B. wenn man eine Email schreibt) und sich der Hintergrund ständig ändert. Auch möchte ich mit dem Gerät Fotobearbeitung machen, aber wie kalibrieren? Dass die linke Seite stimmt oder die rechte?

    Der Support meinte dann, daß man sich das auf anderen XPS-15 angesehen hätte und das Problem dort auch aufträte, es also tatsächlich ein generelles Problem des Displays sein soll.

    Ich arbeite seit 20 Jahren mit Computern und Laptops, so ein Problem habe ich noch nicht gesehen.

    Der XPS-15 ist sonst wirklich gut, aber dieser Farbstich, den man ja ständig sieht, verleidet einem das Arbeiten damit.

    Gruß,

    Michael

  • Hallo Julian,

    mein 9550 ist schon etwas älter und hat keine der genannten Probleme. Der 4K-Bildschirm ist prima, kein Spulensirren, Akku bislang i. O. Die Lüfter werden unter starker Last ziemlich laut, müssen aber halt auch min. 50W wegkühlen - da gibt's keine Zauberei.

    Ich möchte jedoch zur Peripherie eine unschöne Erfahrung anmerken (die auch andere interessieren könnte): Ich betreibe am 9550 ein TB16-Dock und daran einen DELL 4K-Monitor und div. USB-Geräte. Dieses Setting - immerhin komplett von DELL - läuft nach ca. 8 Monaten und diversen Treiberupdates immer noch alles andere als rund. U. a. wird der Bildschirm in unregelmäßigen Abständen kürzer oder länger schwarz, und die USB-Anschlüsse am TB16 funktionieren vollkommen erratisch.

    Fazit: Das Notebook ist prima und leistungsstark, aber vom Gesamtsystem bin ich sehr enttäuscht. Ich rate daher vorerst von DELL ab.

    Gruß, radlerhh