Jetzt bin ich seit fast zwei Jahren relativ stolzer Besitzer eines ziemlich flotten, schöner UHD-Bildschirm, 1TB,.. XPS 9550 mit einigen Qualitätsproblemen. (wochenlange Display-Probleme wg. BIOS / Treiber / PremierColor,..)

Als Dell mit einem fehlerhaften BIOS 1.3.0 mein Windows zerschoss, bestellte ich mir nach zwei Tagen Wartens auf eine Lösung eine schöne Samsung 960 Pro 2TB SSD zum Experimentieren.

Oh Wunder hatte Dell nach drei Tagen eine Lösung und ich suche für die 1TB SSD ein Gehäuse (außer die 2. M.2-Bay im NUC6i7KYK; gibt´s anscheinend klein nur mit USB 3.1 für M.2 B-key SATA SSD).

Als ich bei Sonnet Fusion herumgrabe, stoße ich auf eine Fußnote bezüglich Thunderbolt 3 Performance.

http://www.dell.com/support/article/us/en/19/qna44089/thunderbolt-3-40gbps-data-transfer-rate?lang=en

Stellt sich heraus, dass die XPS 15 9550 und 9560 den Thunderbolt 3 nur mit 2 PCIe-Lanes anbinden, also keine max 40 Gb/sec, sondern die Hälfte.

Die Falle bei USB 3.1 (Gen 1 & 2) ist ja bekannt, aber dass bei TB3 auch wieder eine ähnliche besteht, haben sie mir trotz bester Informiertheit bis jetzt verheimlichen können.

Da kann man sich lange über Performance-Zahlen wundern und sie verpfuschten BIOSes und Treibern zuschreiben.

Dann kann ich mir also die 1167.- Flocken für die Sonnet Fusion 1TB ersparen, wenn der XPS TB3 sie bremst.

G.