Latitude E7440 - Touchpad springt, Sound startet verspätet und Freeze bei Netzteil

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Latitude E7440 - Touchpad springt, Sound startet verspätet und Freeze bei Netzteil

This question is not answered

Guten Abend,

ich habe mir ein Latitude E7440 zugelegt und 3 Probleme die ich nicht gelöst bekomme.

1. Es geht darum, dass das Touchpad nach einer gewissen Nutzungszeit (mal sind es 15 Minuten, mal 20 oder 30) anfängt zu haken. Das heißt, wenn ich die Maus von links nach rechts beispielweise bewege, bleibt der Cursor auf dem Display nach 2-3 cm immer wieder stehen und geht danach dann wieder weiter (der PC an sich hängt dann nicht, sondern das Touchpad reagiert wohl nicht). Ich habe schon alle Treiber deinstalliert, die Treiber von der DELL-Website genutzt (sowohl die neueste Version als auch die vorherige), eine Neuinstallation von Windows 10 Pro x64 durchgeführt, den Treiber von Microsoft verwendet der standardmäßig dabei ist aber alles bringt keine Abhilfe.

Ich sehe einfach keinen Zusammenhang, warum das Touchpad auf einmal anfängt zu spinnen. Nach einem Neustart des Notebooks ist dann alles wieder gut, weshalb ich das Problem bei einem Treiber sehe. Ich habe die Software DELL Touchpad installiert und dort in den Einstellungen schon geschaut, sehe aber keine Möglichkeit der Behebung.

2. Das 2. Problem was ich festgestellt habe ist: Notebook hat nur noch wenig Akku. Ich stecke dann das Netzteil ein und das System friert komplett ein. Lösen kann ich dies dann nur, wenn ich den Powerknopf drücke und das System dann in den Standby schicke. Schalte ich es dann wieder ein, ist alles wieder gut. Also ähnlich wie beim Touchpad die Lösung.

3. Ich nutze das System überwiegend mit Kopfhörern. Fange ich an ein Video zu gucken oder Musik zu hören, kommt der Ton immer erst nach 3 Sekunden an. Windows-Hinweis-Sounds sind damit gar nicht zu hören, da diese meist zu kurz sind. Auch hier habe ich die Treiber wie bei allen anderen Problemen schon neu installiert, verschiedene Versionen von der DELL-Website probiert etc.

Hat vielleicht hier jemand einen Tipp, wie ich die Probleme in den Griff bekomme?

Ich habe sogar den RAM nun einmal getauscht, da ich dachte, dass der vielleicht eine Macke hat, da ich genau den baugleichen noch in einem anderen Notebook habe. Gebracht hat es leider gar nichts.

Windows 10 x64
Intel Core i74600U
8GB RAM
BIOS: A21 (neueste Version)
Treiber: Windows 10 installiert standardmäßig welche

Vielen Dank im Voraus für Tipps!

All Replies
  • Hallo,

    zu 1.:

    Ich glaube nicht an ein Treiberproblem, da du schon mehrere Treiber ausprobiert hast, sogar den nativen von Windows. Ich denke hier wird der Fehler in der Tat vom Gerät verursacht.

    zu 2.:

    Könnte ein Kurzschluss oder ähnliches sein. Möglicherweise ein Hauptplatinen Problem. Eventuell testest du es mit einem anderen Netzteil gegen, um das Netzteil selbst als Fehlerquelle auszuschließen. Wichtig ist in diesem Zusammenhang auch, ob weitere Geräte (Peripherie) am Notebook angeschlossen sind. Wie reagiert das Gerät im Bios?

    zu 3.:

    Wie ist das Verhalten ohne Kopfhörer? Weil du diese explizit erwähnst.

    Grüße

    Tom

  • Hallo,

    zu 1: ich habe bei dem Treiber auf der DELL-Website gesehen, dass es einen Treiber gibt, der genau für dieses "Springen" des Cursors verantwortlich ist. Das scheint schon mal vorhanden gewesen zu sein. Ich kann mir schlecht vorstellen, dass das hardwareseitig ist, da es wie gesagt immer nur sporadisch nach etwas Laufzeit auftritt und nach einem Neustart wieder weg ist.

    zu 2: Ich wollte es gerade testen und es klappt auf einmal. Jetzt friert das System nicht ein beim Einstecken des Netzteils. Habe das Notebook nun seit ca. 2 Wochen und es mir alle 2 Tage passiert. Scheint wohl auch sporadisch mal zu sein so wie es aussieht. Wenn ich es wieder habe, probiere ich es auch im BIOS mal aus.

    zu 3: Nur mit Kopfhörern tritt dies auf. Habe gerade mal so Musik an gemacht und es ist alles sofort da. Wenn ich Kopfhörer einstecke und Musik dann starte, dauert es wieder 2-3 Sekunden bis der Ton dann erst übertragen wird. Schalte ich die Musik aus, höre ich ein leichtes Rauschen und dies verschwindet nach wenigen Sekunden, als wenn er die Soundkarte in den Standby schickt und die erst wieder aufwachen muss. Sehr merkwürdig.

    Oder hat das Mainboard eine Macke, was diese 3 Probleme auslöst?

    Danke für deine Antwort!

  • Hi,

    Das mit dem Sound finde ich merkwürdig. du benutzt normale Klinke - kein USB, nehme ich an?

    2 + 3 klingt für mich nach Hardware. Bei 1. Bin ich immer noch der Überzeugung, dass es nicht durch einen Treiber verursacht wird. Dann hätten wir das Problem bei vielen Geräten. da meine Kollegen auch teilweise noch E7440 einsetzen und diese keine Probleme haben, tippe ich schon auf das Gerät selbst.

    Grüße

    Tom

  • Genau, Klinke haben die Kopfhörer alle. Habe mal die von meinem iPhone genommen auch meine Beyerdynamic DT 770 pro. Beide machen das.

    Kommt mir so vor als hätte man mir Sch**** angedreht :(

  • Hi,

    Klingt für mich wirklich nach einem Defekt. Hast du gebraucht gekauft denke ich, oder?

    Grüße

    Tom

  • Hi,

    ja, genau. Habe es gebraucht bei eBay gekauft. Das Netzteil scheint jetzt wunderbar zu laufen. Habe es immer mal wieder ausprobiert mit dem Einstecken, das System friert nicht mehr ein.

    Bleibt halt nur noch das Touchpad-Problem und der Sound. Wobei Sound jetzt kein großes Problem darstellt aber trotzdem nicht fehlerfrei ist.

    Habe diesen Thread gerade gefunden, das habe ich auch so in der Art bei mir. Möglicherweise gleiches Phänomen: de.community.dell.com/.../35906

    Danke für deine Hilfe!