Ergänzung 21.9.17

Notebook wurde abgeholt, repariert und geliefert - alles binnen zwei Wochen.

Die SSD war mit einem neuen Image bespielt worden, das BIOS aktualisiert. -> Der Support hatte mich vorher darauf hingewiesen, also konnte ich mein Backup einspielen: Alles läuft einwandfrei!

Allerdings: Im Reparaturbericht steht nichts vom defekten und aufgeblähten Akku - der ja das Touchpad aus dem Gehäuse gedrückt hat. Das will man schriftlich anscheinend unbedingt vermeiden. Stattdessen steht da, dass das Notebook nicht geladen hätte (was nicht stimmt ...) und deswegen der Akku getauscht worden ist.

Eine defekte (und gefährliche!) Akkuserie (wie vom Support verbal bestätigt) soll wohl nicht publik gemacht werden ...

Ich verstehe das aus Sicht des Marketings, aber halte es aber auch für sehr bedenklich.

Ergänzung 4.9.17:

Freundliches Telefonat mit Servicehotline:

Das Problem ist bekannt, es handelt sich tatsächlich um eine schlechte Akkuserie. DELL läßt das XPS15 abholen und tauscht den Akku.

Vorbildlicher Service. (Auch) Ein wichtiger Grund, warum ich mich für den DELL entschieden habe.

Danke!

----

Hallo,

mein XPS 15 9550 (geliefert Nov 2015), mit dem ich bislang sehr zufrieden war, ist jetzt unterwegs kaum noch benutzbar, weil das Touchpad aus dem Gehäuse gedrückt wird und ein Hardwareklick nicht mehr möglich ist - weder links noch rechts.

Ob das jetzt durch den Akku verursacht wird oder ein anderes Problem ist, kann ich nicht beurteilen. Allerdings hoffe ich auf eine unkomplizierte Behebung des Problems im Rahmen der gesetzlichen Gewärleistung und würde gerne wissen, welche weiteren Schritte ich setzen muss.

Aktueller Standort des Gerätes: Österreich, 3350 Haag

Mit freundlichen Grüßen,

Oliver

Noch eine Anmerkung: Sollte es sich tatsächlich um ein Problem des Akkus handeln, wäre seitens DELL dringends eine Rückrufaktion fällig. Bei meinem Rückflug aus Griechenland (wo sich das Problem eingestellt hat) hätte ich das Gerät im Flugzeug ja eigentlich gar nicht mehr mitnehmen dürfen. Und ich bin sicher nicht der einzige, der damit fliegt. Ich kann mir nicht vorstellen, dass DELL gerne hätte, dass bestimmte Modelle in den Medien genannt werden, weil sie von den Airlines nicht mehr zugelassen werden ...