Dell Command Update, Technische Updates von Dell & Treiberaktualisierungen für Precision 7510

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Dell Command Update, Technische Updates von Dell & Treiberaktualisierungen für Precision 7510

This question is not answered
Hallo,

also ich muß schon sagen, über diese 3 "Vertriebswege" für Treiberaktualisierungen (Dell Command Update, die Benachrichtungsmails "Technische Updates von Dell" und die händische Möglichkeit Treiber über die Dell-Webseite zu aktualisieren) läuft hier auf meinem Precision 7510 ein ziemliches Chaos zusammen.

Zuallererst erhalte ich ständig diese Mails, die sich seit dem 20.07.17 inhaltlich überhaupt nicht mehr voneinander unterscheiden, und ich frage mich wo da jetzt eigentlich ein Update ist.
Also das "Dell Command Update" gestartet und meistens wird mir da auch nichts Neues angezeigt. Wenn da mal etwas Neues kommt funktioniert die Installation ohne irgendeine Erklärung nicht.
Also gehe ich auf die Webseite (hier www.dell.com/.../driversdetails und lade mir den Treiber runter, starte die EXE und erhalte die Meldung, daß ich bereits eine neuere Version desselben auf meinem Gerät habe.
So schaue ich mir mal "Andere Versionen" an und muß feststellen, daß das Versionshochzählen bei Dell offensichtlich nicht so recht funktioniert...

Angebotene Version 21.20.16.4574, A00
Veröffentlichungsdatum: 29 Mrz 2017

Andere Versionen:
21.20.16.4627,A02 14 Aug 2017 07:29:52
21.20.16.4664,A02 25 Jul 2017 02:39:35
21.20.16.4550,A00 02 Mrz 2017 12:07:41

Ok, bin ich halt bei einer älteren Version dieses Treibers gelandet aber wieso bietet mir "Dell Command Update" den überhaupt an? Und wieso hat der Treiber vom August die gleiche A0x-Nummer und ist von der Nummerierung älter als der vom Juli?
Nach Ausführung des manuellen Updates samt Abbruch wegen der Version ist jetzt übrigens das Treiberangebot in "Dell Command Update" wieder verschwunden...


Jetzt bietet mir aber "Dell Command Update" noch einen anderen Treiber, meinen ewigen Dauerbrenner an (www.dell.com/.../driversdetails Intel Thunderbold 3 Firmware Update), der auf der Webseite überhaupt nicht mehr vorhanden ist und auch vom Programm nicht mehr heruntergeladen werden kann.
Wie oft habe ich früher schon versucht diesen Treiber zu installieren, "Dell Command Update" bricht wie üblich mit einer nichtssagenden Fehlermeldung ab und nach dem manuellen Herunterladen bekam ich nur die Nachricht, daß mein Rechner die entsprechende Hardware überhaupt nicht besitzt. Was soll das (das Gerät hat diese Hardware)?
Also habe ich jetzt händisch unter www.dell.com/.../driversdetails einen anderen Treiber (eigentlich Firmware) mit der gleichen Bezeichnung heruntergeladen, der meckert einen nicht aktuellen Thunderbold-Treiber an, also den heruntergeladen und installiert, dann wieder das Firmwareupdate gestartet... Treiber immer noch nicht aktuell genug... :-(
So komme ich nicht weiter.


Was nun?
Wozu gibt es "Dell Command Update", wenn dieses überhaupt nicht richtig funktioniert?
Wozu gibt es den Mailinformationsdienst "Technische Updates von Dell", wenn ich davon mit immer der gleichen (nichtsaussagenden) Mail zugespammt werde?
Und die Informationslage auf der Webseite (siehe oben) ist auch nicht gerade das Wahre.
 
 
Chaos.
 
 
Abgesehen von ein paar anderen kleinen (fast verschmerzbaren) Problemen (Audio, BIOS) läuft der Rechner ja. Und soviel Zeit habe ich für diesen ganzen Kram bereits vergeudet...
 
Never touch a running system?!?
 
 
Sven
 
 
 
PS.:
- Audio: Es kommt immer wieder mal so zu kleinen Aussetzern (dazu habe ich noch nie etwas unternommen).
- BIOS: Noch nie hat die Spitzenverschiebung (Akku nur zu bestimmten Zeiten aufladen) dauerhaft korrekt funktioniert (hier lief schon ein Ticket - ohne Ergebnis; alle darauf folgenden BIOS-Updates haben die Funktionalität scheinbar hergestellt aber nach ein paar Tagen war es wieder vorbei).
All Replies
  • Hallo,

    Never touch a running system?!?

    Ja, ja und ja. Bei einem produktiven System (und das wird es ja vermutlich sein) werden nur kritische Updates eingespielt bzw. Treiber die ein schweres Fehlverhalten lösen. Ansonsten lässt man das gute Stück einfach in Ruhe damit man auch entspannt arbeiten kann. So verfahre ich mit meinen privaten als auch Arbeitssystemen (Alienware, Inspiron, Latitude) und kann mich nicht beklagen.

    Es bringt derzeit gar nix Dell Command | Update mehrfach auszuführen. Das Ergebnis wird sich nicht ändern. Zur Erklärung, folgendes geschieht im Hintergrund. Command | Update greift auf einen Onlinekatalog zu um die Versionsstände abzugleichen. Diese Katalogdatei wird ca. aller 7-8 Tage geupdated. (sofern sich das die letzten Tage nicht geändert hat).

    Treiberversionen: Ja, das ist eine größere Baustelle. Da sind wir dran. Hauptsächlich erscheinen die Intel Treiber wieder und behaupten dann bereits installiert zu sein. Das liegt unter anderem an der Katalogdatei und verschiedenen anderen kleineren Herausforderungen.

    Trotzdem. Dell Command | Update ist meiner Meinung nach die sinnvollste Möglichkeit Updates zu installieren. Lass die Optionalen Updates links liegen. Bei nervigen Problemen welche sich auf einen Treiber zurück führen lassen beachte die empfohlenen Updates. Kritische Updates sind eigentlich immer zu installieren.

    Grüße

    Tom