externe Monitore an Dockingstation flackern

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

externe Monitore an Dockingstation flackern

This question has been answered by DELL-Tom G

Hallo,

ich besitze ein Dell Latitude E5570 / Core i5-6300U mit Windows 10 Pro, welches an der Dockingstation DELL Advanced E-Port Replikator II benutzt wird. An der Dockingstation sind zwei Monitore per DVI angeschlossen.

Folgendes Problem: Die externen Monitore verlieren kurzzeitig die Verbindung (Bildschirmanzeige: DVI-D Out of Range dann zu sehen). Das System funktionierte über ein halbes Jahr problemlos, seit ein paar Wochen habe ich jeden Tag sporadisch diese Aussetzer.

https://www.dell.com/support/article/de/de/debsdt1/sln301913/leere--flackernde-oder-blinkende-bildwiedergabe-auf-externem-monitor-bei-dell-latitude-exx70-exx40--precision-xx10-systeme?lang=de ist bekannt. Es wurden sämtliche Treiber aktualisiert, das Bios ist auf dem aktuellen Stand sowie der MST HUB wurde geflasht (wie in der Quelle beschrieben).

Leider haben diese Updates das Problem nicht beseitigt. Gibt es noch andere Lösungsvorschläge?

Anbei noch ein paar Daten:

Notebook:
Dell Latitude E5570 15,6\" FHD matt / Intel Core i5-6300U / 8GB / 256GB SSD / Windows 10 Pro / Intel Graphics

Notebook-Service-Tag: entfernt

Dockingstation:
DELL Advanced E-Port Replikator II für Latitude E-Serie
Service Tag der Dockingstation finde ich nicht, aber eine lange SN: 3108856480066C13D2

Vielen Dank schon mal im voraus,
SchröterMT

Verified Answer
  • Hi,

    So wie hier installierst du am besten den Treiber.

    Dann anschließend noch automatische Treiberinstallation deaktivieren unter Systemsteuerung>System>Erweiterte Einstellungen>Hardware

    Grüße

    Tom

All Replies
  • Hallo,

    Kannst du bitte, sofern möglich, eine andere Dockingstation testen.

    Hast du auch mal einen neuen Treiber direkt von Intel ausprobiert? 

    Bleiben die Monitore in dem Zustand oder flackern diese kurz und funktionieren danach wieder einwandfrei? Kannst du mir bitte miteilen um welche Monitore es sich handelt? Mit der MSTHub und dem aktuellen Treiber dürfte das Problem so nicht mehr auftauchen. Ich nehme an, dass es sich wahrscheinlich um ein anderes Problem handelt, welches die gleichen Auswirkungen hat. 

    Grüße

    Tom

  • Hallo Tom,
    vielen Dank für deine schnelle Antwort!

    Leider ist es uns nicht möglich, eine andere Dockingstation zu testen.

    Momentan ist dieser Grafiktreiber installiert: http://www.dell.com/support/home/de/de/debsdt1/drivers/driversdetails?driverId=C2N7T&fileId=3699276390&osCode=W764&productCode=latitude-e5570-laptop&languageCode=ge&categoryId=VI

    Auf der Intel-Seite finde ich folgenden: https://downloadcenter.intel.com/download/26941/Graphics-Intel-Graphics-Driver-for-Windows-15-46-?product=96553 Würde der passen bzw. ist das der aktuellste, den ich probieren kann?

    Bei den Monitoren handelt es sich um LG 24EB23PY-B

    Grüße,
    Schröter-MT

  • Hallo,

    Ja, der Treiber von der Intel Seite sollte passen. Von den Monitoren her sehe ich auch keine Probleme. Sie liefen ja vorher auch. Wie oft taucht denn der Effekt am Tag in etwa auf?

    Grüße

    Tom

  • Hallo ,

    leider konnte ich den Treiber der Intel-Seite nicht installieren. Es kam die Fehlermeldung, dass der Treiber für diesen Computer nicht validiert sei.

    Der Fehler tritt mehrmals am Tag auf.. schwer abzuschätzen wie oft genau. Nachdem die Monitore anfangen zu flackern, starte ich den PC neu und es geht meistens wieder für ein paar Stunden.

    Gefühlt so würde ich sagen, dass es nach den Update der Treiber (siehe 1. Beitrag) schon etwas besser geworden ist, aber richtig arbeiten kann ich mit den Notebook nicht.

    Grüße,
    SchröterMT

  • Hi,

    So wie hier installierst du am besten den Treiber.

    Dann anschließend noch automatische Treiberinstallation deaktivieren unter Systemsteuerung>System>Erweiterte Einstellungen>Hardware

    Grüße

    Tom

  • Wertes Dell-Support-Team,

    nach einigen Arbeitstagen können wir nun aussagen, dass der neuere Intel-Grafikkartentreiber das Problem mit den flackernden Monitoren komplett behoben hat.

    Vielen Dank nochmal für die schnelle Hilfe,

    SchröterMT

  • Sehr schön. Danke fürs Feedback.

    Grüße

    Tom