Dell WD15 Umschalten zwischen vorderem/hinterem Soundausgang

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Dell WD15 Umschalten zwischen vorderem/hinterem Soundausgang

This question has been answered by jweiss15

Guten Abend,

Ich habe momentan meine 2.1-Lautsprecher hinten an dem Dell WD15 angeschlossen, dies funktioniert auch super. Nur habe ich das Problem, dass falls ich vorne meine Kopfhörer anschließe diese nicht erkannt werden / der Tonausgang nicht gewechselt wird. Interessanterweise stoppt der Ton bei den 2.1 Lautsprechern, wenn ich die Kopfhörer wieder aus der Buchse ziehe.

Am Dell selbst funktionieren die Kopfhörer (ohne Probleme / habe etwas mit der Windows Problembehandlung machen müssen, danach gings).

Habt Ihr ne Idee woran das liegt? Die aktuellen Treiber+BIOS sind auf der WD15 installiert.

LG,
Jonas

Verified Answer
  • Kurze Rück-Info, das Problem hat sich nun durch die neuen Treiber für WD15 / 5480 gelöst :) Nachdem zuvor eine komplette Neuinstallation der Treiber keine Lösung brachte...

All Replies
  • Hi jweiss15,

    hast du einmal in die "Wiedergabegeräte" geschaut, ob dort sowohl Headset, als auch Deine Lautsprecher erkannt werden? Dort kannst du es umstellen, worüber er das Audio ausgeben soll. Hat es in der Vergangenheit schon einmal funktioniert oder bisher noch gar nicht? Bist du bei der Einrichtung der WD15 nach Anleitung vorgegangen?

    VG,
    Sebastian

  • Hi Sebastian,

    Also gelistet sind sowohl der Lautsprecher (Realtek USB Audio) als auch der Kopfhörer (Realtek USB Audio). Wobei bei zweitem dabei steht, dass dieser nicht angeschlossen sei. Dieser Status ändert sich leider auch nicht, wenn ich einen Kopfhörer anschließe :/

    Leider habe ich diese Anleitung erst nach meiner Einrichtung gesehen. Was ich jetzt aber mal gemacht habe, ist das ich alle Audio-Treiber deinstalliert habe und wieder neu installiert. Leider hat dieses Vorgehen keine Besserung gebracht :/

    Viele Grüße,

    Jonas

  • Hi Jonas,

    bitte deinstallier' einmal alles, was mit der WD15 zu tun hat und richte sie wie in der Anleitung ein/installiere sie. Die Installationsreihenfolge ist sehr wichtig, um die Docking-Station korrekt nutzen zu können. Wenn es "durcheinander" eingerichtet wird, kann sich sprichwörtlich etwas überschlagen und es funktioniert nicht. Eine nachträgliche Installation einzelner Treiber hilft da leider nicht :(

    In solch einem Fall ist es tatsächlich am Besten, alles noch einmal zu deinstallieren und ordnungsgemäß, Stück für Stück wieder auf das Notebook zu spielen.

    VG,
    Sebastian

  • Hi Sebastian,

    Das klingt vernünftig. Hast du eine Idee, wie ich das am besten anstelle? 

    Zum Beispiel finde ich gerade im Geräte-Manager das Gerät für den "Intel Thunderbolt Controller Treiber" nicht. Und soll ich dann den kompletten Intel HD Graphics 630 Treiber deinstallieren? Das wird ja auch der Treiber für den Laptop Bildschirm an sich sein oder?

    Viele Grüße,

    Jonas

  • Hi Jonas,

    ja, der komplette Intel HD Grafiktreiber muss deinstalliert werden. Bezüglich der Anzeige brauchst du Dir keine Gedanken machen. Das Display und die Grafikkarte wird weiterhin mit einem nativen Treiber vom Windows angesteuert. Du hast lediglich eine geringere Auflösung, solange du den spezifischen Intel Treiber nicht installiert hast.

    Insgesamt müssten es mindestens 4 Treiber sein:
    - Intel Thunderbolt Controller Driver
    - Intel HD Graphics
    - Realtek USB GBE Ethernet Controller Driver
    - Realtek USB Audio Driver für Thunderbolt

    Ggf. auch mehr. Wenn sich bei der Installation andere Tools/Treiber auch installiert haben, dann diese bitte auch noch.

    VG,
    Sebastian

  • Hi Sebastian,

    Okay super, vielen Dank für die Antwort. 

    Ich habe leider bis auf den Intel Graphik Treiber, die anderen Treiber nicht gefunden :/ Komische Sache, denn eigentlich habe ich alle Treiber installiert, diese Treiber von Intel habe ich installiert:

    Und diese sind von Realtek:

    Bin mir nun nicht ganz sicher, wie ich vorgehen soll. Nur den Intel HD Graphics deinstallieren und dann alles so wie in der Anleitung?

    Beste Grüße,

    Jonas

  • Guten Morgen Jonas,

    genau, auf diesem Weg würde ich es erst einmal versuchen. Wichtig ist vorallem, dass du die .exe-Dateien als Admin (Rechtsklick) ausführst und dass Du nach jeder Installation und Deinstallation den Rechner neu startest. Sollte das nicht zum gewünschten Erfolg verhelfen, hast Du die Möglichkeitn, eine andere Festplatte mit frisch installiertem Windows zu testen? Sodass Du auf dieser die WD15 wie in der Anleitung einrichtest und das Verhalten testest?

    VG,
    Sebastian

  • Guten Morgen Sebastian,

    Ah gut zu wissen, danke für die Tipps. Das habe ich schon mal glaube ich nicht gemacht. 

    Ja da sollte sogar möglich sein.

    Ich melde mich nächste Woche wieder!

    In dem Sinne ein schönes Wochenende und viele Grüße,

    Jonas

  • Hi Sebastian,

    Also ich habe mich heute an die Treiber-Neuinstallation gemacht. Soweit auch geklappt, Ergebnis leider nicht ganz befriedigend. Er fragt mich nun, wenn ich das Kabel einstecke, welches Gerät das ist, wenn ich das richtige auswähle, ist für 2 Sekunden der Ton weg und dann wird wieder auf den normalen Lautsprechern der Ton ausgegeben. Ein Teil der Installation hat bei mir aber auch nicht geklappt, nämlich die "Intel Thunderbolt 3 Firmware-Aktualisierung". Hier habe ich folgende Fehlermeldung bekommen:

    Einen Hardware-Defekt kann ich aber ausschließen, da die Funktion mit der Original-Dell Installation auf der anderen SSD gut funktioniert.

    VG,

    Jonas

  • Hallo Jonas,

    unter Umständen lassen sich die TB-Treiber nicht installieren, weil bei Deinem System kein Thunderbolt konfiguriert wurde (das muss direkt bei der Bestellung mitgemacht werden). 

    Da ein frisches Windows problemlos funktioniert, vermute ich, dass Dir irgendein Dienst oder Programm "daziwschen grätscht". Geh bitte einmal ins "msconfig" und deaktiviere zum Testen alle Dienste (bis auf die von Microsoft. Du kannst unter der Auflistung anhaken, dass MS-Dienste ausgeblendet werden sollen). Funktioniert es dann einwandfrei, versuch bitte Dein System Stück für Stück wieder in Betrieb zu nehmen und beobachte, mit welchem Programm/Dienst die Docking-Station nicht mehr möchte. Selbiges gilt auch für Programme, die im Hintergrund laufen.

    Viele Grüße,
    Sebastian

  • Kurze Rück-Info, das Problem hat sich nun durch die neuen Treiber für WD15 / 5480 gelöst :) Nachdem zuvor eine komplette Neuinstallation der Treiber keine Lösung brachte...