Latitude e6420

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Latitude e6420

This question has suggested answer(s)

Werte Community, ich bin nunauch stolzer Besitzer eines Latitude e6420 Laptop. Ich weiß er ist etwas in die Jahre gekommen, aber für meine Anforderungen genau das Richtige Gerät. Nun habe ich mich etwas mit dem Laptop beschäftigt und habe dazu paar Fragen, ich hoffe der eine oder andere kann mir dabei weiterhelfen, wo das sonderbare Benutzerhandbuch aufgehört bzw. Fragen erzeugt hat.

Das Latitude e6420 ist mit einen Smart Card Reader ausgestatte, wenn ich eine Chip Karte einführe, signalisiert mir das System das etwas erkannt wurde und im Gerätemanager wird auch eine neue Smart Card angezeigt. Nun aber die erste meiner Fragen, was kann ich denn mit dem Smart Card Reader anstellen, welchen Nutzen hat dieser Reader? Gibt es z.B. eine Software die Daten auf Karten auslesen bzw. verarbeiten kann?

Im Internet bin ich auf eine Upgrade Version des e6420 gestoßen bzw. habe ich auch in dem Benutzerhandbuch etwas gelesen und zwar das es ein e6420 mit Contactless SmartCard Reader - also NFC - besitzt. Ich habe anhand des Service Tag mal meine HArdware geprüft und da steht nichts von dieser Baugruppe. Ein passendes Oberteil gibt es aber im Internet günstig zu erwerben, diees verfügt auch über den Fingerprint Sensor, aber genau der funktioniert scheinbar bei kaum einen, der es verbaut hat bzw. erfüllt nicht den Zweck, den Computer zu schützen oder die Anmeldung von Windows mit Fingerabdruck zu tätigen. Nur was kann ich mit dem NFC Contactless SmartCard Reader anfangen, wenn es bei Dell dafür keine Software gibt.

Mein Latitude ist mit WLAN ausgerüstet und ich habe gesehen und auch im Handbuch gelesen, dass sich dort auch noch eine WWAN Karte einbauen lässt, dann macht auch der SIM KArten Slot einen Sinn. Nur habe ich nicht erkennen können im Handbuch, wo wird denn welche Antenne angeschlossen. Es gibt ja zwei Antennen Stecker.

Unter der WWAN ist ein weitere Port und irgendwie werde ich da nicht ganz schlau für was der ist. Im Handbuch wird der nicht erwähnt oder beschrieben, im Internet habe ich gelesen, dass man Ihn benutzen kann und dafür eine mSAT Half Size benötigt. Nur was schliesst man daran an? Das große Auktionshaus mit dem kleine e bietet z.b. mSATA half Size SSD an, aber erkennt das System diese dann als Festplatte oder zur Unterstützung des Arbeitsspeicher?

Unter Windows 10 64 Pro läuft der Latitude dank seiner Originalen SSD flüssig und schnell, trotzdem habe ich im Gerätemanager zwei Unbekannte Geräte. Gibt es eine Möglichkeit zu Prüfen oder zu diaknostizieren, welche Geräte noch keinen Treiber haben bzw. benötigen?

Hat jemand evtl. Erfahrung mit dem Dell E/Bay Case? Ich würde gerne das Optische Laufwerk entfernen und dort eine zusätzliche Festplatte einsetzen, dieses sollte unproblematisch sein, aber ich möchte ggf. das DVD Laufwerk dann bei Bedarf mit dem externen SATA Anschluss betreiben und ich glaube gelesen zu haben, dass Windows 10 probleme mit dem exteren SATA Port hat.

So ich hoffe das der eine oder andere mir mit Rat und Tat zur Seite steht und sage jetzt schon einmal dafür danke.

All Replies
  • Hallo Maverick79,

    erstmal Glückwunsch zum tollen Gerät. 

    Der Smart Card Reader ist hauptsächlich zum Anmelden am Gerät für gewerbliche Nutzer gedacht. Man kann mit entsprechender Software aber auch auf geeignete Karten zugreifen.

    Der Fingerabdruckleser in diesem Gerät war verfügbar, aber noch nicht so ausgereift wie die heutigen Modelle, funktionieren tut er aber natürlich und man kann das Palmrest aufrüsten. Auch dieser ist für die sichere Anmeldung am System gedacht. Die Verwaltung beider Sensoren erfolgt über die Dell Data Protection Access Software, diese gibt es allerdings nur für Windows 7 da Windows 10 nicht offiziell auf diesem Gerät unterstützt wird. Hier findest Du die Anleitung der Software.

    Ich vermute, mit dem e6420 Update meinst Du das Bios Update, dieses ist dringed empfohlen, gerade wenn Du mit modernen Betriebssystemen arbeitest, sollte die Gerätefirmware aktuell sein.

    Bezüglich mobilem Breitband (WWAN) ist das Gerät wahrscheinlich vorbereitet. Der SIM Karten Slot sitzt immer auf dem Mainboard und kann mit einer kompatiblen Modemkarte auch genutzt werden. Die Antennen sind farblich auf der Karte markiert (schwarz und weiß). Kompatibel sind folgende Modelle in diesem Gerät: DW5550, DW5620, DW5630, DW5800 LTE. Alle Treiber findest Du hier.

    Eine mSata SSD Karte ist auf diesem Gerät nicht unterstützt. Die beiden Slots sind nur für WLAN und WWAN geeignet.

    Die unbekannten Geräte sind sehr wahrscheinlich Chipsatzbestandteile und Sicherheitsgeräte. Hier findest Du eine Treibersammlung für Windows 7 und hier für Windows 8 (mit WinZip entpacken). Du kannst versuchen im Gerätemanager per Rechtsklick die Treiber aus diesen Ordnern manuell nach zu laden, meist klappt dies. Generell kannst Du in den Eigenschaften der Geräte die Hardware ID sehen, diese kann man dann z.B.  auf pcidatabase.com auslesen und das sich dahinter verborgene Gerät sehen. Generell bieten wir aber keine Windows 10 Treiber für dieses Gerät.

    Bezüglich der Erfahrungen zum Betreiben des DVD Laufwerks am eSata Port müsstes Du mal auf Antworten der Community warten, dass habe ich noch nie probiert.

    Viele Grüße

    Nico

  • Bei mir werden folgende "Unbekannte Geräte" bzw. Hardware ID angezeigt zu denen ich die nachfolgenden Geräte ermitteln konnte.

    ACPI\SMO8800\1
    ST Microelectronics Free Fall Sensor

    USB\VID_0A5C&PID_5800&MI_00\7&66DE6C9&0&0000
    Dell Control Vault

    PCI\VEN_1217&DEV_8231&SUBSYS_04931028&REV_03\4&26b31a7f&0&01E5
    O2 Micro Media Card Reader

  • Hallo Maverick79,

    dann weißt Du ja jetzt, welche Treiber Du benötigst.

    Hier findest Du alle verfügbaren Treiber für das System. Windows 10 wird, wie gesagt leider nicht unterstützt, oft funktionieren aber auch die Windows 7 bzw. 8 Treiber.

    Viele Grüße

    Nico

  • Ich habe gerade ein ganz massives Problem, ich befürchte mein Mainboard ist defekt! Während des Betrieb hat mein Latitude ein Signal gegeben so wie wenn man das Netzteil abzieht, aber das habe ich nicht. Am Org. Netzteil leuchtet die Blaue Lampe am Stecker auch nicht mehr. Trenne ich das Netzteil vom Strom und Latitude und stecke den Stecker wieder in die Steckdose-leuchtet die Blaue Lampe wieder, stecke ich diesen nun in den Laptop, erlischt sie bald darauf.

    Ich rechne damit das das Mainboard defekt ist-nur woran erkenne ich, welches Mainboard ich habe bzw benötige?

    Im Internet gibt es Mainboards mit Bezeichnungen wie:

    - Integrated Intel Video UMA X8R3Y.        Oder

    - P/N: 0PH12P.                                          Oder

    - 8VR3N

    Wäre nett wenn mir jemand helfen könnte

  • Ich habe mich dazu entschieden ein neues Mainboard zu kaufen und einzubauen. Habe das Glück gehabt ein Original Generalüberholtes Mainboard von Dell zu erwerben. Der Wechsel verlief unproblematisch und recht gut. Nur blieb der Erfolg aus und ich habe viel mehr nun ein anderes.

    Wenn ich das Latitude mit Akku und ohne Netzteil starten will, blinkt die Power LED abwechselnd Gelb und Weiß, aber starten tut er nicht.

    Nehme ich den Akku raus und stecke das Netzteil ein, blinkt die Power LED nicht, aber auch nun startet der Latitude auch nicht. Die Blaue Power LED am Stecker des Netzteil erlischt.

    Netzteil: LA90PE0-01  DP/N:3T6XF

    Mainboard neu: DP/N: X8R3Y

    PPID: *entfernt*

  • Hi Maverick79,

    bitte nicht wundern, ich habe die PPID aus Datenschutzgründen aus deinem Beitrag entfernt und intern hinterlegt.

    Kannst du einmal nachschauen, wenn du im Akkumodus das System anschaltest, wie sich die LEDs über der Tastatur (Festplatte. Power und WLAN) verhalten? Welche blinken und welche Leuchten? 
    Du kannst einmal versuchen, die Festplatte, den Arbeitsspeicher und die WLAN-Karte aus dem System zu entfernen und nur mit angeschlossenem Netzteil das System anzuschalten. Gibt es eine Veränderungen des LED-Codes? Solltest du Peripherie angeschlossen haben, entferne diese bitte auch während der Tests.

    VG,
    Sebastian

  • Hallo Sebastian, danke für deine Antwort,

    ich habe inzwischen ein neues Netzteil erhalten UND habe mein Original Mainboard wieder verbaut. Alles funktioniert wieder. Das Netzteil schaltet sich nicht mehr ab und der Akku wird geladen. 

    Das Mainboard war wieder erwartend nicht defekt, sondern nur das Netzteil. Da bin ich selber auch überrascht drüber.

    Beim Hin und Her bauen des Mainboard, habe ich die Gelegenheit genutzt und habe die Dell DW5550 Karte nachgerüstet und  die Dell DW 1530 gegen die Dell DW 1520 getauscht. Nun brauche ich den passenden Treiber für die DW5550-ich habe den R3M04 A00 Treiber installiert, aber funktionieren tut die Karte scheinbar noch nicht.

    Ich freue mich über erneute Antwort von dir...