TB 16 Lüfter Lautstärke

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

TB 16 Lüfter Lautstärke

This question is not answered

Moin,

ich habe eine XPS 13 9360 und mit TB16. Nun ist mir aufgefallen das der Lüfter meines TB16 Lauter ist als der Laptop im Normalbetrieb. Gibt es da irgendeine Lösung für?

Viele Grüße,

czuerner

All Replies
  • Jau, ist bei mir auch so - habe nach einer (funktionierenden, was anscheinend unüblich ist) TB15 wegen anderer Probleme mit meinem Notebook präventiv eine neue TB16 gekriegt. Die war mir zu laut. Freundlicherweise wurde sie getauscht gegen eine andere TB16, weil man deratige Beschwerden noch nicht gehört habe. Die neue ist genauso laut. Wenn die anderen Probleme mit meinem XPS 9550 abgestellt sind, werde ich mal sehen ob die TB15 es tut und dann die TB16 wieder zurückschicken.

    Wer auf die Idee kommt, so eine Heulboje als Dockinstation zu konstruieren müsste das Ding zur Strafe permanent auf seinen Schreibstisch gestellt kriegen...

  • Die TB15 würde ich nicht verwenden. Die Probleme die bei der TB15 entstanden sind, hatte viel damit zu tun das die Komponenten zu warm wurden... Je weniger an dem TB15 dran war um so besser. Bei mir hat das TB15 auf einen XP 9550, dann so halbwegs funktioniert, wenn 1 Monitor per DP 1 per VGA. Sonst nichts an die TB angeschlossen. Aber selbst dann ist die TB15 ausgestiegen. Meistens weil sie zu Warm wurde. 

    Das sie einfach bei der TB16 einen Lüfter reinsetzen der so laut ist hätte ich nicht gedacht....

    Der einzige vorteil ist ich hör bei meinen XPS13 9560 das coil whine fiepen nicht mehr so stark wenn der Lüfter dreht ;)

  • Danke für diese Info, die auch Recherchen in anderen Quellen bestätigen. Damit ist die Anschaffung des TB16 gestorben, und mein xps15 war definitiv der letzte Dell.

  • Ganz so krass würde ich's nicht sehen - mein 9550 ist schon klasse. Aber das Geld für ne Docking Station ist nicht nötig. Es gibt DP-Adapter für gut 20€ und nochmal soviel für ein Ethernet/USB-Hub und ein stationäres Netzteil, und Du hast 3 Kabel, die Du direkt nebeneinander rein steckst und gut ist. Sieht angesichts der bescheuerten Kabelführung bei der TB15/16 nicht mal schlechter aus. Und viel unkomfortabler als bei der TB16 ist das auch nicht - kostet aber 200€ weniger. Jetzt, wo ich das weiß würde ich die Dockingstation gleich weglassen. Oder Lenovo/HP mit ner ordentlichen DS, aber zumeist schlechten Displays - da ist mir mein XPS schon lieber...

  • Ich würde da auch den Ball flach halten: Ich habe ein gut eingerichtetes 9550 mit dem 180er WD15 und alles läuft sehr gut.

    Warum man unbedingt die TB statt WD haben muss erschließt sich mir bisher nicht, ich bin mit dem WD15 sehr zufrieden.

  • Es wird leider nirgendwo explizit gesagt, dass das WD15 den xps9550 auflädt......

    Und zu dem flachen Ball: NAch Lüfterzirpen über die BIOS-Probleme, dem TB15 - Reinfall und dem Bildschirmflackern bleibt nur hängen, dass Dell dafür 2400 Euro verlangt, aber definitiv nicht die Qualität liefert, die man für den Preis erwarten darf. 

  • Da hast du wohl Recht, auch ich hatte (mit meinem Netzteil) Start-Schwierigkeiten. Aber wie gesagt: Die 180 Watt Version vom WD15 lädt das 9550 ohne Probleme auf!

  • Erstmal zum Thema "warum" ein TB statt WD - Wenn man ein 4K Display anschließen will, benötigt man den TB, da man sonst nur 30Hz hat und das ist wirklich unzumutbar beim arbeiten. (Ich habe ein Dell XPS 15 9560)

    Ich finde es absolut unverständlich, warum das Notebook flüsterleise laufen kann, aber eine Dockingstation für über 300€ einen so lauten - dauerhaft laufenden - Lüfter benötigt. Ich hatte ja eigentlich die Hoffnung, das meine nur defekt ist, oder ein Firmwareupdate benötigt, aber das scheint normal zu sein. Und das Teil ist lauter, als die drei gleichzeitig laufenden Rechner darum herum. Das ist wirklich unglaublich...

    Dazu kommen selbst mit aktuellster Firmware und Treiber ständige Aussetzer am Display (wird immer mal wieder plötzlich für 1-2s schwarz) und ob ein USB Gerät erkannt wird ist Glücksache. 

  • Da hast Du wohl recht - die TB16 ist ein schlechter Witz. Wenn ich das vorher gewusst hätte, wäre es wohl ein anderer Rechner geworden. Ich werde mal versuchen, ob man sich ein größeres Gehäuse machen kann, in das dann ein leiser 12cm Lüfer oben rein passt. Aber dafür 300€ verlangen ist ne Frechheit - die größere Frechheit ist aber genau wie Du sagst, dass man anders einen 4k Monitor nicht sinnvoll nutzen kann. Mein TB zu DP-Adapter muckt jedenfalls, seit die Treiber für die TB16 aktualisiert wurden - obwohl das Ding passiv ist.

    Bezüglich Stabilität: Ich habe meinen Rechner jetzt neu aufgesetzt und nach Rücksprache mit einem TechSupporter  nur die nötigsten Treiber installiert (Chipsatz / Audio / Grafik / TB / AsmediaUSB), seitdem läuft die Kombination 9550/TB16/LG31MU97 richtig rund - sogar das Wakeup aus dem Standby klappt jetzt. Aber der Radau nervt ungeheuer.

  • Mit dem Notebook bin ich ansonsten absolut zufrieden. Und dann ist es wirklich schade, dass die Dockinglösung den guten Eindruck so kaputt macht.

    Ich habe mir jetzt die Dockinglösung von HP bestellt, die angeblich deutlich besser funktioniert. Morgen kann ich hier einen deutlichen Vergleich ziehen. Wenn das aber stimmt, geht das TB16 leider wieder zurück...

  • Hi, mich würden deine Erfahrungen mit dieser Docking Station auch sehr interessieren. 

  • Das Dock wird heute wohl nicht mehr ankommen, aber spätestens am Montag werden meine Erfahrungsberichte vorliegen.

  • Heute habe ich als Alternative das HP ZBook 150W Dock bekommen. Es ist viel kleiner als das TB16, viel günstiger und hat keinen Lüfter (ist also super leise). Die Displayportanschlüsse liefern ebenfalls 4k 60Hz -was für mich das wichtigste war (Sonst hätte es ja auch das WD15 getan).

    Mein Notebook sagt mir zwar, dass es nicht geladen wird, aber es läd bisher prima - soweit absolut keine Probleme.

    Andere Probleme, wie das ständige schwarz werden des Bildschirms etc. konnte ich ebenfalls nicht feststellen.

    Ich verstehe absolut nicht, warum das HP Dock am XPS15 so viel besser funktioniert, als das eigentliche Dock von Dell.

  • Danke für deien Infos.... allerdigns habe ich mic hjetzt breitschlage nlassen, ein sehr günstiges Angebot für den TB16 auszunutzen (ca 180 Euro bei einem seriösen Onlinehändler).

    Ic hprobiers jetzt doch mal aus, (vor allem, weil ic hirgendwo einen Supportbeitrag von HP gefunden hatte, der die Kompazibilität mit dem XP15 ausrücklich verneint):

    Dell, ihr habt eine letzte Chance  - weil wenn das schiefgeht, dann wirkt sich das auch auf die anstehenden weiteren Entscheidungen (Monitor, eventuell neuer Laptop) aus. 

  • Oh Mann.

    20 Minuten Föhnen am Schreibtisch. Das Gerät geht zurück. Unzumutbar!!!

    Noch eine Frage zum HP Docking Station: Funktioniert das Lan?