Spulenfiepen / Coil Whining bei XPS 13 (9350)

Laptops - Allgemeine Hardware

Laptops - Allgemeine Hardware
Diskutieren Sie mit uns über Dell Laptops

Spulenfiepen / Coil Whining bei XPS 13 (9350)

This question is not answered

Hallo Florian, hallo Dell,

Seit ca. 10 Tagen habe ich einen neuen XPS13 i7 Version 9350. Seit ca. 5 Tagen habe nun auch ich dieses ätzende Spulenfiepen in der linken oberen Seite des Notebooks. Irgendwo Nähe der escape Taste.

Verschiebe ich z.B. eine Tabelle in MS Word wird es besonders laut - das kann ja nicht der Sinn eines 1.500 EUR Notebook sein!

Mit Eurem Tech Support habe ich bereits gesprochen. Euer Kollege war sehr gut und kompetent, alle Treiber neu installiert - am Ende (nach ca. 1,5 Stunden) gab es dann aber nur die Antwort "Innerhalb der Tolleranzen"...das kann ja auch nicht im Sinne des Kunden sein!

Servicenummern auf Anfrage...

Was mache ich nun ? Retoure möchte ich eigentlich nicht....das Gerät ist ansonsten einfach perfekt für mich.

Freue mich auf Antwort.

Viele Grüße

Janek

All Replies
  • Hallo Florian,

    gibt es bezüglich der neuen Platinenrevision etwas Neues?

    Grüße,

    Niko

  • Hallo Niko,

    bisher habe ich lediglich die Information, dass der geplante Veröffentlichungstermin zurückgenommen wurde und ein neuer Termin noch aussteht bzw. nicht bekannt ist.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    ich habe ausversehen in einem anderem Posting gefragt, ob es bereits Neuigkeiten bezüglich der neuen Platinenrevision gibt. Laut deiner Aussage wurde der Termin Ende Januar abgesagt, was mir jetzt suggeriert, dass es zeitnah keine Lösung geben wird. Mittlerweile sind die Geräusche an meinem Laptop wesentlich lauter geworden, sodass ein ungestörtes Arbeiten nicht möglich ist. Wie wird es jetzt weitergehen? Wenn es zeitnah keine neue Platinenrevision geben wird, ist ein Austausch des Laptops möglich oder kann man eine anderweitige Lösung finden? 

    Ich finde es einfach schade, dass Dell die Nutzer hier scheinbar etwas im Regen stehen lässt (die nächstfolgende Generation scheint ja dasselbe Problem zu haben).

    Gruß,

    Niko

  • Hallo Niko,

    ich bin hier etwas durcheinander gekommen.

    In diesem Thread geht es um das XPS 13 (9350) für welches bereits eine überarbeitete Revision zur Verfügung steht.

    Soweit mir bekannt, wurde nur das Release der neuen Hauptplatinenrevision am XPS 13 (9360) zurückgezogen.

    Hast du nun ein XPS 13 (9350) oder ein XPS 13 (9360)?

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo nochmal,

    nach Rücksprache mit der zuständigen Abteilung wurde mir nun mitgeteilt, dass die neue Hauptplatinen Revision "Innerhalb der nächsten Wochen" zur Verfügung steht.

    Ein genauerer Zeitpunkt ist mir nicht bekannt.

    Ich bitte um dein Verständnis.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    also ich habe einen Dell XPS13 9350 (um den ging es ja hier). 

    Also wenn ich das jetzt richtig verstehe, kommt in den "nächsten Wochen" eine neue Platinenrevision für den 9350 raus? Vorab wird es keine Lösung geben? Ich meine nur, wenn in den "nächsten Wochen" die neue Revision doch wieder verschoben wird, stehe ich als Kunde wieder blöd da und warte weiterhin auf eine Lösung. Kann man die "nächsten Wochen" terminlich abgrenzen, sodass ich als Kunde einschätzen kann, ob sich das Warten lohnt, oder ob man doch eine anderweitige Lösung finden sollte.

    Viele Grüße,

    Niko

  • Hallo Niko,

    genau, in den nächsten Wochen soll für das System eine neue Hauptplatinenrevision erscheinen.

    Einen genauer Termin ist mir nicht bekannt. Es gibt auch keine alternative Lösung hierzu.

    Viele Grüße,

    Florian

  • jp.

    Hallo Florian,

    gibt es schon Neuigkeiten über die Entscheidung des Engineering bezüglich dieses Problems? 

    Bei dem in meiner Firma vorliegenden Laptop Dell XPS 13 (9350) ist die Geräuschkulisse durch ein Spulenfiepen (wahrnehmbar als ein hochfrequentes kratzendes Geräusch) so unangenehm, dass meine Kollegin damit nicht dauerhaft arbeiten kann und umsitzende Kollegen davon gestört sind. Hier eine Beschreibung auf Basis unserer Erfahrungen:

    Es ist leise hörbar, wenn:
    - grafisch aufwändige Berechnungen stattfinden, z.B. das Verschieben oder Zoomen in Illustrator-Dateien; dabei ist am Geräusch (Lautstärke) deutlich erkennbar, wann Berechnungen aufgrund von Nutzerinteraktionen stattfinden

    Es wird lauter, wenn:
    - über einen längeren Zeitraum o.g. Berechnungen stattfinden und das Gerät wärmer wird

    Es ist nicht zu hören, wenn:
    - das Netzteil angeschlossen ist und der Akku geladen wird (Akkustand < 99%) 

    Es ist dauerhaft zu hören, wenn:
    - das Netzteil angeschlossen ist und der Akku vollgeladen

    Beste Grüße
    Jobst

    Edit: Post wieder hergestellt, da die Infos doch noch relevant sind.

    Hi Leute,

    mittlerweile haben wir ein wenig mit den Energieeinstellungen des Laptop unter Windows herumgetestet. Man kann die o.g. Geräusche reduzieren, wenn man z.B. folgende Einstellungen vornimmt:

    • unter PCI Express, Verbindungszustand-Energieverwaltung auf "Maximale Energieeinsparungen"
    • unter Prozessorenergieverwaltung, Maixmaler Leistungszustand des Prozessors unter 100% 
    • unter Multimediaeinstellungen, bei der Videowiedergabe auf "Energieeinsparung optimieren"

    Damit lässt sich etwas Last von den fiependen Komponenten nehmen.

    Beste Grüße
    Jobst

  • Hallo Florian,

    als ebenfalls Besitzer eines 9350er`s mit Spulenfiepen, wollte ich mal nachfragen, ob du ein Update hast - es sind ja jetzt wieder ein paar Wochen ins Land gezogen.

    Danke!
    Pascal

  • Hallo Pascal,

    die neue Hauptplatinenrevision soll so langsam im Lager eintrudeln. Ich habe mal intern nachgefragt, ob diese schon gebucht werden kann.

    Melde mich dann zurück, sobald ich die Information habe.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo nochmal,

    in unserem Lager befinden sich gemischt ältere und auch aktuelle Revisionen. Leider ist es mir nicht möglich sicherzustellen, dass schon beim ersten Austauschversuch auch wirklich die aktuellste Revision im System verbaut wird. Dennoch möchte ich ab jetzt anbieten, dass ein Austausch der Hauptplatine durchgeführt werden kann.

    Sende mir dazu bitte folgende Informationen über eine private Nachricht:

    • Service Tag
    • Vor- und Zuname
    • Telefonnummer
    • E-Mail Adresse
    • Postanschrift (inkl. Firmenname, sofern Firmenanschrift)
    • Fehlerbeschreibung (inkl. max. hörbare Distanz und ob das Geräusch nur in einer sehr leisen Umgebung gehört werden kann, oder auch z.B. in Meetings, bei laufender Klimaanlage, etc.)
    • Werktag (Mo-Fr) für die Reparatur bzw. Abholung, je nach Service Vertrag

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    Wie verhält es sich wenn meine Garantie von der Warterei jetzt im März abgelaufen ist, ich das Pfeifen aber auch weiter ertragen habe, weil es vor einem Jahr hieß, das mit einer Lösung in zwei Monaten zu rechnen ist?

    Beste Grüße

  • Hallo horstbremer,

    nicht alle XPS 13 (9350) sind von dieser Herausforderung betroffen und man sollte, wenn man davon betroffen ist, sich zumindest einmal an Dell gewandt haben.

    Solltest du also zu diesem Thema Dell bereits in der Vergangenheit kontaktiert haben, so kann auch außerhalb des Service Vertrags eine Nachbesserung angeboten werden.

    Viele Grüße,

    Florian