Drucker C1765nf unter OSX El Capitan

Drucker - Allgemeine Hardware

Drucker - Allgemeine Hardware
Ihr Platz für Drucker Diskusionen

Drucker C1765nf unter OSX El Capitan

This question has been answered by DELL-Florian S

Der Drucker funktioniert nicht unter El Capitan, habe die Golden Master (also Final Version) installiert,

soweit ich gelesen habe, hat Apple hier die Rechte im neuen Betriebssystem aus Sicherheitsgründen verbessert, was zu Folge hat dass nicht mehr gedruckt werden kann.

Ich suche verzweifelt einen neuen Treiber von Dell, die neue Sicherheitsoption SIP möchte ich nicht aushebeln, wie in anderen Posts empfohlen!

Ich hoffe dass hier Dell schnell nachbessert und geeignete Treiber anbietet!!

Verified Answer
  • Hallo,

    alle hier im Thread vertretenen User, haben soeben eine private Nachricht mit der Vorabversion vom neuen Treiber von mir erhalten.

    Da der Treiber nicht öffentlich verteilt werden soll, verteile ich diesen Link ausschließlich über eine private Nachricht. Sofern weitere User den Treiberlink erhalten möchten, bitte ich euch das zu posten. Ich werde euch daraufhin den entsprechenden Link zukommen lassen.

    Anbei findet Ihr hier einen Artikel zu den geplanten Veröffentlichungsterminen der einzelnen Drucker.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Ronny,

    die Vorabversion wird nicht mehr benötigt, da die neue Treiberversion, wie bereits erwähnt, auf unserer Webseite veröffentlicht wurde.

    http://dell.to/1T9zRsY

    Viele Grüße aus Halle,

    Florian

All Replies
  • LÖSUNG:

    Mac ausschalten

    Neustart mit cmd + r in die Recovery Konsole

    Oben in der Leiste das Terminal aufrufen, eingeben:

    csrutil disable

    Neustart

    Treiber vom Drucker aus dem *.dmg Paket komplett neu installieren

    Neustart - läuft.

    Wer will kann danach mit gleicher Prozedur mit "csrutil enable" die Sicherheitsprüfung wieder einschalten.

    PS Danke an Dell Support für GAR NICHTS...überhebliche, fast freche Antworten, Dell wäre mehr auf Windows ausgerichtet, ob ein Treiber kommt ist fraglich...etc. Also Gerät wegwerfen, Konkurrenzprodukt kaufen !

  • Ich habe o.a. (csrutil disable) an einem Macbook und an einem iMac gemacht mit dem jeweiligen Ergebnis, dass die Kisten nicht mehr gebootet haben. Noch schlimmer: Beide Rechner booteten nicht mal mehr, als ich das Ganze mit csrutil enable wieder rückgängig gemacht habe! ich mußte jeweils über die Recovery Console eine Reparaturinstallation anstossen. Wie bekomme ich meinem Dell1765 wieder zum Laufen unter El Capitan??

  • Sorry, das mit dem Bootproblem...habe ich noch nie gehört, habe insgesamt vier Macs an einem 1765 (Netzwerk) mit der Methode ohne jedes Problem zum Laufen bekommen, auch nach SIP Reaktivierung kein Problem. Die Treiber werden bei der Installation gelöscht, und das SIP verhindert die Re-Installation. 

    Der DELL Service empfiehlt ein backroll auf Yosemite ! Antwort war, El Capitan sei auch erst seit 48h verfügbar, DELL kann gar nicht so schnell reagieren (schade, dass es für Entwickler keine Vorab-Versionen gab, schon gar nicht für DELL...). Ausserdem sei DELL auch viel mehr auf Windows spezialisiert. Ob überhaupt ein Update des Treibers geplant sei (der Drucker ist ja auch schon über zwei Jahre im Programm) ist fraglich. Empfohlen wurde ansonsten einen anderen Drucker zu kaufen. SIC !

  • Inzwischen habe ich bemerkt, dass beide Apple Kisten nicht mehr booten sobald ich den Recovery Modus gestartet habe, hat also gar nix mit csrutil zu tun. Ich hab's nun deaktivert, eine Reparaturinstallation drüber laufen lassen und konnte jetzt den Dell Treiber installieren. K.A. was Apple sich eigentlich dabei gedacht hat, wahrscheinlich nicht all zu viel.....

  • Vielen Dank! Dieser das hat mir den Tag gerettet. An zwei Macs durchgeführt: läuft!

    Ob ich bei solche Support-Aussagen nochmal ein Produkt von Dell kaufen werde, ist fraglich.

  • Apple hat sich einiges dabei gedacht: - Zitat

    "Einfach und grob erklärt: Die System Integrity Protection (kurz SIP) verhindert Schreib­zu­griffe auf die System­ordner /System/bin/usr und /sbin – selbst mit Adminis­tra­tor­rechte gewährt OS X 10.11 keinen Zugriff mehr. Der Grund für diesen neuen Mecha­nismus ist einfach: Sicherheit. Malware und Co., die einmal ihren Weg auf den Mac gefunden haben, können so nicht mehr auf das System zugreifen und größeren Schaden anrichten. Bei ArsTechnicaApple oder in der Wikipedia gibt es hierzu weiter­führende Infor­ma­tionen und Einblicke."

  • Danke, bin selbst aus der IT Branche.

    Für mich stellt sich die Sache wie folgt dar: Update von Yosemite auf El Capitan und der Drucker tut nicht mehr. Und das ohne jegllchen Hinweis vor während oder nach der Installation. Ende.

  • Aha. Ich bin nicht aus der IT-Branche, ich mach das so nebenher... Für mich stellt sich das wie folgt dar: Apple schließt eine wichtige Sicherheitslücke und berücksichtigt dabei tatsächlich nicht alle wenigen Millionen Fälle von inkompetenter Treiberkompatibilität. Das arme Dell wusste vorher von nix, hat wie jeder normale Endverbraucher auch gar keinen Zugriff auf Entwickler-Betas, GoldenMaster et. und ist von der Situation völlig überrascht worden, ist jetzt beleidigt und supporten nur noch Windows-Treiber. Also ganz klar Apples Schuld, hab ich verstanden. PS: Ich stelle mir grade ein Internetforum vor, in dem bekannt wird, dass Dell mit dem Erscheinungstag von Windows 10 plötzlich keine Druckertreiber mehr herausgibt, sich nur noch um Apple kümmern will, und den Rückschritt auf XP empfiehlt, damit der Drucker weiter arbeitet. Haaaaaahhaaaaaaahhaaaarrrrrmuuuuhhhhaarrrrr.....krch....ich krieg grad keine Luft mehr......
  • "inkompetente Treiberkompatibilität" - da krieg ich dann keine Luft mehr. "Wichtige Sicherheitslücke schliessen" bedeutet in dem Fall einen Schritt in Richtung IOS, d.h. Adieu Root-Berechtigung. Mac OS X motzt zudem bei jedem Update regelmässig Applikationen an, die nicht kompatibel sind, das ginge bestimmt auch mit Druckertreibern.

    "Das Dell" ist bestimmt nicht nur irgendein Hotline-Mensch, insofern würde ich manche Aussagen nicht für bare Münze nehmen.

  • Der Tip von Hasso26 funktioniert auf Anhieb.

    Danke, das hat mir einen neuen Drucker gespart.

    Übrigens, ich arbeite nicht in der IT und auch als Laie habe ich es hin bekommen :-)

  • Herzlichen Dank für die Tipps. Sie haben wirklich geholfen. Dass apple und Dell nichts machen, ist einfach nicht zu verstehen.

  • Also ich kann die Treiber problemlos installieren, wenn ich vorher über das Terminal csrutil auf disable setze (im Recovery Mode). Allerdings habe ich das Problem, dass der Drucker nicht erkannt wird. Er taucht einfach nicht auf. Auch direkt über die IP Adresse ansprechen klappt nicht. Es kommt immer wieder, dass der Drucker nicht reagiert. Dabei befindet er sich nicht im Sleep Modus etc.


    Bin langsam ratlos, muss aber dringend drucken. Irgendjemand eine Idee?


    Danke!

  • Ich habe das gleiche Problem. In den Systemeinstellungen ist der Drucker nicht zu finden.

  • Habe das USB Kabel direkt an den Rechner angeschlossen (Nicht über den hub). Jetzt druckt er wieder. Nie wieder Dell!.

  • Hallo,

    das benannte Problem ist uns bekannt.

    Im November 2015 soll ein neuer Treiber für Mac OS X 10.11 (El Capitan) erscheinen.

    Bis dahin bitte ich um eure Geduld.

    Viele Grüße,

    Florian