C2665dnf touchscreen reagiert nicht

Drucker - Allgemeine Hardware

Drucker - Allgemeine Hardware
Ihr Platz für Drucker Diskusionen

C2665dnf touchscreen reagiert nicht

This question has been answered by Aerodell

Hallo

Ich habe ein Problem mit dem Touchscreen des C2665dnf. Der reagiert teilweise nicht mehr, nur der schmalle Streifen oben und unten. Ich kann z.B. Benutzername  oben anklicken und dann den Knopf unten "Weiter" wählen. Die Mitte des Bildschirms reagiert auf Finger nicht, die Kacheln kann man nicht auswählen.

Ich wäre dankbar für ein Tipp wie man das Problem angehen kann.

Gruss

Verified Answer
  • Hallo, schlussendlich wurde Display auf Garantie ersetzt, und nicht das ganze Gerät. Funktioniert bis heute ok, 4 Monate lang. Ich weiss aber nicht was es gekostet hat, prüft aber dass es möglich ist nur das Display zu ersetzen.

All Replies
  • Ich habe auch ein Problem mit dem Touchscreen, bei mir reagiert die untere Hälfte des Bildschirms nicht.

    Gibt es mittlerweile eine Lösung oder Erkenntnis?

    Werde mich demnächst an den Support wenden und hoffe auf Hilfe.

  • Ich habe mich schließlich auch an den Support gewendet. Das Gerät ist noch auf Garantie und die meinen bei mir vorbei zu kommen. Allerdings verzögert sich das schon auf dritte Woche. Auf Nachfrage hat man mir gesagt, dass die Ersatzteil noch nicht vorhanden ist. Daraus kann mann schließen, dass LCD ersetzt wird. 

  • Ich hab heute den Support angerufen: Die kriegen das Display anscheinend nicht einzeln, obwohl es abgebildet als Foto im System zu sehen ist.

    Deshalb bekomme ich von Dell einen neuen Drucker zugeschickt. Meine Toner muss ich weiterverwenden und der alte Drucker wird ein paar Tage später von UPS abgeholt.

    Ich hoffe das Problem tritt nicht wieder auf denn außerhalb der Garantie ist das Gerät dann schrottreif...

  • Hallo Aerodell!

    Was ist dabei herausgekommen?

    Gleiches Problem hier. Gerät ist aber nicht mehr auf Support und nicht mehr in der Garantie, jedoch knapp noch in der zweijährigen Gewährleistungspflicht.

  • Hallo, schlussendlich wurde Display auf Garantie ersetzt, und nicht das ganze Gerät. Funktioniert bis heute ok, 4 Monate lang. Ich weiss aber nicht was es gekostet hat, prüft aber dass es möglich ist nur das Display zu ersetzen.

  • Hallo zusammen,

    ich habe auch einen Dell C2665dnf bei dem nun nach knapp über 2 Jahren das Touchdisplay im unteren Drittel nicht mehr funktioniert. Dabei nutze ich den Drucker sehr sehr wenig.

    Der telefonische Dell-Support war mir keine große Hilfe. Das Display gibt es angeblich nicht einzeln, ich könne nur einen neuen Drucker kaufen und würde von Dell auch 15% bekommen. Toll.

    Aus dem Verlauf hier deute ich, dass einige sehr wohl das Display einzeln bekommen haben. Wie seid ihr daran gekommen und welchen Support-Weg habt ihr bei Dell genommen?

  • Selbes Problem, Touch reagiert nur noch am oberen und unteren Rand, Gerät ist aber schon über 2 Jahre.

    So ein Digitizer kostet keine 15€, nur müsste man eine Bezugsquelle dafür haben.

    Wenn ich das hier lese, braucht man also gar nicht erst bei Dell anzufragen, einen neuen Dell mit Rabatt zu kaufen ist keine Option. Schade drum, ansonsten war ich mit dem Gerät ja zufrieden. Wird wohl der letzte Dell gewesen sein.

  • Folgende Bezeichnungen finden sich auf dem Display:

    DGH-1001W-30A

    und:
    50204391A
    ET0430E9DM6
    13112A*K1

    Displayfläche 98*56mm
    Anschluß 139polig

    Digitizer:

    EP0430MLC6
    13104A*A0G
    304


    Vielleicht kann ja damit jemand etwas anfangen.

  • Hallo,

    wie hier bereits erwähnt wurde, können wir das Panel nicht einzeln anbieten, auch wenn das anscheinend in der Vergangenheit möglich war.

    Mit der Dell Teilenummer F62VG sollte allerdings ein entsprechendes Ersatzteil im Netz auffindbar sein.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Danke für die Information!

    Da würde quasi das ganze Bedientableau getauscht werden, so ist das wohl heutzutage.
    Allerdings muss man trotzdem gut überlegen, ob man dafür 50% des aktuellen Amazon Preises (299€) ausgeben möchte.
    Ärgerlich ist es trotzdem, zumal man den Digitizer nun wirklich nicht überstrapaziert hat.

    Aber immerhin hat man nun eine Option, was man tun könnte, nochmals danke fürs Antworten!

  • Ich habe das gleiche Problem. Das scheint eine echte Schwachstelle zu sein. Mein Gerät ist gerade zwei Jahre alt und wurde kaum benutzt. Ein neues Bedienfeld kostet 165$ und mit etwas Pech ist es nach wenigen Monaten wieder kaputt.

    Das entspricht nicht den Qualitätserwartungen an eine Marke wie Dell.

    Werde mir wohl einen neuen Drucker von einer anderen Marke kaufen müssen.

  • Auch bei meinem Dell 2665 dnf Drucker ist nun kurz nach den zwei Jahren ein Teil des Touchscreens ausgestiegen. So viele, wie hier dieses Problem haben, schleichen sich bei mir unangenehme Gedanken an geplante Obdoleszenz in den Kopf. Klar, 15% Rabatt auf neue Drucker alle 2-3 Jahre bescheren Dell immer noch mehr Gewinn als ein Drucker, der 10 Jahre hält..

    Dass das passiert, wenn der Drucker noch nicht mal annähernd 5000 Seiten gedruckt hat, finde ich schon echt mies und prägt natürlich nun mein Bild von Dell, gerade auch weil dieser defekt einen Totalschaden bedeutet. Neue Walzen oder ähnliches zu kaufen hätte ich als normalen Verschleiß eines Druckers eingestuft, nicht so das Display.

    Ich hätte mir auch eine bessere Stellungnahme gewünscht, als einfach nur zu sagen: Teil wird nicht einzeln ausgetauscht. Ja, der Kunde ist nicht König sondern der Dumme, mit dem man es machen kann.

    Für mich heißt das: Dell meiden, keine Geräte (Waschmaschinen, Kaffeemaschinen, etc.) mehr mit Touchbedienung, wo bei einem Defekt das Gerät nicht mehr bedienbar ist.