c2665dnf macht Streifen

Drucker - Allgemeine Hardware

Drucker - Allgemeine Hardware
Ihr Platz für Drucker Diskusionen

c2665dnf macht Streifen

This question has been answered by DELL-Florian S

Hallo an die Spezialisten,

mein 2665 macht seit kurzem mehrere dünne vertikale schwarze Streifen mitten auf der Seite von oben nach unten, auf der Hälfte der Seite kurz unterbrochen.

Sieht aus wie der Abdruck einer Walze.

Welches Teil ist denn dafür verantwortlich? Muss da etwas gereinigt oder getauscht werden?

Danke & viele Grüße

Jürgen

Verified Answer
All Replies
  • Hallo Jürgen,

    viele Komponenten können bei der genannten Problematik eine Rolle spielen.

    Das Thema wurde bereits in diesem Thread behandelt. Führe möglichst die dort genannten Schritte durch, damit wir das Problem etwas besser eingrenzen können.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    ich bin dem genannten Thread einmal nachgegangen und habe die "Contamination Chk" Prints ausgeführt.

    Die Streifen werden nur auf dem gelben Ausdruck in der Mitte von oben nach unten angezeigt (allerdings in allen Farben und ungleichmäßig).

    Wenn ich den Deckel auf der Rückseite des Druckers öffne und die Heizung entferne, befindet sich dort eine schwarze Folie, welche sich umlaufend mit dem Papier bewegt.

    Genau auf dieser ist sozusagen das "Positiv", sprich der mehrfarbige Tone bereits auf der Mitte sichtbar, er lässt sich auch per Finger entfernen.

    Vielleicht hilft diese Beschreibung ja weiter, um den Fehler einzugrenzen.

    Grüße

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    bitte scanne die Seiten ein und lade diese hier hoch, damit ich mir einen Überblick verschaffen kann.

    Wenn diese schwarze Folie (Transferband) das Problem verursacht, dann müsste das Verhalten auf allen Seiten zu erkennen sein. Es ist soweit auch normal, dass sich auf diesem Transferband entsprechende Tonerreste befinden.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Dell2665_Streifen.pdf

    Hallo Florian,

    anbei ein leider schlechter Scan auf die schnelle.

    Die Streifen sind farbig und gehen häufig auch durch die ganze Seite hindurch.

    Bei einem mehrseitigen Druck, ist es meistens nur auf der ersten Seite deutlich zu erkennen, auf der zweiten schon schlechter und ab der dritten dann oft ganz weg.

    Scheinbar liegt es dann ja nicht am Transferband, wenn es dort normal ist, dass sich da Toner befindet.

    Grüße

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    kannst du mir noch ein Farbscan zukommen lassen, auf dem man das Verhalten besser erkennen kann?

    Hast du diesen Scan über den C2665dnf durchgeführt?

    Bitte messe den Abstand zwischen den Streifen mit einem Lineal auf dem Originaldokument. Habe die Stellen zum Abmessen hier für dich markiert:

    Das Transferband reinigt sich nach jeder Rotation, wie auch die anderen Komponenten von selbst. Es möglich, dass diese Reinigung nicht wie vorgesehen funktioniert.

    Der Contamination Check ist hierfür eventuell ein wenig Unvorteilhaft. Ist die gelbe Seite zufällig die erste Seite die beim Contamination Check ausgedruckt wird? Eventuell war das Verhalten deshalb nur auf der gelben Seite zu sehen.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    leider hab ich das letzte Originaldokument nicht mehr gefunden, deshalb anbei nochmals ein neuer Scan.

    Wie Du siehst, sind es auch mal mehrere Stellen, die betroffen ein können.

    Nochmals zu Deinen Fragen von oben:

    1.) dieses Mal ein Farbscan

    2.) dieser neue Scan wurde über den 2665 durchgeführt

    3.) brauchst Du bei diesem Scan einen bestimmten Abstand, Original liegt dieses Mal bei mir?

    4.) Korrekt, beim Contamination Check war die gelbe Seite zufällig immer die erste

    Grüße

    Jürgen

    img-161223160150.pdf

  • Hallo Jürgen,

    danke für die Informationen.

    Wenn die gelbe Seite die erste Seite beim Contamination Check ist, dann kann ich einen direkten Zusammenhang mit der gelben Farbe ausschließen.

    Prüfe bitte den folgenden Abstand auf dem original Dokument:

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    der Abstand beträgt ca. 4,5cm zwischen den beiden roten Linien.

    Grüße

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    danke fürs abmessen. Leider finde ich keine Komponente mit dem passenden Rollenumfang.

    Soweit ich es bisher feststellen konnte, sind die Streifen immer schwarz. Ist das soweit richtig?

    Bitte entferne die schwarze Bildtrommel aus dem Drucker und prüfe die Oberfläche dieser auf optische Mängel. Rotiere die Trommel so, dass du die ganze Oberfläche gesehen hast.

    Achte darauf, die Bildtrommel nicht zu lange im Licht zu lassen, da diese sehr Lichtempfindlich ist.

    Viele Grüße,

    Florian

  • img-161230193433_2.pdfHallo Florian,

    ich hab zur Verdeutlichung nochmals einen neuen Scan drangehängt.

    Vielleicht hat man beim letzten Mal doch nicht alle Spuren in der Mitte gesehen.

    Es sind nicht nur schwarze Streifen, die anderen Farben sind auch vertreten, gelb ist entweder nicht sichtbar oder doch nicht vorhanden.

    Habe alle vier Bildtrommeln genau und rundum geprüft, keinerlei Beschädigungen.

    Grüße

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    entschuldige bitte die späte Rückmeldung, ich war letzte Woche nicht im Büro.

    Anhand der gegebenen Informationen kann ich leider weiterhin nicht feststellen, welche Komponente das Verhalten verursacht.

    Am wahrscheinlichsten ist im Moment ein Defekt vom Transferband (Transferbelt). Daher rate ich dir, dieses auszustauchen.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    kann ich das Transferband selbst wechseln?

    Gibt es dafür eine Anleitung?

    Wo kann ich das entsprechende Ersatzteil bestellen?

    Grüße

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    das Transferband kannst du ganz leicht selbst wechseln.

    Eine Anleitung dazu findest du hier im Abschnitt "Removing The Transfer Belt Unit".

    Bestellen kannst du die Komponente auf unserer Webseite. Hier beschrieben als "Dell - 1 - Wartungskit für Drucker-Übertragungsband"

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    danke für diese letzte Info, würde ich soweit hinbekommen.

    Für 299 EUR bekomme ich allerdings ein neues Gerät, volle Garantie, volle Toner etc.

    Ein Tausch des Transferbandes würde somit mit mind. 210 EUR zu buche schlagen, da muss ich mir dann schon überlegen, was hier wirtschaftlich sinnvoller ist, ich denke, das ist nachvollziehbar.

    Am Ende sind es dann genau diese Dinge, die einen unzufriedenen Kunden mit einem defekten Gerät zurücklassen, weil die Ersatzteilpreise schlicht unverhältnismäßig hoch sind.

    Da kannst Du jetzt persönlich nichts dafür, aber kaufe ich dann tatsächlich nochmals einen DELL Drucker oder wechsle ich genau jetzt den Hersteller (der natürlich die gleiche Ersatzteilkalkulation dahinter hat, wenn das Transferband dort aber länger hält, einen deutlichen Vorteil mit sich bringt)?

    Danke an dieser Stelle für Deinen langen Atem bei unserem Chat.

    Grüße

    Jürgen

  • Hallo Jürgen,

    das Transferband ist für einen Lebenszyklus von ca. 100.000 Seiten ausgelegt und wird von uns, wenn ein aktiver Service Vertrag vorliegt kostenfrei ersetzt.

    Ein möglicher Defekt dieses Transferbands kann hin und wieder vorkommen, ist aber eher die Ausnahme als die Regel.

    Aktuell gibt es von Dell keine Drucker mehr zu kaufen, da sich Dell aus dem Druckergeschäft zurückgezogen hat. Über Zwischenhändler gibt es sicherlich noch Restbestände.

    Da ich dir nicht garantieren kann, dass mit dem Austausch des Transferbands das Problem gelöst wird, halte ich es auch für einen besseren Weg, nach einem neuen Drucker ausschau zu halten.

    An dieser Stelle möchte ich mich dennoch für deine fleißige und gute Mitarbeit bedanken. Schade, dass wir keine günstigere Lösung für das Problem finden konnten.

    Viele Grüße,

    Florian