Dell C1660W druckt kein schwarz mehr

Drucker - Allgemeine Hardware

Drucker - Allgemeine Hardware
Ihr Platz für Drucker Diskusionen

Dell C1660W druckt kein schwarz mehr

This question is not answered

Hallo,

ich habe folgendes Problem bei meinem drei Jahre alten C1660W:

Nachdem ich den mittlerweile ja gängigen Fehler 009-654 mit dem neuesten Firmewareupdate beheben konnte, ist es bei mir nun der Fall, dass das Gerät kein schwarz mehr druckt. Die restlichen Farben druckt er, habe ich durch die Tests in den Wartungsoptionen ausprobiert. Das Schwarz gleicht einem ganz ganz leichten Wasserzeichen auf weissem Papier.

Der CTD-Sensor wurde von mir gereinigt.

Sowohl bei einer neuen als auch bei meiner alten Druckerkartusche tut sich in Sachen Schwarz absolut gar nix. Gibt es vielleicht einen Trick, den Fehler trotzdem irgendwie zu beheben?

Danke im Voraus!

Viele Grüße
_black_devil_

All Replies
  • Hallo _black_devil_,

    es sieht ganz danach aus, als wäre der CTD-Sensor wirklich Defekt. Dieser Sensor misst die Tonerdichte und korrigiert, wenn z.B. zu wenig Toner auf dem Ausdruck ist.

    Falls du keinen originalen Toner verwendest, hilft es eventuell, wenn du den Non-Dell Toner Modus aktivierst.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    werde ich mal in Angriff nehmen und ausprobieren.
    Ich hatte u. a. schon versucht die Schwarzwerte zu erhöhen. Das funktionierte leider nicht.

    Ich hoffe mal, dass sich der Drucker nicht auf den Weg zum Technikfriedhof macht, da sich eine Reparatur eines 100€ Gerätes sich eh nicht lohnt.

    Ich gebe Bescheid, ob die Umstellung etwas bewirkt hat oder nicht!

    Viele Grüße
    _black_devil_

  • Ich hab es mal umgestellt, allerdings mit keinem erfolgreichem Ergebnis! Ich gehe mal davon, dass es keine Ersatzteile für dieses Gerät gibt und ich somit auch noch die neu gekauften Toner mit dem Gerät entsorgen kann. Denn ich gehe mal davon aus, dass dann in diesem Fall der CTR-Sensor defekt ist!

    Ich habe schon mit dem Gedanken gespielt, mir kostengünstig ein gebrauchtes Gerät zu besorgen, um mit diesem zumindest die restlichen Kartuschen aufzubrauchen. 

  • Richtig, entsprechende Ersatzteile für den Drucker stehen nicht zur Verfügung.

    Eventuell kannst du den Toner ja weiterverkaufen.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo,


    bei einem vernünftigen Preis hätte ich ggf. Interesse an den Tonern, bevor du sie mit dem Drucker entsorgen musst. Bin vermutlich gerade von einem Händler übers Ohr gehauen worden, siehe mein Thread von heute. Ich versuche, die vermutlich nur wiederbefüllte Toner-Kassette zurückzugeben und benötige dann eine andere.


    Gruß Diwo

  • Hallo Diwo,

    ich habe mir günstig ein Gebrauchtgerät angeschafft, um die Kartuschen nun selbst aufzubrauchen!
    Ich habe aber auch nur Drittanbieter-Kartuschen verwendet.

    Viele Grüße

    _black_devil_

  • Hallo _black_devil_,

    ich habe das gleiche Problem... aber es ist nicht Hardwareseitig, ich habe einen Mac und irgendwie liegt es an der Software.

    Vom Mac Problem wie bei Dir beschrieben, über das Handy oder Tablet gedruckt... voller Scharzwert!

    Ich Suche schon länger nach einer Lösung und habe bisher auch noch nichts gefunden!

    Also, nur eine Bestätigung des Problems... hoffentlich kann irgendeiner helfen

    Gruß

    Dirk 

  • Hallo Dirk,

    ich hatte das Problem sowohl mit Apple- als auch mit Windows-Geräten. Die farbpartien waren wie gesagt immer so ausgeprägt wie sonst auch, das Schwarz war kaum noch lesbar. Ich habe, um die Kartuschen aufbrauchen zu können, ein gebrauchtes Gerät für wenig Geld aufkaufen können.

    Ich gehe aber trotzdem davon aus, dass es ein Hardwareschaden ist, da es einen Sensor gibt, der den Schwarzanteil prüft, der für ein "saftiges" Schwarz, sprich die Menge der Farbe reguliert. In diesem Fall müsste ich davon ausgehen, dass mehrere Sensoren dieser Art gibt, da dies auch für die anderen Kartuschen gelten müsste.

    Ich brauche meinen Restbestand an Kartuschen nun auf, bestelle dann wohl nur noch Einzelkartuschen nach und lege mir anschließend etwas Neues zu, dann wohl aber kein Dell-Produkt mehr.

    Viele Grüsse

    Torben

    P.S.: Wie druckst Du über das Tablet? Über die App? Die funktionierte in Verbindung mit dem C1660w nämlich nicht! :-/

  • Mein C1660W druckt auch von einem Moment auf den anderen nur noch Hellgrau.

    CTD-Sensor habe ich gereinigt (glaube ich: mit Wattestäbchen in die zwei Löchlein auf der Rückseite, kam aus einem recht dreckig wieder raus).

    Firmware habe ich auch aktuslisiert.

    Druckt immer noch Hellgrau. Farben sind alle gut.

    Gibt es noch weitere Ideen zum Vorgehen? Gerät ist vom November 2014 und hat 1916 Seiten gedruckt.

  • Hallo reifue,

    in diesen Löchern befinden sich diese Sensoren. Die Oberfläche dieser Sensoren muss gereinigt werden.

    Ist zufällig der Tonersparmodus aktiviert?

    Hast du nach der Reinigung bereits mehrere Probeausdrucke getätigt? Der Sensor braucht im Normalfall etwas Zeit zur Rekalibrierung.

    Verwendest du original Dell Toner?

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian von Dell,

    ich bin neu in diesem Forum - habe aber mit meinem Drucker das gleiche Problem.

    Farben Blau Rot Gelb perfekt. Schwarz innerhalb von max. 10 Ausdrucken von kräftig gesund auf dünnes Wasserzeichen. Im Innern des Drucker (Rückseite) sehr viel loser Toner auf einem blanken, quer liegenden Teil. Diesen Tonerstaub vorsichtig mit Staubsauger von weitem abgesaugt. Vorher war auf der Rückseite des einseitig bedruckten Papiers schwarze Farbe eingebrannt.

    Folgendes ausprobiert/geändert: Sparmodus nicht aktiviert, Farbdichte für Schwarz erhöht, Papierdicke auf Maximum erhöht, Tonerkartusche gewechselt. Alles kein Erfolg.

    Drucker ca. 1 Jahr und 8 Monate, 1800 Druckseiten, Win 7 Prof, Treiber aktualisiert

    Was kann man noch machen? Wo sind die Löcher für den Sensor, der die farbdichte mißt - hier noch nicht gereinigt. Wie reinigen?

    Viele Grüße aus Rostock

    carl_dell

  • Hallo Carl und willkommen im Forum,

    eine Anleitung zum Reinigen des Sensors findest du hier.

    Bitte setze die Papierdicke wieder auf den Normalwert, da die Fixierung den Toner sonst nicht mehr richtig auf dem Papier befestigen kann.

    Wird original Toner von Dell am Drucker verwendet?

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    vielen Dank für die schnelle Rückantwort. Ich werde heute abend die Reinigung probieren.

    Ich verwende von Anfang an nicht die Originaltoner, sondern von Logic-Seek. Der Originaltoner war bereits nach weniger als 100 Seiten leer, die Ergiebigkeit war also nicht gegeben. Selbst für die mitgelieferte Kartusche erscheint mir dies sehr wenig (es waren keine Bilder zu drucken). Ich habe anschließend mit dem Austauschtoner über 18 Monate keinerlei Probleme gehabt.

    Wenn jetzt innerhalb von 10 Ausdrucken sich der bei vielen Dell-Druckern übliche Fehler einstellt, kann es nicht am Toner gelegen haben, es muß ein technisches Problem sein. Nicht alle anderen User verwenden LogicSeek, nicht alle haben 1800 Seiten gedruckt, bei nicht allen hat der Drucker so lange durchgehalten oder hielt sogar noch länger - und dennoch haben alle das gleiche Problem. 

    Was ich noch nicht gefunden habe im Forum: Bringt die Reinigung des Sensors tatsächlich einen Erfolg?

    An wen kann ich den Drucker zurückschicken zur Behebung des Fehlers?

    Was kostet dies?

    Viele Grüße

    carl_Dell 

  • Hallo Carl,

    wir können nicht gewährleisten, dass der Drucker mit Toner von Drittherstellern reibungslos funktioniert. Wenn der Drucker dann mit dem Toner nicht funktioniert, müssen wir darauf bestehen, dass der Drucker mit einem originalen Toner getestet wird, um den Toner vom Dritthersteller als Verursacher ausschließen zu können.

    Hast du daran gedacht den "Kein-Dell-Toner"Modus am Drucker zu aktivieren?

    Bitte beachte, dass der schwarze Toner, welcher mit einem neuen C1660w versandt wird für 500 Seiten mit meines erachtens 5% Deckkraft ausgelegt ist. Der normale schwarze Toner, welchen man für diesen Drucker über Dell bestellen kann, ist z.B. für 1250 Seiten ausgelegt.

    Die Reinigung des Sensors hat bisher leider nur wenigen Nutzern geholfen.

    Sofern eine Reparatur des Druckers notwendig ist (alle anderen möglichen Ursachen ausgeschlossen wurden), bleibt nur der Austausch des Druckers als Möglichkeit, um das Problem noch zu lösen.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Sensoren wurden gereinigt.

    Tonersparmodus ist nicht aktiv.

    Zahlreiche Probedrucke wurden unternommen.

    Originaltoner verwende ich nicht (mehr, da doch recht teuer). Einstellen auf Fremddtoner bringt nichts.

    Toner sollte noch 3/4 voll sein.

    Habe auch so ziemlich alle Schaltflächen auf den Wartungsseiten betätigt.

    Nun kommt nur noch sehr helles Grau bis gar nichts mehr.

    Da hier berichtet wird, dass neuer Toner nichts bringt, werde ich den Drucker also wegschmeißen. Schade, da drei Fraben noch gehen und auch sonst alles tut...