C2665dnf Scanner erzeugt Streifen die nicht durch Dreck auf dem Glas verursacht werden

Drucker - Allgemeine Hardware

Drucker - Allgemeine Hardware
Ihr Platz für Drucker Diskusionen

C2665dnf Scanner erzeugt Streifen die nicht durch Dreck auf dem Glas verursacht werden

This question is not answered

Moin,

beim Scannen mehrerer Dokumente ist mir Aufgefallen, dass der Scanner immer in den gleichen Bereichen Streifen erzeugt. Diese scheinen auch je nach Farbe stärker oder schwächer zu sein.

Das Glas ist sauber und das Problem tritt bei ADF und Glasplatte auf.

Gruß

Andreas

All Replies
  • Hallo,

    Zuerst dachte ich, dass es vielleicht am Licht liegen kann. Da aber über den ADF auch ein extra Licht zur Verfügung steht entfällt das mit hoher Wahrscheinlichkeit. Eventuell ist der CCD Sensor vom Scanner nicht in Ordnung. Die Farben in deinem Beispiel wirken ja eher bläulich. Hast du das gleiche Ergebnis mit einem weißen Papier? Gehe ich korrekt davon aus, dass der Fehler bei einem Kopiervorgang ebenso sichtbar ist?

    Grüße

    Tom

  • Moin,

    beim Kopieren taucht das gleiche Problem auf. Im Anhang sind noch ein paar Test-Scans mit dem Original im Vergleich. Weiß kann der Scanner problemlos scannen ;-) - also da sieht man nichts...

    Das Problem scheint aber bei allen Farben zu bestehen.

    Hier liegt das pdf (konnte ich hier nicht anhängen - oder bin zu dumm dazu):

    web.tresorit.com/l

    Gruß

    Andreas

  • Hi Andreas,

    Danke für die Beispiele.

    Resette den Drucker am besten über das Webinterface und teste ihn dann nochmal.

    Als 2. Weg fällt mir nur noch ein, die Weißbalance Werte zurückzusetzen und die Autoregistration testweise umzustellen. Von den Bildern her würde ich aber eher auf einen CCD Fehler tippen. Achtung, wird etwas komplizierter:

    - Drucker ausschalten

    - Taste 4, 5 & 6 halten und den Drucker einschalten. Dabei bitte nicht verrenken. ;)

    - Anschließend bei der PW Eingabe die Zahl 2 zweimal drücken und dann den Knopf 5 einmal.

    Danach sollte er geladen haben und wir finden eine ziemliche lange Menüstruktur vor:

    Wir müssen dann in den:

    - CE Mode

    - Fax Scanner DIAG

    - Scanner Maintenance

    - White Balance

    Hier sollte die Weißbalance sich dann automatisch justieren lassen. Anschließend kannst du das Menü verlassen:

    - Menüstruktur nach oben oder nach unten bis ein Complete erscheint. Dort dann den OK Button drücken. Bei Nachfrage nochmal mit OK bestätigen. 

    Der Drucker sollte dann neu starten.

    Um das Autoadjustment an oder aus zu schalten ist der Menübaum wie folgt:

    - CE Mode

    - FAX / Scanner Diag

    - Scanner Maintenance

    - Auto Registration

    Hier kannst du dann AN oder AUS schalten und anschließend nochmal testen. Alle weiteren Optionen sind eigentlich hauptsächlich Sensor und Motoren Tests die dir im Ergebnis allerdings nichts bringen.

    Grüße

    Tom

  • Wo finde ich im Webinterface den "Reset"?

  • Das sollte unter Druckereinstellungen -> Vorgaben rücksetzen sein.

    Grüße

    Tom

  • Weißabgleich habe ich durchgeführt (ADF und Auflage) - keine Besserung. Nur den Reset im Webinterface habe ich noch nicht gefunden.

  • So, Reset durchgeführt. Jetzt scheitere ich an der Neueinrichtung des Druckservers per SMB. Er findet den Ordner nicht. Könnte gerade kotzen (sorry...). Hab mir den krams natürlich nicht abgespeichert.

  • So, ich musste den obrigen post schreiben damit mir die Eingebung kam. Zusammengefasst:

    Beide Maßnahmen haben nix gebracht. Wie bekomme ich die Kiste wieder flott? Habe die Kiste vor etwas mehr als einem Jahr gekauft...

    Gruß

    Andreas

  • Hi Andreas.

    Mach noch das Firmware Update und sende mir die Servicetag des Druckers via private Nachricht.

    Grüße

    Tom

  • Moin,

    der Fehler ist durch das Firmware-Update nicht behoben. PN kommt...

    Gruß

    Andreas

  • Moin!

    Kann auf die PN nicht antworten, da ich mich dann erneut einloggen soll. Dies tue ich über Facebook und lande wieder auf der Login-Seite. Habe 2 Browser probiert.

    Die Antwort ist: 27.10.2016

    Gruß

    Andreas

  • Hi,

    also hattest du bis 27.10.17 Service von Dell auf dem Gerät. Jetzt greift maximal noch die Gewährleistung und dafür ist dann dein Vertragspartner, also in aller Regel dein Händler, in der Verantwortung. 

    Ich denke wir haben alles mögliche getan um den Fehler zu beheben. 

    Grüße

    Tom