Dell e525w Fehler: 093-933 ersetzen schwarze Tonerkasette obwohl orig. und NEU

Drucker - Allgemeine Hardware

Drucker - Allgemeine Hardware
Ihr Platz für Drucker Diskusionen

Dell e525w Fehler: 093-933 ersetzen schwarze Tonerkasette obwohl orig. und NEU

This question has been answered by DELL-Florian S

Hallo,


wir haben zwei e525w Geräte seit Wochen im Einsatz.

Bei einem Gerät hat plötzlich am Freitag das Gerät "093-933 ersetzen schwarze Tonerkasette" angezeigt, obwohl noch halbvoll war. Habe daraufhin eine neue orig. Patrone eingesetzt. Gerät hat kalibriert. Habe eine Testseite gedruckt und plötzlich kam nach 5 der Fehler "093-933 ersetzen schwarze Tonerkasette" noch einmal. Natürlich ich einige Male die Kartusche raus und wieder rein, hat aber nichts gebracht. Die Patrone wurde, obwohl neu und voll, als leer im Display angezeigt. Ich habe dann diese neue Patrone in den zweiten funktionierenden e525w eingestzt und dort der gleiche Fehler, obwohl die Patrone neu und "gefühlt" voll war. Habe dann aus dem zweiten Drucker die benutzte Patrone in den fehlerhaften e525w eingesetzt. Gerät hat kalibriert und auch diese Kartusche auf "NULL" gesetzt! ??? Hab diese Patrone wieder in meinen Drucker eingestzt und was passiert im Display "093-933 ersetzen schwarze Tonerkasette"!

Habe dann die fehlerhaften Kartuschen entsorgt und zum Test eine neue schnell über Amazon bestellt. Heute eingesetzt. Gerät kalibriert, Patrone wird als voll angezeigt. Testseite gedruckt. 5 Minuten später: "093-933 ersetzen schwarze Tonerkasette". Diese Kartusche habe ich noch. Ich habe jetzt über 150 Euro dank DELL zum Fenster rausgeschmissen. Dafür kriege ich fast einen neuen Drucker.

Habe bereits an Dell Service geschrieben Serviceanforderung: 931476264 aber noch keine Antwort.

Was ist das für ein Mist? Das Gerät ist gerade 3 Monate alt. Erst der ewige Ärger mit Scan2Mail bis das Update von Dell da war und jetzt die Verarsche mit "leerem Toner"!

Gibt es für Dell Geräte auch so eine Toner-Reset Anleitung wie für Brother Geräte?

All Replies
  • Hallo Florian,

    danke für Deine schnelle Antwort. Ich habe Deine Ratschläge befolgt und auch zuvor schon einige Versuche gestartet wie den Toner auf nicht Dell Drucker umzustellen. Danach konnte ich eine Seite Drucken als wäre alles wieder ok. Direkt im Anschluss kam wieder die Fehlermeldung. Ich habe nun schon neue Patronen bestellt, möchte sie aber nicht einsetzen auf Grund der Dinge die ich hier im Blog gelesen habe. Die originalen Patronen habe ich noch. Wie kann mir geholfen werden bitte?

    Danke im Voraus und beste Grüße,

    Carlos

  • Hallo Carlos,

    kannst du bitte auflisten, welche Schritte du bereits ausprobiert hast?

    Soweit alles andere ausgeschlossen wurde, muss der Drucker sicherlich ausgetauscht werden.

    Sende mir bitte in einer separaten privaten Nachricht die Service Tag Nummer von deinem Drucker.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,

    wo mache ich das, direkt am Drucker oder gibt es eine Software am PC.

    Am Drucker selber kann ich nichts machen , weil hier die Fehlermeldung erscheint " Kassette nicht eingesetzt" obwohl eingesetzt.  Diese kann ich auch nicht wegschalten oder quittieren

    Danke

  • Hallo Hagon,

    bitte spezifiziere deine Frage. Mir ist nicht klar, was du mit "wo mache ich das" meinst.

    Falls du versuchst einen NVRAM Clear durchzuführen, geht das nur direkt am Drucker, was aber nicht immer möglich ist, wenn eine Fehlermeldung angezeigt wird.

    Für den Fall, dass das Firmware Update wegen Fehlermeldung am Drucker blockiert wird, hilft ein einfacher Trick: Schalte den Drucker aus und entferne einen der Toner, nach erneutem Einschalten wird sich die Meldung zum fehlenden Toner noch vor den blockierenden Fehler schalten und Du kannst auf das Druckermenü  zugreifen und auch ein Firmwareupdate einspielen. Im Adminmenü des Druckers kannst du eine Wartung der Entwicklereinheit und der Fixiereinheit durchführen, gern auch mehrfach.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo zusammen,

    ich habe bei meinem DELL c1765nfw auch das Problem mit der Fehlermeldung 093-933. Gibt es mittlerweile eine Lösung hierfür? Anscheinend haben ja ziemlich viele DELL Drucker dieses Problem!

    Für eine Lösung wäre ich sehr dankbar!

    Viele Grüße

    Christian

  • Hallo Christian,

    alle möglichen Schritte die man bei diesem Fehler unternehmen kann wurden hier bereits gepostet. Falls keiner dieser Schritte hilft, bleibt nur noch der Austausch des Druckers, sofern dieser noch einen aktiven Service Vertrag hat.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo,

    ja, die Schritte habe ich ja gelesen und alle ausprobiert, nichts funktioniert. Es ist für mich, wie gesagt, total ärgerlich und absolut nicht nachvollziehbar, dass DELL teure Multifunktionsdrucker baut, die kurz nach der Garantie nicht mehr funktionsfähig sind und auch nicht mehr in einen funktionsfähigen Zustand gebracht werden können (z. B. durch Software und Reparatur). Was ist das denn erstens für eine Geldverschwendung (für die Kunden) und zweitens was für eine Ressourcenverschwendung (Material, Computerchips etc.). Warum kann der Fehler nicht durch Reparatur behoben werden, das ist meiner Meinung nach insgesamt nicht nur eine üble Produktpolitik und somit Kundenabzocke sondern zudem auch ökologisch absolut bedenklich!!! Schade, dass sich ein Hardware-Anbieter so ein Verhalten auf dem heutigen Wettbewerb noch erlauben kann!

  • Hallo haki,

    die nötige Komponente steht uns nicht für einen Austausch zur Verfügung. Wir haben für dieses Modell lediglich Teile wie z.B. Toner, Kabel und Einzugsrollen.

    Meines erachtens ist das damit begründet, dass z.B. bei einem Austausch der Hauptplatine über einen Vor-Ort-Techniker höhere kosten entstehen, als beim einfachen Austausch des Druckers.

    Defekte Drucker werden von uns dann im Depot wiederaufbereitet.

    Jedem Kunden steht es frei einen zusätzlichen Service Vertrag mit Dell für bis zu 5 Jahre abzuschließen, damit wir im Falle eines Defekts das System wieder in einen funktionierenden Zustand versetzen können.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo Florian,  ich habe das gleiche Problem mit dem Drucker. Ich nutze mein Drucker privat und nicht sehr oft. Ich musste viele Seiten in schwarzer Farbe drucken und die gedruckten Seiten wurden immer heller und heller. Die schwarze Patrone war halbvoll, zwischen durch hat er ständig kalibriert. Ich hatte den Eindruck er hat versucht nach Tinte zu greifen. Später bekam ich die Fehlermeldung. Als ich die Patrone wechseln wollte, merkte es war viel schwarzer Staub verstreut. Ich habe gereingt und neue Patrone eingesetz. Es hat nicht geholfen. Drucker hat immer noch diese Fehlermeldungen und zeigt total leere Patrone. Ich bin enttäuscht, da ich so wenig damit gedruckt habe, dass ich erst jetzt vor kurzem die Testpatronen ausgewechselt habe. Bitte helfen, ich war ansonsten sehr zufrieden mit dem Drucker.

  • Guten Morgen Viktoria,

    da (leider) die Reinigung des Druckers nicht zum gewünschten Erfolg geführt hat, installier bitte einmal die aktuellste Firmware. Sollte dies auch keine Abhilfe schaffen, lass mir bitte die Service Tag Deines Druckers per PN zukommen.

    Viele Grüße,
    Sebastian

  • Hallo,

    auch an meinem e525w dasselbe Problem: gekauft im Februar 2016, nur gelegentlich zum Drucken genutzt, jetzt Tonerkartusche leer, habe neuen Toner eingesetzt, nur dieser wird nicht erkannt. Option "Kein-Dell-Toner" ein- bzw. wieder ausgestellt; ohne Erfolg. Aktuelle Firmware drauf; auch ohne Erfolg. Weiteren Toner ausprobiert, aber auch dieser wird nicht erkannt.

    Wäre für jede Hilfe dankbar.

    Gruß, Holger

  • Hallo Holger,

    kannst du mir bitte die Service Tag des Druckers und die Seriennummer der 2 getesteten Toner als PN schicken?