Dell 86 4K Interactive Touch Monitor C8618QT - Touch geht nicht

Displays

Displays
Diskutieren Sie mit uns über Dell Displays inbegriffen Monitore und Projektoren

Dell 86 4K Interactive Touch Monitor C8618QT - Touch geht nicht

This question has been answered by DELL-Tom G

Hallo zusammen,

ich habe einen Dell 86 4K Interactive Touch Monitor C8618QT, bei dem die Touch-Funktion nicht so funktioniert.

Grundsätzlich geht die Touch-Funktion (wenn ich beispielsweise etwas im Menü verstelle), allerdings kann ich, wenn ich etwas auf den Monitor projeziert habe, die Touch-Funktion nicht nutzen.

Muss man das irgendwie aktivieren oder was mache ich falsch?

Vielen Dank für eure Hilfe!

Verified Answer
  • Check mal bitte das Handbuch hier.

    D steht auf Seite 11:

    USB-3.0-UpstreamAnschlüsse(3) 

    Schließen Sie das Display über das mitgelieferte
    USB-Kabel an den Computer an. Anschließend
    können Sie die USB-Downstream-Anschlüsse und
    die Touchscreen-Funktion am Display benutzen.


    Vorteilhaft ist es, wenn der Rechner verbunden ist, das Display als primäres Display zu verwenden. Im Falle von Windows 7 benötigt man noch einen separaten Treiber.

All Replies
  • Hallo,

    Viel Erfahrungen haben wir derzeit leider nicht mit dem Display. Was genau meinst du mit projizieren? Nutzt du dazu DisplayNote?

    Grüße

    Tom

  • Hallo Tom,

    mit dem "projizieren" meine ich beispielsweise eine Übertragung meines Laptops über VDA / HDMI / Wireless (Wireless-Modul ist vorhanden und Übertragung des Bildschirms funktioniert auch problemlos).

    D.h. die Datenübertragung von Laptop bzw. PC auf den Monitor funktioniert, aber die Multi-Touch-Funktionen die bei der Produktbeschreibung (siehe unten) beschrieben sind funktionieren nicht.

    Multi-Touch

    Konstruktive Zusammenarbeit: Mit bis zu 20 Berührungspunkten und innovativer InGlass™ Technologie können mehrere Benutzer gleichzeitig per Berührung oder Stift mit 2-mm-Spitze mit dem Bildschirm interagieren. So kann die Zusammenarbeit in der Gruppe intuitiv und nahtlos ablaufen.

    Reibungslose Interaktion: Im Lieferumfang enthalten sind zwei Stifte, mit denen Sie in Echtzeit und ohne Verzögerung direkt auf dem Bildschirm schreiben oder zeichnen können. Die beiliegende Fernbedienung bietet zusätzliche Funktionalität.

    Benutzerfreundliche Funktionen: Differenzierung von Stift und Finger erleichtert den Wechsel zwischen Touch- und Stift-basierter Interaktion. Die Touch-Funktion wird von praktisch allen branchengängigen Softwareanwendungen unterstützt.

    Im letzten Absatz steht, dass alle branchengänigigen Softwareanwendungen unterstützt werden, da zählen mMn Internet Explorer oder AdobePlayer dazu, jedoch geht die Touch-Funktion bei keiner Software.

  • Hi,

    Hhmm, aber HDMI hat doch gar keinen Rückkanal für Eingaben via Touch... dafür benötigt man doch separate Verbindungen.

    Grüße

    Tom

  • Check mal bitte das Handbuch hier.

    D steht auf Seite 11:

    USB-3.0-UpstreamAnschlüsse(3) 

    Schließen Sie das Display über das mitgelieferte
    USB-Kabel an den Computer an. Anschließend
    können Sie die USB-Downstream-Anschlüsse und
    die Touchscreen-Funktion am Display benutzen.


    Vorteilhaft ist es, wenn der Rechner verbunden ist, das Display als primäres Display zu verwenden. Im Falle von Windows 7 benötigt man noch einen separaten Treiber.