UP2715K - Linke Bildschirmhälfte heller als rechte - defekt?

Displays

Displays
Diskutieren Sie mit uns über Dell Displays inbegriffen Monitore und Projektoren

UP2715K - Linke Bildschirmhälfte heller als rechte - defekt?

This question has been answered by DELL-Tom G
DSC_6964.jpg

Guten Morgen,

im Juni 2016 erwarb ich den Dell UP2715K und war bisher auch sehr zufrieden. Seit einigen Tagen habe ich jedoch plötzlich massive Probleme mit dem Bildschirm. Und zwar verursachen alle Profile im Dell Display Manager (außer AdobeRGB) ein zweigeteiltes Bild. Die linke Bildschirmhälfte ist dabei heller als die rechte. Anbei ein Bild. Soweit ich weiß ist der Bildschirm genau an dieser Stelle getrennt (Backlight?). Ich habe nun die Befürchtung, dass mein Bildschirm defekt ist bzw. in den nächsten Wochen kaputt gehen wird.

Verwendet wird der Bildschirm im 5k Modus (2 Kabel) an einem Windows 10 PC auf 200% Skalierung.

Was kann ich tun, um dieses Problem zu beheben bzw. ist mein Gerät defekt?

Besten Dank im Voraus.

Verified Answer
  • Hi,

    1. Gut :)

    2. Von einem Defekt würde ich derzeit nicht ausgehen. Ich denke eher, dass sich da irgendwas "verschluckt" hat und in der Tat resettet werden wollte,

    Ob das Display jetzt nach dem Servicezeitraum einen Defekt erleidet und wann dieser eintritt, kann ich natürlich nicht vorhersagen. Ich empfehle allerdings, diese Merkwürdigkeit zu beobachten. Es sollte keines Falls regelmäßig auftreten, sondern eher die eine Ausnahme sein.

    Grüße

    Tom

All Replies
  • Hallo,

    Der Monitor bietet ja in seinem Menü auch eine Auswahl (Adobe RGB, sRGB etc.). wenn du dort umschaltest ist das Verhalten gleich? 
    Der Menüpunkt befindet sich unter Color -> Preset Modes -> Color Space

    Hast du den Display Manager schon mal deinstalliert und es dann über den Menüpunkt probiert?

    Wie verhält sich das Display nach einem Factory Reset?

    Bezüglich des Umschaltens des Farbprofils. Ist es so, dass eventuell nur eine Hälfte umschaltet und die andere nicht?

    Grüße

    Tom

  • Hallo,

    ja, es sind leider alle Profile betroffen, außer eben Adobe RGB.

    Display Manager habe ich deinstalliert und die neuste Version installiert. Ändert leider nichts.

    Factory Reset habe ich noch nicht gemacht. Ist das nicht etwas riskant für den Endanwender?

    Danke

  • Hi,

    Und komplett ohne Displaymanager?

    Factory Reset - nein - der Reset setz nur alle Einstellungen zurück - mehr nicht. ;)

    Grüße

    Tom

    PS: Eine Idee noch - die rechte Hälfte ist ja auf dem Bild dunkler... was geschieht, wenn du die Displayport kabel hinten vertauschst? Ist dann die linke Seite dunkler?

  • Hi,

    habe die Kabel soeben getauscht. Problem bleibt bestehen. Selbe Seite dunkler (rechts).

    Ohne Display-Manager wäre der Monitor gar nicht mehr zu nutzen, da ich eben nur auf der AdobeRGB Einstellung im Display Manager noch ein funktionierendes Bild bekomme. Standard usw. bzw. ohne Display Manager ist das Bild immer zweigeteilt.

  • Aber die AdobeRGB Einstellung gibt es doch auch im Menü des Monitors. Möchtest du damit sagen, dass die Einstellung direkt über den Monitor (AdobeRGB Color Space) auch diesen Effekt zeigt?

    Hast du den Factory Reset bereits durchgeführt?

    Grüße

    Tom

  • Hallo,

    du hast natürlich recht. Der Effekt bleibt jedoch auch in diesem Menü.

    Ich habe nun allerdings den Factory Reset gemacht und nun scheint es wieder in Ordnung zu sein. Zumindest kann ich im Display Manager nun alle Profile durchschalten ohne ein zweigeteiltest Bild zu erhalten. Vorerst hast du mir also weitergeholfen.

    Jedoch frage ich mich, ob das Problem damit gelöst ist oder erwartet mich eventuell nach der Garantie eine böse Überraschung in Form eines Defekts?

    Danke noch mal.

  • Hi,

    1. Gut :)

    2. Von einem Defekt würde ich derzeit nicht ausgehen. Ich denke eher, dass sich da irgendwas "verschluckt" hat und in der Tat resettet werden wollte,

    Ob das Display jetzt nach dem Servicezeitraum einen Defekt erleidet und wann dieser eintritt, kann ich natürlich nicht vorhersagen. Ich empfehle allerdings, diese Merkwürdigkeit zu beobachten. Es sollte keines Falls regelmäßig auftreten, sondern eher die eine Ausnahme sein.

    Grüße

    Tom

  • Alles klar, danke.

    Falls es noch einmal auftaucht melde ich mich noch einmal hier. Dann sollten wir etwas unternehmen. Ein Defekt wäre bei einem 900 EUR Bildschirm in der Tat ungut ;)

  • Genau. Gib uns Bescheid, wenn dahingehend etwas passieren sollte. :)

    Grüße

    Tom

  • DSC_7018.jpg

    Hallo,

    ich hatte wirklich gehofft, dass sich das Problem erledigt hätte, allerdings ist der Effekt erneut aufgetreten.

    Hinzu kommt seit dem Factory Reset außerdem ein weiteres Problem: Der Bildschirm bleibt nach dem Start des PCs komplett schwarz. Erst wenn ich ihn stromlos mache und wieder einstecke erscheint das Bild.

    Und zu guter Letzt ist heute morgen noch folgender Effekt aufgetreten (siehe Bild). Ist zwar nach einem weiteren Neustart zum Glück wieder verschwunden, allerdings bin ich mir inzwischen sicher, dass der Monitor defekt ist und in absehbarer Zeit komplett den Dienst verweigern wird. Da es sich um einen Firmen-PC handelt, wäre ein Totalausfall nicht nur bzgl. Kosten des Monitors sehr ärgerlich.

  • Guten Morgen.

    Ok. Schick mir bitte die Servicetag des Monitors via private Nachricht. Ich schau dann gleich mal nach den Service-Möglichkeiten für den Monitor.

    Grüße

    Tom

  • Hallo felsi,

    der Tom ist zur Zeit nicht im Büro. Daher möchte ich mich über den aktuellen Stand der Dinge informieren.

    Konnte das Problem durch den erneuten Austausch des LCD behoben werden?

    Viele Grüße,

    Florian

  • Hallo,

    ja, der Monitor wurde gestern ausgetauscht. Ich konnte ihn zwar noch nicht ausführlich testen (heute ist Feiertag bei uns), aber soweit sah alles perfekt aus. Ich denke, es passt jetzt alles. Vielen Dank für den exzellenten  Support. :)

    Zur Info für euch eventuell noch: Beim ersten Austausch wurde von UPS wohl kein neues Gerät geliefert, da der Monitor einfach nur lose in einem braunen Karton verpackt war, ohne Ständer und ohne Schutzfolien usw. Das wäre ja grundsätzlich kein Problem gewesen, allerdings denke ich, dass daher die Probleme kamen. Euch trifft da natürlich keine Schuld. 

    Gruß

  • Hallo felsi,

    vielen Dank für deine Rückmeldung.

    Richtig, der Monitor sollte in der Umverpackung ortendlich ausgepolstert sein, um Transportschäden zu vermeiden. Bei einem Großteil der Ersatzmonitore handelt es sich oft um wiederaufbereitete Geräte.

    Viele Grüße,

    Florian

  • Ähnliches Problem heute bei mir. Nach Start am Morgen ist die rechte Bildschirmhälfte heller als die linke. Drehen des Bildschirms ändert nichts. Factory reset führt zum Erfolg: Gleichmäßige Helligkeitsverteilung.

    Fällt Moni (im Betrieb seit Dezember 2016) bald aus?

    Win 10, UP2715K, NVIDIA GeForce GTX 960 (Treiber 21.21.13.7633 vom 11.12.2016)