U2713MH nur 2,5 Jahre Garantie obwohl mit 3 geworben wurde. Ist das legal?

Displays

Displays
Diskutieren Sie mit uns über Dell Displays inbegriffen Monitore und Projektoren

U2713MH nur 2,5 Jahre Garantie obwohl mit 3 geworben wurde. Ist das legal?

This question is not answered

Ich habe nun seit heute einen U2713MH mit Streifen. Definitiv auf einmal kaput.


Gekauft habe ich den Monitor am 19ten Januar 2013.

Beim Kauf war fuer mich entscheident, dass Dell 3 Jahre Garantie gibt, da dachte ich mir:

Samsung nur 2, Dell 3. Also wirds besser sein, sonst wuerde man nicht mehr Garantie geben.

Was ist nun aber, gehe auf der Homepage von Dell und dort wird vermerkt:

Garantie von September 2012 bis September 2015! Obwohl ich das Teil erst in Januar 2013 gekauft habe!

Leider kann man auch Dell nicht kontaktieren. Ich habe es versucht, aber die Weboberflaeche sagt mir immer: Weil wir keine Garantie mehr geben haben Sie das Recht verloren mit uns kontakt aufzunehmen.

Das ist richtig gut! Zuerst schraenkt man die Garantie ein, deutlich kuerzer als versprochen. Und wenn man Dell darauf ansprechen will:" Wieso ist meine Garantie nicht die versprochene" geht das nicht weil Dell es den Kunden verbietet mit Dell Kontakt aufzunehmen.

Tolles Unternehmen!

All Replies
  • Hallo,

    Tut mir leid, dass du Schwierigkeiten hast. Der Kontakt zum Unternehmen wird dir bestimmt nicht verboten. Zumal du den Kontakt ja bereits erledigt hast - du hast ja ins Forum geschrieben. Die nächste Wahl wäre z.B. (sofern man kein Telefon wünscht) Twitter.

    Meinst du ernsthaft, das wir so einfach 3 Jahre Service (keine Garantie!) geben und dann sagen, lasst uns das kürzen - wir machen nur 2.5? Vielleicht gibt es da einen Hintergrund, den man hinterfragen kann. Ich kann ja verstehen, dass man manchmal leicht frustriert ist, aber so wie du es schreibst gehört es sich nun auch nicht.

    Bitte das nächste Mal etwas dezenter ;) Wir sind ja auch nur Menschen. Jetzt lass uns den Sachverhalt klären.

    Kurz zur Erläuterung, was dir wahrscheinlich passiert ist.

    Dell verkauft sehr viel Ware an Händler. Der Händler erwirbt also ein Gerät zum Weiterverkauf bei uns und entscheidet sich für einen Servicezeitraum, z.B. 3 Jahre. Nun ist es so, dass sobald die Geräte unser Haus  verlassen der Service startet. Wenn der Händler das Produkt aber nicht zeitnah weiterverkaufen kann, kommt es dann zu einer Diskrepanz, wie du sie feststellen musstest.

    und weiter:

    Hängst du bitte ein Foto an, damit wir uns den Defekt anschauen können (über Insert/Edit Media Button). Hast du das Videokabel geprüft, dass da alles in Ordnung ist?

    Grüße

    Tom

  • Sehr geehrter Herr Tom,

    ich bitte Sie um Verzeihung. In meiner Erfahrung melden die meisten Firmen sich nicht mittels Mitarbeiter in Foren, auch nicht die Hauseigene! Daher bleibt meistens nur Telefon und Chat oder E-Mail uebrig. Leider sind diese 3 erst dann moeglich, nachdem die Code vom Geraet anerkannt wurde und man innerhalb der Gewaehrleistungs/Garantiefrist ist. Welche in meinem besonderen Fall wohl um einige Monate reduziert wurde. Und mein Monitor gerade 6 Wochen nach diesem Ende, aber Monate vor dem Ende des eigentlichen Gewaehrleistungsfrists ein Totalschaden bekommen hat, zumindest siehts so fuer mich aus.


    Daher meine Annahme, man kann bei Dell niemand ansprechen, da mir Telefon, E-Mail und CHat Support, obwohl ich Kunde bin, nicht zur Verfuegung steht.

    Ich finde es auch extrem laestig meine Privatdaten im oeffentlichen Netz zu stellen, anstatt direkt mit dem Hersteller Kontakt aufzunehmen. Aber da bleibt mir wohl keine andere Wahl als meine Privatdaten im Netz zu stellen.


    Privatdaten:

    Das Geraet hat die Nummer: (vom admin entfernt) und habe ich gekauft in Russland als ich vom Arbeitgeber dort entsandt wurde. Mittlerweile hat der Arbeitgeber mich zurueck nach Deutschland geholt.

    Die Quittung ist vom 19.01.2013 gekauft bei Ulmart.ru


    Gekauft wurde das Geraet mit dem Versprechen von 3 Jahre Garantie. Habe auch auf der internationale Homepage von Dell damals nachgeschaut dass fuer Geraete die in Russland verkauft werden 3 Jahre Garantie gilt. Was auch die Online-Auskunft von Dell mir mitteilt: 3 Jahre Garantie.

    Aber eben ab September 2012, obwohl ich in Januar 2013 den Monitor erst gekauft habe.

    Ich habe den Monitor nach unten in meinen Bastelkeller gebracht und ausschliesslich Strom vom deutschen Stromnetz angeschlossen, da das Problem nichts mit DVI/DP oder sonstige Kabel oder Graphikkarte zu tun hat sondern das Problem schon alleine beim Strom deutlich zu erkennen ist.

    Einige Fotos:

    Ehm, ja das klappt hier online leider nicht. Habe versucht hier Fotos hochzuladen aber die akzeptiert er nicht.


    Bitte teilen Sie mir mit, wie ich Ihnen die Fotos vom Monitor zeigen kann:

    Email Adresse vom Admin entfernt - (noch mehr persoenliche Daten die ich eigentlich nicht online stellen will, aber da ich ja kein Support erreichen kann/darf)

    Admin Edit: Bitte keine persönlichen Daten veröffentlichen. Dies wurde auch nicht in der Antwort verlangt und wird auch niemals von einem Dell Mitarbeiter gefordert.

  • Hallo,

    Wenn die Fotos nicht über den Insert/edit Media Button hochgeladen werden können, achte bitte darauf, dass die Fotos nicht über 1MB groß sind. Anderweitig bitte Dropbox o.ä. benutzen.

    Wenn das Gerät original aus Russland kommt muss ich die Angelegenheit auch erst abklären.

    Grüße

    Tom

  • Hi Herr Tom,

    Dropbox nutze ich leider nicht. Wieso kann man nicht mit Dell Kontakt aufnehmen und kurz die Bilder schicken? Sind nur Pictures mit iPhone.

    Natuerlich kann ich versuchen die kleiner zu machen, aber ich bekomme hier auf der Weboberflaeche Errormeldungen wenn ich versuche Bilder reinzuhaengen.

    Finde es immer noch sehr eigenartig, dass man als Kunde mit Dell kein Kontakt aufnehmen kann.

  • naechster Versuch ein Bild hochzuladen.

    Das erste Bild was man sieht wenn der Monitor Strom bekommt.

    Das zweite Bild wenn der Monitor Strom bekommt:

    Und das Bild wenn man eine Menu-Taste betaetigt:

    Mann erkennt was da sein sollte auf alle 3 Bilder.

    An einem der Computer anschliessen, gibt schoene vertikale farbige Balken, ansonsten aendert sich am Bild nichts.

    Das ist so, seit dem letzten Donnerstag 12.11.2015

    Der Monitor steht normalerweise fixiert im Arbeitszimmer oben und steht geschuetzt vor Sonne, Waerme, Naesse, usw.

    Es ist auch mein erster Monitor, den ich nicht wegen des Alters wegwerfen muesste, sondern weil er offensichtlich schlechter Qualitaet entspricht.

    Es ist auch mein teuerster Monitor den ich bis 2013 gekauft habe, mittlerweile habe ich natuerlich noch einige teureren Modellen dazu gekauft. Sehr schade also, dass gerade Dell Monitor im Mittelpreissegment so kurz halten, waehrend die billigen Geraete von 100-200EUR nach 10 Jahren einfach immer wegwerfe weil die technisch ueberholt sind. Aber einen kaputten Monitor der einfach waehrend er in der Ecke steht kaput geht, das habe ich noch nie erlebt.

    Die teureren ab 1000EUR wovon ich mittlerweile auch einige besitze, kann ich noch nichts dazu sagen wie gut die Qualitaet ist, denn die besitze ich kuerzer als 2,5 Jahren.

  • DELL-Tom G
    Wenn das Gerät original aus Russland kommt muss ich die Angelegenheit auch erst abklären.

    Eigenartig, mir war nicht bekannt Dell haette auch Fabriken in Russland. Ich dachte der Monitor war Made in China. Wieder was dazu gelernt :)

  • Hi,

    Aus meinem ersten Post hast du einen Link zur Telefonnummer oder zu Twitter. Keiner zwingt dich hier zu schreiben.
    Weiterhin hast du mitgeteilt, dass das System bei Ulmart.ru gekauft wurde - für mich sieht das schon sehr russisch aus. Es geht nicht um das Herstellungsland sondern um das Land, in welchem das System gekauft wurde.
    Das Geräte auch mal innerhalb kurzer Zeit kaputt gehen können, ist ja durchaus möglich. Das hat nichts mit minderwertiger Qualität zu tun.

  • Guten Tag Herr Tom G,

    DELL-Tom G
    Weiterhin hast du mitgeteilt, dass das System bei Ulmart.ru gekauft wurde - für mich sieht das schon sehr russisch aus. Es geht nicht um das Herstellungsland sondern um das Land, in welchem das System gekauft wurde.

    Fuer die Garantie nehme ich an. Das kann ich nachvollziehen, aber Sie sagten "original aus Russland" und so weit wie mir bekannt wurde es in Russland importiert und kommt es original aus China. Der Begriff "Original" habe ich verstanden als kaeme das Produkt "Urspruenglich"aus Russland. Tut mir furchtbar Leid Sie falsch verstanden zu haben.

    DELL-Tom G
    Das Geräte auch mal innerhalb kurzer Zeit kaputt gehen können, ist ja durchaus möglich. Das hat nichts mit minderwertiger Qualität zu tun

    Das ist dann der Unterschied des Betrachters. Im Maschinbau wird in der Regel schon von Qualitaetsmangel ausgegangen wenn Produkte vorzeitig den Dienst quittieren.

    Bei TFT und LCD Displays geht man davon aus, die koennen bis zu 20 a 30 Jahren halten. Die durchschnittliche Lebenszeit solcher Technik liegt seit langem schon ueber 10 Jahren.

    Wenn ein Geraet einer Geraetenkategorie stammt, wo im Schnitt ueber 10 Jahren Lebenserwartung gilt, aber dann schon nach 2,5 Jahre Einsatz den Dienst quittiert, ist sehr wohl im Maschinenbaubereich von einem Qualitaetsmangel auszugehen. Aber vielleicht indertat bei Elektrotechnik gilt das nicht als Qualitaetsmangel, das weiss ich nicht. Nur eben, wenn Lager 10.000 Umdrehungen bei einer bestimmten Last aushalten muessen und dann vorzeitig den Dienst quittieren, sind eigentlich alle Hersteller interessiert daran die Qualitaetsmangel zu finden und zu beseitigen. Aber gut, im Elektrobereich kenne ich mich nicht aus, vielleicht ist es dort indertat kein Qualitaetsmangel.

    Aber zum Fall, Dell gibt also keine weltweite Garantie und dann muesste ich das Geraet nach Dell Russland schicken?

  • Ich habe die Angelegenheit abgeklärt. Wichtig ist, dass auf der Rechnung folgende Dinge vermerkt sind:
    - Servicetag
    - Kundenname
    - Firma / Verkäufer
    - Verkaufsdatum

    Jetzt muss ich natürlich mal schauen, wie ich mit den kyrillischen Buchstaben zurecht komme. Meine  Russischkenntnisse beschränken sich in der Zwischenzeit auf Eto Lampa, Straswutje etc. Ist halt schon ein paar Jahrzehnte her. Anderweitig werde ich hier wohl den ein oder anderen Kollegen ansprechen können.

    Ich sende dir eine private Nachricht, da dann einfach die Rechnung anhängen.

    Grüße

    Tom