Problem: 2 Monitore über D3100 und XPS 15

Displays

Displays
Diskutieren Sie mit uns über Dell Displays inbegriffen Monitore und Projektoren

Problem: 2 Monitore über D3100 und XPS 15

This question is not answered

Hallo Zusammen, erstmal vorab, ich habe wenig Ahnung. Ich hoffe ihr könnt mir aber trotzdem helfen, da ich am verzweifeln bin.

Ich habe zwei Monitore (P2214H) über die Docking D3100 am XPS 15 (9550) angeschlossen. Die Monitore haben auch ein Bild, aber die Qualität ist miserabel. Die Schrift ist nicht klar, sonst verschwommen. Die Farben lassen auch sehr zu wünschen übrig. So kann das zumindest nicht bleiben.

In der Steuerung für Intel HD Grafik kann ich "Mehrere Displays" nicht aktivieren. Sobald ich auf Aktivieren drücke kommt die Fehlermeldung "Intel Graphis Control Panel funktioniert nicht mehr". Im Geräte Manager sehe ich auch zwei Grafikkarten?

Kann mir jemand sagen wie ich das besser hinbekomme?

Vielen Dank ...

All Replies
  • Hallo,

    Bekannt hierbei ist mir soweit nichts. ich weiß aber, dass es mit dem letzten Windows 10 Update zu Problemen gekommen ist - siehe Thread hier.

    Eventuell handelst du nach der dort geposteten Anleitung, um sicherzustellen, dass du einen aktuellen Treiber für die D3100 verwendest.

    Stelle bitte ebenfalls sicher, dass das DPI Scaling von Windows aus ist. Dies findest du unter Start - Einstellungen - System - Bildschirm. Unter den aufgeführten Bildschirmen gibt es einen Regler womit du die Text und Bildinhalte des Bildschirms, in Stufen von 100 bis ca. 225% vergrößern kannst. Nutze dort bitte die Einstellung für 100%.

    Ansonsten noch einige Fragen dazu:

    Die Bildschirme sind über HDMI und Displayport abgeschlossen? Ohne Adapter?

    Konntest du mit einem anderen Monitor das gleiche Problem darstellen?

    Funktioniert es mit einem Monitor?

    Besteht die Möglichkeit eines Fotos, um sich ein genaueres Bild machen zu können. Derzeit könnte ich mir "Falsch-Farben" nicht erklären.

    Grüße

    Tom

    PS: Eine Idee noch. Schalt mal das WLAN aus, falls in Verwendung. WLAN und USB 3.0 könnten sich in der Tat stören.