Ich habe einen Dell UP3216Q im Jänner über Amazon gekauft, bin aber leider durch Auslandsaufenthalte und Urlaub erst im März dazugekommen diesen ausgiebig zu testen.

Zu Beginn war es ausgesprochen schwierig überhaupt ein stabiles Bild zu bekommen. Über HDMI kein Bild, der Monitor zeigt das Fenster „Scanning for Signal“ an und geht darauf sofort in den Power-Save-Mode. Bei Anschluss über das mitgelieferte MiniDP-DP-Kabel konnte ich für Sekunden ein Bild erreichen, allerdings traten auffällige Bildaussetzer bei Bewegen des Kabels auf. Kabel defekt? Also habe ich mir ein qualitativ hochwertiges DP-DP-Kabel beschafft und habe jetzt endlich ein stabiles Bild, an dem eigentlich nichts auszusetzen wäre. Allerdings nur, wenn ich beim Signaleingang Autoscan wähle und den Monitor nach dem Computer einschalte. Mit Vorwahl "DP" und Einschalten des Monitors vor dem Computer wird kein Signal erkannt.

Leider tritt ein weiterer - reproduzierbarer - Fehler auf:

Nach ca. 30 Minuten Betriebszeit erscheint ein flimmernder senkrechter Streifen, der dann in eine stabile Farbe übergeht. Kurze Zeit beginnt der Bildschirmbereich vom Streifen weg bis zum Rand zu flimmern und geht dann ebenfalls in eine stabile Farbe, meistens grau oder hellblau, über. Der angegebene Bildschirmbereich ist dann „tot“, das OSD-Menu ist nicht mehr zugänglich. Kurzes Ausschalten des Monitors behebt das Problem, aber es tritt nach einer halben Stunde wieder auf. Meines Erachtens ein sehr unschöner Fehler, der bei einem Monitor dieser Preisklasse nicht auftreten sollte.

Ein Videoclip, der den Fehler zeigt, ist von der Seite: aufzurufen. Bei 02:00 wird der Monitor kurz ausgeschaltet, der Fehler ist dadurch (kurzfristig) behoben...

Meine Rechnerkonfiguration:
ZOTAC ZBOX EI730 mit Intel Iris Pro Graphics 5200
hat einen DVI-Port (mit beigelegtem DVI-HDMI Adapter) + 2 x DisplayPort 1.2

OS ist Windows 7 64bit.

Factory Reset aus dem OSD-Menu wurde mehrfach durchgeführt > löst das Problem nicht. Ein zweiter Monitor, den ich allerdings nur über HDMI anschließen kann (ich habe keinen zweiten Monitor mit DP-Eingang) zeigt das Problem nicht!

Wenn ich den Rechner wechsle:
    ZOTAC ZBOX IQ81 mit Intel Iris Pro Graphics 6200
    hat einen DVI-Port (mit beigelegtem DVI-HDMI Adapter) + 2 x DisplayPort 1.2
bekomme ich ein Bild nur über HDMI, aber nicht über DP. Der oben angeführte Fehler tritt aber genauso auf.

Beide ZOTAC Rechner haben das Label „4K ULTRA HD“.