Festplatte kleiner als beschrieben /Kommunikation mit Dell

Desktops - Allgemeine Hardware

Desktops - Allgemeine  Hardware
Diskutieren Sie mit uns über allgemeine Desktop Themen und Workstations

Festplatte kleiner als beschrieben /Kommunikation mit Dell

This question is not answered

Mein neuer XPS8900 sollte eine 2 TB-Festblatte haben - im Betrieb hat sich allerdings herausgestellt, dass die Festplatt nur 1,81 TB hat - somit fehlen fast 200GB. Verrechnet wurden freilich die 2 TB.

Eine Reklamation bei Dell ist nicht möglich, da man sich überall unter Angabe der Bestellnummer einlinken muss, diese aber offenbar nach Zustellung nicht mehr gültig ist. Auch der Firmenname und die Kundennummer sind plötzlich nicht mehr bekannt.

Ich fühle mich derzeit von Dell etwas verarscht  und bin sehr verwundert über die Arbeitsweise von Dell.

Wem geht´s noch so?

All Replies
  • Hallo,

    Das Forum ist ja zum erkundigen da. Bevor du allerdings mit Kraftausdrücken um dich wirfst, wäre eine einfache Frage nett gewesen.

    Zu erst zum technischen Umstand. Festplattenhersteller berechnen die Größe einer Festplatte anders als es Betriebssysteme tun. Ein Artikel auf Wikipedia verdeutlicht dies:

    Wikipedia Eintrag zu Festplatte

    "...Hersteller von Festplatten verwenden bei Speicherkapazitäten Präfixe in ihrer SI-konformen dezimalen Bedeutung. Eine Kapazitätsangabe von einem Terabyte bezeichnet hiernach eine Kapazität von 1012 Byte. Microsoft Windows und einige andere ältere Betriebssysteme verwenden historisch bedingt, aber entgegen einem 1996 verabschiedeten IEC-Standard bei der Kapazitätsangabe von Festplatten Präfixe in binärer Bedeutung, sodass ein „Terabyte“ hier 240 Byte bezeichnet..."

    Wie hast du denn bestellt? Online oder direkt über einen telefonischen Verkauf? Du kannst mir gern deine Kundennummer / Servicetag des Systems und die Bestellnummer via private Nachricht senden, dann schau ich mir das an.

    Ein schönes Wochenende.
    Grüße

    Tom