Inspiron 660 Desktop - Mainboard-Batterie zieht leer

Desktops - Allgemeine Hardware

Desktops - Allgemeine  Hardware
Diskutieren Sie mit uns über allgemeine Desktop Themen und Workstations

Inspiron 660 Desktop - Mainboard-Batterie zieht leer

This question is not answered

Liebe Community,

ich habe seit über 1 Jahr das Problem, dass jede Mainboard-Batterie nur wenige

Wochen hält und dann leer ist. Wenn ich den Inspiron 660 Desktop dann einschalten möchte,

piept er ca. 4-5 Mal, Netzteil an aber Window fährt nicht hoch und ich muß die Taste dann gedrückt halten bis der Rechner

wieder ausgeht. Dann erneut kurz drücken, dann fährt er hoch und bleibt mit der Meldung dass die Zeit und Datumeinstellung falsch ist und ich F1 drücken muß um Windows hochzufahren oder F10 um ins BIOS zu gehen.

Ich nehme eigentlich den Rechner grundsätzlich vom Stromnetz (also Leiste aus), wenn ich ihn nicht brauche und mit dem alten Rechner ging das jahrelang gut. Mußte nie die Mainboardbatterie tauschen. Lud sich die Batterie früher auf? (Heutige evtl. nicht mehr?) Aber trotzdem sollte die ja jahrelang halten. Das ist jetzt innerhalt weniger Monate schon 5. Batterie.

Was ist da los? Im ersten Jahr hatte ich das nicht. Da konnte ich den Rechner sogar monatelang vom Strom nehmen und dann waren die Einstellungen immer noch gespeichert und Batterie nicht leer. Könnt ihr mir helfen oder kennt ihr das Problem?

Ist mein Mainboard kaputt oder liegt es an einer BIOS-Einstellung?

Ich bin echt am Verzweifeln und Dell-Garantie ist leider abgelaufen.

Gruß

Cedric

All Replies
  • Wenn das neue Markenbatterien gewesen sind, ist ein Kurzschluss vorhanden, entweder am Batteriehalter, oder sonstwo, möglicherweise auf dem Board selber.