Dell XPS One A2420 Probleme

Desktops - Allgemeine Hardware

Desktops - Allgemeine  Hardware
Diskutieren Sie mit uns über allgemeine Desktop Themen und Workstations

Dell XPS One A2420 Probleme

This question is not answered

Hallo!

Ich habe mit obigem Rechner nach einer Reinigung Probleme. Ich habe den Staub entfernt, Lüfter gereinigt, neue Wärmeleitpaste, 1,5 TB-Festplatte etc. Nach dem Umbau gibt es wieder das häufige Problem, daß die Lüfter auf Volltouren sind und die Meldungen 'System fan failed' 'CPU fan failed' kommen. Ich habe mal die BIOS-Versionen 1.13 und 1.14 getestet, kein Erfolg, sowohl über Windows als auch über DOS. Zudem fehlt im BIOS die im Service Manual erwähnte Option 'ME-HECI', die vermutlich zum Deaktivieren der Intel Management Engine gedacht ist. Weiterhin wundert es mich, daß Windows im EFI-Modus installiert wird, es ist nichts davon erwähnt, daß der Rechner EFI verwendet.

Kann man nicht ein BIOS des A2010 verwenden, die Rechner scheinen ja das gleiche Mainboard zu haben. Immerhin gibt es für den 2010 mehr BIOS-Versionen. Falls es eine Rechnertypsperre gibt, die BIOS-Datei läßt sich ja aus der bios.exe auslesen und manuell flashen.

Weiter wäre es dann natürlich schön, mal andere Sachen zu testen. Ein interessanter Prozessor wäre der Xeon L5430, der mit 4x 2.66 GHz und 12 MB Level 2- Cache einen Windows 7-Leistungsindex von 7.3 hat. Dazu ist es ein Low-Power-Xeon, der eine 15W niedrigere TDP als der verbaute Core 2 Duo hat. Der Xeon L5420 hat die gleichen Daten, aber nur 2,5 GHz und kostet gerade mal 10 Euro. Daß man tricksen muß, wie z.B. den Microcode des Prozessors hinzufügen, ist klar. Als vermutlich beste Grafikkarte würde sich eine AMD Radeon HD4670 1 GB anbieten, allerdings weiß ich nicht, ob die nicht zu heiß wird. Mit 35W TDP entspricht sie noch der MXM2-Spezifikation.


Wäre schön, wenn ich den Rechner endlich voll lauffähig bekomme. Vor allem das sehr helle 24"-Display mit der hohen Auflösung ist sehr schön.

Beste Grüße, E29.

All Replies
  • So, ich habe die Lüfter mal per Druckluft gereinigt, jetzt bekomme ich keine Lüfter-Fehlermeldungen mehr. Ich habe die CPU mal gegen einen Xeon L5430 ausgetauscht und ein neues BIOS mit dem passenden Microcode erstellt. Eine DSDT für OSx86 habe ich auch bekommen, jetzt läuft auf dem Ding also auch Mac OS X. Allerdings habe ich als Maximalwert der CPU eine Temperatur von 86°C bekommen! Der Rechner stellt die Lüfter nicht mehr höher, wenn die CPU-Temperatur steigt.

    Anonsten waäre der der Xeon L5430 in allen Punkten den Core-CPUs überlegen, mit denen der XPS One A2420 normalerweise ausgeliefert wurde, mit Ausnahme der maximalen Höchsttemperatur. Hier eine Vergleichsliste:

    Core 2 Duo E6550 | Core 2 Quad Q8200 | Xeon L5430