Hallo,

ich habe mich in den letzten Tagen mit der Einrichtung meines neuen DELL XPS 9560 (UHD, 32GB Ram) beschäftigt und nach anfänglichem Treiberupdate für die Toshiba SSD (siehe hier) lief die Kiste plötzlich richtig flott. Dann hatte ich ein paar Installationsprobleme mit Office 2010 64bit und habe es wieder deinstalliert. Darauf Office 2016 installiert (ebenfalls Probleme mit Outlook) und darauf ebenfalls wieder deinstalliert.

Plötzlich (und eventuell auch ohne direkten Zusammehang) läuft die Maschine wahnsinnig zäh - Fenster öffnen langsam, Adobe Lightroom öffnet in Slow-Motion und auch Chrome ist langsam. Quer über alle Anwendungen und mit und ohne aktiver WLAN Verbinung. Ich habe ja dan Vergleich, da es bis heute morgen noch echt flott rannte. Jetzt bin ich ein wenig überfragt und sehe vllt den Wald vor lauter Bäumen nicht.

Es fühlt sich fast so an, als wäre die Kiste gedrosselt, denn auch die Lüfter gehen nicht mehr an - die sonst sehr schnell anliefen... Was kann ich hier als erste Maßnahme(n) tun? Ich möchte nicht direkt alles neu installieren, das kostet immer wahnsinnig Zeit und Nerven. Ich habe den Virenscanner (Avast) mal deaktiviert und andere Anwendungen ebenso, aber kein Effekt. Das Gerät hängt am Netzteil und wirkt auch korrekt geladen. Mehrfach komplett heruntergefahren und neu gestartet. Das neueste BIOS Update habe ich vorhin auch installiert- ebenfalls ohne Erfolg. Energieoptionen auch gecheckt und durchprobiert, keine Veränderung.

Vielen Dank vorab!

EDIT: Hier ein Screenshot des Taskmanagers - steht immer auf 0,76 - 0,78 GhZ. Egal was ich mache. Und die Temperaturen (darunter) sehen auch nicht gerade extrem aus ...