Inspiron 2330 geht unvermittelt aus und stellenweise auch nicht mehr an

Desktops - Allgemeine Hardware

Desktops - Allgemeine  Hardware
Diskutieren Sie mit uns über allgemeine Desktop Themen und Workstations

Inspiron 2330 geht unvermittelt aus und stellenweise auch nicht mehr an

This question is not answered

Guten Morgen Communitiy,

seit einigen Tagen geht mein Insprion 2330 AIO unvermittelt aus. Er läuft mal einige Minuten oder auch unter Umständen Stunden (Das hat er aber seit Tagen nicht mehr geschafft) und geht dann ohne Fehlermeldung hart aus. Danach lässt er sich in der Regel eine Weile nicht mehr einschalten. Man hört in dem Fall ein leises Klicken nach dem Drücken des Einschalttasters, dem ein weiteres folgt. Klingt wie das Anziehen und Abfallen eines Schalters. Ein Systemstart (Laden des BIOS, geschweige denn Betriebssystem) erfolgt in diesem Falle nicht.

Ich hatte das Netzteil im Verdacht, würde da aber eher einen dauerhaften Ausfall erwarten. Übermäßige Temperatur oder hohe Prozessorlast hat das System zumindest nicht wahrnehmbar.

Hat irgendwer eine Idee, in welcher Richtung ich forschen könnte?

All Replies
  • Ergänzung: Ich habe ihn vorhin rund eine halbe Stunde laufen lassen. Prozessortemperaturen zwischen 50° und 60°C. Danach mit CCM einen Systemtest gestartet, 2min Prozessorlast auf 100% -> Rechner geht aus. Er versucht dann, sich wieder neu zu starten, pustet kurz durch und geht aus. Das Spielchen geht dann so lange, bis ich den Netzstecker ziehe. Tendenziell würde ich auf ein Temperaturproblem tippen - 50-60° kommen mir aber nicht wirklich viel vor...

  • Noch eine Ergänzung: Ich habe den Rechner komplett auseinandergenommen. Er läuft eine Weile ruhig und geht dann irgendwann wieder aus.  Temperaturen sind (fast) alle normal. Wenn ich GPU-Z auf die Radeon Karte loslasse kommen allerdings äußerst merkwürdige Werte (jedesmal die max- und min Werte des jeweiligen Datentyps (spricht +/- 32....) für Prozessorlast und Temperaturen.

    Ein Austausch der Grafikkarte ist wahrscheinlich nicht möglich, oder?

  • Tag 3... heute lief der Rechner keine halbe Minute mehr. So langsam tendiere ich wieder zum Netzteil.

    Kennt jemand die 8-Pin Steckerbelegung am Netzteilausgang (bzw. da dürfte auch die Schaltleitung drauf liegen - ich vermute, es ist der grüne Draht :-))?

    Wo bekomme ich denn ein Ersatznetzteil? Auf der DELL Homepage habe ich diesbezüglich nichts gefunden.

  • Hallo,


    ruf bitte die Hotline 0699 792 7200 (Mo-Fr 8:00-18:00) an. Dort kannst eine Reparatur ausmachen oder die Ersatzteile bestellen.


    Viele Grüße,

    Martin

  • Hi,

    danke für den Hinweis. Ich war der Meinung, dass ich Reparaturen nur für Geräte mit Servicevertrag ausmachen kann. Kann ich irgendwo die Aufwandskonditionen einsehen?

    Eine Verständnisfrage noch: Der kleine Knopf neben dem Netzstecker schaltet das Netzteil ohne Beeinflussung durch das Mainboard, oder? Soll heißen: Mit dem sollte das Netzteil auch schalten, wenn irgendein Prozessor/Grafikkarte/wasauchimmer theoretisch überhitzt ist?

    Viele Grüße

    Ingo

  • Gebrauchtes Netzteil über Ebay geschossen - läuft wieder. Merkwürdiges Verhalten für einen Netzteildefekt, aber die günstigste aller Reparaturvarianten :-)