Dell, Intel, relayr und Bosch entwickeln gemeinsam ein erschwingliches Plug-and-Play-Starter-Kit

Die umfassende intelligente Vernetzung aller Produktionsprozesse von Industrie 4.0 verspricht für Unternehmen enorme Chancen, ihre Innovationskraft, ihr Wachstum und ihre Wettbewerbsfähigkeit zu steigern. Doch aktuell stellt der Einstieg die Unternehmen noch vor hohe Hürden. Das Problem: Die Industrie 4.0-Landschaft ist derzeit hochgradig fragmentiert. Es gibt Hunderte von Plattformen, Sensorherstellern, Systemintegratoren und unabhängigen Softwareanbietern für IoT-Anwendungen. Die meisten Unternehmen wissen nicht, wo sie anfangen sollen, mit wem sie zusammenarbeiten sollen und wie viel sie investieren müssen.

Diese Komplexität verzögert die Einführung von Industrie 4.0 , da die Unternehmen zu viel Zeit mit der Evaluierung von Ansätzen und mit der Gestaltung von Lösungen verbringen. Besonders verwirrend und frustrierend ist die Situation für kleine oder mittelständische Unternehmen, die ohne eigene IT-Experten vor Ort IoT-Projekte vorantreiben müssen. Die Folge: Innovationen werden ausgebremst und die Unternehmen können nicht von den Kosten- und Produktivitätsvorteilen profitieren, die Industrie 4.0 bietet.

Schnellerer vom Prototyp zur Produktion

Als Industrie müssen wir den Einstieg einfacher gestalten. Gefragt sind schnelle Prototyp-zu Produktions-Lösungen, die problemlos und ohne Einschränkungen von allen genutzt werden können und nicht nur auf Unternehmen mit großen Budgets und umfangreichen technischen Ressourcen beschränkt sind.

Deshalb hat sich Dell mit Intel, relayr und Bosch in einem einzigartigen Projekt zusammengeschlossen, um Ihnen unser erstes All-in-one-IoT Acceleration Starter Kit anzubieten. Gemeinsam stellen wir die Bausteine zur Verfügung, mit denen Sie schnell und gezielt zu einer einsetzbaren Lösung mit Edge-to-Cloud-Bausteinen gelangen können.

Das IoT Acceleration Starter Kit

Das Kit enthält zu konkurrenzfähigen Preisen alles, was Sie zur Entwicklung einer IoT-Lösung benötigen – von der Idee bis hin zum Prototyp:

  1. Ein für den industriellen Einsatz ausgelegtes Dell Edge Gateway 5100 mit Intel® Atom™ Prozessor zum Testen und Ausführen von Szenarien in Ihrer Produktionsumgebung oder der Fabrik. Dieses robuste Gateway ist auch bei hohen Temperaturen einsetzbar und umfasst optional ein  I/O Expansion Modul mit GPIO-Ports sowie ein zusätzliches Netzteilmodul. Sie können Sensoren und Aktoren direkt an das Gateway anschließen, ohne dass ein Controllerboard erforderlich ist. Standardmäßig sind im Angebot ein verlängerter Produktlebenszyklus von fünf Jahren, eine Hardware-Garantie von drei Jahren und der ausgezeichnete Dell ProSupport mit Vor-Ort-Service nach Ferndiagnose enthalten.
  2. Zwei separate Sensorpakete, die beide für den industriellen Einsatz ausgelegte Sensoren umfassen, welche zur Überwachung von Änderungen in der Umgebung wie zum Beispiel Vibrationen, Temperatur und Feuchtigkeit dienen. Das erste ist das Bosch XDK. Das zweite ist ein Intel® Edison-Board- und Sensor-Kit, das von relayr gezielt ausgewählt wurde, um Proof-of-Concept-Arbeiten zu erleichtern.
  3. Vertex, relayr IoT-Middleware im Dell Edge Gateway und relayr Public Cloud-Lizenz (6 Monate, unbegrenzte Nachrichten, bis zu 50 Geräte). Vertex ermöglicht verteilten Architekturen die Sammlung der Daten von IoT-Geräten, einschließlich der Kommunikation mit bereits vorhandenen Legacy-Protokollen und -Architekturen.
  4. Eine halbtägige technische Beratung mit relayr zur Projektbeschleunigung, bei der Entwicklungs-Support angeboten wird und Fragen zu den Kit-Funktionen und der Anwendung in einzelnen Projekten und Umgebungen geklärt werden.

Einfache Beschaffung, Sicherheit und erstklassiger Support

Was sind also die Vorteile des Angebots? Wir vereinfachen die Beschaffung von Hardware und Software, die Sie für Ihren Prototypen benötigen. In der Regel erhalten Sie innerhalb einer Woche nach Ihrer Bestellung robuste, professionelle Komponenten ohne Lüfter (Wi-Fi, SSD, RAM, Chassis, E/A-Ports) von branchenführenden Unternehmen, die von einem preisgekrönten technischen Support abgedeckt werden. Das Kit ist auf Industrie 4.0-Bereitstellungen in Industrie- und Fertigungsumgebungen ausgelegt, bei denen Sicherheit und Handhabbarkeit oberste Priorität haben.

Starten Sie Ihr IoT-Projekt mit einem ergebnisorientierten Ansatz

Auch wenn es Ihnen nichts ausmacht, die Hardware selbst zu beschaffen und die Software selbst herunterzuladen, benötigen Sie wahrscheinlich doch Hilfe beim nächsten Schritt: Bei der Gestaltung der IoT-Lösung entsprechend Ihrer geschäftlichen Anforderungen. Denn es gibt keine Einheitslösung, die Ihre persönlichen Ziele erfüllen kann und sich dabei nahtlos in Ihre IT-Infrastruktur integrieren lässt.

Vielleicht haben Sie schon eine genaue Vorstellung davon, wie Ihr Unternehmen von der Lösung profitieren soll, aber Ihnen steht kein spezieller Industrie 4.0-Experte vor Ort zur Verfügung? Genau deshalb haben wir eine halbtägige Beratung mit einem Lösungsexperten von relayr in den Lieferumfang aufgenommen. Denn er unterstützt Sie bei der Entwicklung eines Aktionsplans für die Erstellung und Implementierung Ihrer Lösung. Sollten Sie weitere Hilfestellung oder technischen Support benötigen, dann bietet relayr auch zusätzliche kostenpflichtige Beratungsdienste an.[1]

Benutzerfreundliche Komponenten

Sie können gängige Betriebssysteme wie Ubuntu, Wind River und Windows verwenden, einschließlich vollständiger Anwendungsunterstützung, einer Benutzeroberfläche, eines allgemeinen Arbeitsspeichers und E/A-Verwaltung, Treibern und Protokollen, ohne dass Sie all diese unerlässlichen Funktionen von Grund auf selbst konstruieren müssen.

Dank Intel® Atom™-Multicore-CPUs und -Architekturen ist Multithreading/-tasking verfügbar und es gibt einen Speicher für Ihre „Skizzen“. Ein vollständig integriertes Design führt im Gegensatz zu einer abgeschirmten und Jumperkabel-basierten Lösung zu einem schnelleren Entwicklungsprozess.

Kurz gesagt, Sie erhalten ein für das IoT gestaltetes Gerät, das überschaubar und sicher ist und sich problemlos in ein von der IT verwaltetes Netzwerk integrieren lässt. Sie profitieren dabei zugleich von allen Vorteilen eines robusten, maßgeschneiderten industriellen Geräts, das all die Konnektivität und Langlebigkeit bietet, die für den IoT-Einsatz unerlässlich sind.

Das IoT Acceleration Starter Kit ist in Deutschland ab September zu einem Preis von 2.750 € (zuzüglich Mehrwertsteuer) mit begrenzter Verfügbarkeit erhältlich und soll Ende 2016/Anfang 2017 auch in anderen europäischen Ländern verfügbar sein.

Unser Ziel ist es, unseren Kunden einen schnelleren und einfacheren Einstieg in Industrie 4.0 anzubieten. Ich freue mich über Ihre Anmerkungen und beantworte gerne Ihre Fragen.



[1] Es fallen Gebühren an