Frankfurt am Main, 16. März 2016 – Schon zum vierten Mal in Folge haben die unabhängigen NSS Labs die Dell SonicWALL SuperMassive E10800 (1) als "Recommended" bewertet. Dell Security ist einer von nur drei Anbietern, die diese Auszeichnung vier Jahre in Folge erhielten. Sie unterstreicht, dass Anwender mit den Lösungen von Dell Security die Angriffe von Cyber-Kriminellen sehr erfolgreich bekämpfen können. Sie bestätigt auch, dass die leistungsstarke und skalierbare SuperMassive E10800 die richtige Enterprise-Security-Plattform ist, um die Anforderungen hinsichtlich Sicherheit und Kapazität auch in großen Rechenzentren zu erfüllen.
https://www.sonicwall.com/whitepaper/nss-labs-2015-nextgeneration-firewall-test-report8107431/
Die Platzierung im Quadrant "Recommended" ist die höchste Bewertung, die die NSS Labs vergeben. Die Untersuchung ist eine der umfangreichsten von Firewalls der nächsten Generation unter realen Testbedingungen. Die SonicWALL SuperMassive E10800 NGFW (Next-Generation-Firewall) konnte dabei durch folgende Leistungen überzeugen:
• eine der effizientesten Sicherheitslösungen mit Testergebnissen von 100 Prozent bei Stabilität und Zuverlässigkeit, Firewall, Applikationsüberwachung und Benutzeridentifizierung;
• erfolgreiche Abwehr von 98,83 Prozent der Exploits während eines kontinuierlichen Live-Tests;
• 100-prozentige Effizienz bei den Tests mit Evasion-, Verschleierungs- und Fragmentierungstechniken;
• hohe Leistung mit einem Durchsatz von 10,461 Gbps.
Dell SonicWALL SuperMassive E10000 Next-Generation Firewall Series bietet wirksame Firewall, Intrusion Prevention und Sicherheit. Sie lässt sich für große Netzwerke mit Multi-Gigabit-Geschwindigkeiten skalieren, ohne dass komplexes Management getrennter Geräte, GUIs und Installationen erforderlich ist. Die Lösung nutzt Dells patentierte Reassembly-Free Deep Packet Inspection Engine, um auch Verschleierungstechniken für Angriffe auf allen Ebenen des Netzwerk-Stacks zu erkennen. Die Lösung scannt jedes Byte in jedem Paket des ein- und ausgehenden Datenverkehrs, unabhängig von Port oder Protokoll, und liefert Full-Content-Prüfung sowohl für Klartext als auch für SSL-verschlüsselten Datenverkehr.
Dell SonicWALL IPS ergänzt diese Sicherheitsfunktionen mit erweiterter Kontextsensitivität, einschließlich Geo-Location, Benutzer- und Anwendungsidentifikation. Dell SonicWALL Next-Generation Firewalls bieten außerdem Kontrolle und Identifikation von Dokumenten und Inhalten; dabei können auch vom Administrator festgelegte Inhalte wie Text-Strings und Kreditkartennummern gesucht werden.
Die Next-Generation-Firewalls der Serie SonicWALL SuperMassive E10000 können als zusätzliche Sicherheitslayer in bestehenden Netzwerken eingesetzt werden, ohne dass die Komplexität erhöht oder Topologieänderungen nötig werden. Sie lassen sich auch am Netzwerk-Perimeter einsetzen. Unternehmen können die Sicherheitsfeatures einer Next-Generation-Firewall nutzen und durch Konsolidierung der Systeme die Total Cost of Ownership reduzieren.
"Die Auszeichnung ‘Recommended’ im vierten Jahr in Folge ist eine große Anerkennung für die Innovationskraft von Dell Security", erklärt Florian Malecki, International Product Marketing Director Dell Security. "In einer Welt zunehmender Sicherheitsbedrohungen sind Lösungen, die nicht nur einen großen Funktionsumfang aufweisen und wirksam gegen Angriffe vorgehen können, sondern auch die Komplexität einer Infrastruktur nicht weiter erhöhen, unerlässlich. Das Urteil von NSS Labs zeigt, dass wir mit dieser Strategie genau richtig liegen."
Dell auf Twitter: http://twitter.com/DellGmbH