Einführung

Big Data und In-Memory-Analytics sind derzeit ein Thema, was in der Industrie stark diskutiert wird. Der Wunsch nach schnelleren und tieferen Einblicken in Geschäftsabläufe ist dabei zumeist der treibende Faktor.

EXASolution powered by Dell

Basierend auf skalierbarerer Hardware von Dell OEM, hat die Firma Exasol dabei eine Appliance entwickelt, die im Datenbankbereich extrem hohe Leistung erreicht. Die im TPC-H Benchmark erreichten Fakten sprechen hierbei für sich:

  • > 5 Millionen Queries per hour (QphH) bei der Messgröße von 1 TB
  • > 10 Millionen QphH bei einer Messgröße von 10 TB

Der TPC-H Benchmark ist ein Test für jede Datenbank bezüglich Skalierbarkeit und Performance.

Erreicht werden diese außerordentlichen Leistungen durch zwei Faktoren

  • Skalierbare Rechnerarchitektur auf Basis der Dell PowerEdge R720XD/R730XD
  • In Memory Architektur mit Spalten orientierter Anordnung und massiv parallelen Algorithmen der EXAsolution Datenbank

Diese Skalierbarkeit von mehr als 200 Servern, die Anbindung an alle gängigen Datenquellen (ODBC, JDBC, ADO.NET) und der Einsatz beliebiger BI Software Werkzeuge (Tableau, Cognos, Business Objects, Microstrategy) erlauben neben der Tuning-Freiheit und Einfachheit in der Bedienung eie vielfältige Einsatzmöglichkeit.

Die typischen Einsatzbereiche sind hierbei:

                        

Solche Lösungen werden unter anderem von Kunden in den Bereichen New Media, Retail, eCommerce, Financial Services und Healthcare eingesetzt.

Zusammenfassung

Daten schneller zu analysieren und tiefer zu verstehen ist ein Treiber für die Industrie 4.0. Die Wahl der Mittel ist dabei für Kunden individuell zu wählen, abhängig von Ziel, Größe und Sweet Spot.

Weiterführende Informationen

Dell World: www.dellworld.com

Dell: www.dell.com/de

Exasol: www.exasol.com