Es gibt Prozesse und Anwendungen in der IT, die sind seit Jahrzehnten vorhanden, etabliert, wichtig und trotzdem eher im Hintergrund arbeiten.

Eines dieser Prozesse ist das Thema „Workload Scheduling“. Bereits zu Zeiten des Mainframes ein essentieller Bestandteil, kommt dieser Komponente gerade heute ein wichtiger Faktor in Bezug auf IT Transformation zu

Workload Scheduling muss dabei heute in der Lage sein, Legacy Systeme, wie Mainframes und UNIX Rechner mit modernen x86 Architekturen zu vernetzten. Dabei müssen solche Systeme aber stabil und skalierbar sein.

Gemeinsam mit Stonebranch hat Dell nun in seinem Dell Solution Center (DSC) einen Proof-of-Concept durchgeführt, der aufzeigt, wie mit einer modernen Referenzarchitektur von Dell und dem Stonebranch Opswise Universal Agent und Controller eine extrem hohe Skalierung erreicht wird.

Ziel dieses Tests war der maximale Durchsatz des Systems (Agent task throughput per second)

Erreicht wurden hierbei

  • 3.2 Million Tasks /Tag im für die Produktion relevanten Setup.
  • Parallele Verarbeitung der Tasks hat keinen Einfluss auf den Durchsatz: 3000 parallele Tasks zeigten den gleichen Durchsatz wie bei einer sequentiellen Abarbeitung.
  • Der Durchsatz wurde bei einem Dauertest von 14 Stunden bestätigt.

Die Basis für eine Migration solcher Services auf skalierbare Dell Hardware war damit nie leichter und skalierbarer.

Weitere Informationen:

http://www.dell.com/learn/us/en/uscorp1/dell-solutions-center

http://www.dell.com/learn/us/en/555/converged-infrastructure

http://www.stonebranch.com/news/dell-benchmark-study.html