Vielfalt bewusst nutzen und fördern - so startete letztes Jahr die Charta der Vielfalt in den ersten Diversity Tag, um zu zeigen, wie sehr der Wirtschaftsstandort Deutschland davon profitieren würde. Am 3. Juni wird nun der 2. Diversity Tag gefeiert und die Dell Halle GmbH macht mit.

Die Charta der Vielfalt ist "eine Unternehmensinitiative zur Förderung von Vielfalt in Unternehmen und Institutionen (...) [und] will die Anerkennung, Wertschätzung und Einbeziehung von Vielfalt in der Unternehmenskultur in Deutschland voranbringen. Organisationen sollen ein Arbeitsumfeld schaffen, das frei von Vorurteilen ist. Alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sollen Wertschätzung erfahren – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter, sexueller Orientierung und Identität."

Und wir bei Dell stimmen dieser Agenda zu. Dell ist davon überzeugt, dass sich ein Unternehmen die Unterschiede und Gemeinsamkeiten aller Teammitglieder zunutze machen muss, um ein erfolgreiches Unternehmen und ein hervorragender Arbeitgeber zu sein. Um dieses Ziel zu erreichen, haben Michael Dell, unser CEO, und das Dell Global Diversity Council in unserem gesamten Unternehmen Diversitätsinitiativen eingeführt.

Das Global Diversity Council überprüft Richtlinien, Aktionspläne und entsprechende Fortschritte, um sicherzustellen, dass Dell Diversität kontinuierlich als Wettbewerbsvorteil ausnutzt und sie in unser gesamtes Unternehmen integriert wird. Die Gruppe bittet zudem Kunden, Unternehmenspartner und Mitarbeiter um Feedback zu Best Practices und Standards. Darüber hinaus gehören über 1.500 Führungskräfte, Manager und Mitarbeiter funktionsübergreifenden Teams an, um zu gewährleisten, dass Diversität in alle Bereiche unseres Unternehmens integriert wird.

Chance und zugleich Herausforderung

Vielfältigkeit ist eine Chance und zugleich eine Herausforderung. Die weltweit in unserem Unternehmen beschäftigten Mitarbeiter gehören den unterschiedlichsten Abstammungen, ethnischen Gruppen, Religionen und Altersstufen an und weisen unterschiedliche körperliche Leistungsfähigkeiten, persönliche Hintergründe, Lebensarten und Kulturen auf. Integration bedeutet, sich gegenseitig zu respektieren, zu akzeptieren, anzuerkennen und letztlich die naturgegebenen Unterschiede für ein besseres Miteinander in der Gesellschaft, am Arbeitsplatz und in der Welt zu nutzen.

Und das sagen wir nicht nur so. Um uns besser mit- und untereinander auszutauschen, gibt es verschiedene "Employee Resource Groups", die sich unterschiedlichen Aspekten widmen:

Wir bei Dell setzen uns für eine Kultur der Vielfältigkeit ein, die den breitgefächerten internationalen Markt repräsentiert, und pflegen eine Kultur der Integration, an der jeder aktiv beteiligt ist. Wir möchten, dass jeder Mitarbeiter gehört und geschätzt wird und dass persönliche Stärken und Perspektiven im Unternehmen gefördert werden. In diesem Sinne wünschen wir allen einen erfolgreichen Diversity Tag.